PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dimensionierung-Ruderanlenkung



sabre
06.04.2008, 12:18
Hallo,
habe eine Frage an die 3m-Kunstflugexperten.
Welche Dimensionierung haben eure Ruderanlenkungen an euren Modelle?
3- oder 4mm-Kugelköpfe, Kunststoff oder Metall, oder Alugabelköpfe
mit einsteckbaren Bolzen? Benötige die Information für mein Modell
mit ähnlich zu erwartenden Ruderdrücken und Vibrationen.
Danke im Vorraus.
Gruss sabre

Maverick4193
06.04.2008, 18:20
Hi

Hast eine PN

Grüße

Markus Richter
06.04.2008, 20:30
..so mache ich es:

147926

147927

Kugelköpfe M3 von GMT Burger
Aluruderhorn M6 von GMT
M3 Edelstahlgewindestange
hier Servoarm von Gabriel(ansonsten Aluhebel wenn nötig mit GFK-Verlängerung usw...)
Alu-Einklebebuchse von mir(außen 10mm)
Gruß
Markus
PS es gibt natürlich zig andere Möglichkeiten der Anlenkung.Ich mache es halt so und es funktioniert seit Jahren problemlos(auch wenn der Anlenkpunkt nicht über den Drehpunkt liegt ;-) )
PPS wer will kann ja noch ein Kohlerohr über die Gewindestange schieben

sabre
07.04.2008, 16:15
Danke für die Ratschläge,
dann werd' ich mal bei GMT bestellen.
Gruss sabre

bkramer
07.04.2008, 22:47
Hallo !


dann werd' ich mal bei GMT bestellen

Bitte um "LINK" !

Danke !

LG

Bernhard

.

Dieter Wiegandt
08.04.2008, 05:21
Biddeschön:)

http://www.gmt-modellbau.com/

Wigens
08.04.2008, 08:35
Hi Markus,


sieht toll aus, gefällt mir aber nicht, weil die Anlenkung nicht drehpunktneutral ist, und zwar deutlich! Man kann das mit asymmetrischen Wegeinstellungen kompensieren, verliert dabei aber Stellkraft in einer Richtung


Grüße

christian

Kenia
08.04.2008, 08:49
Hallo Christian

sieht toll aus, gefällt mir aber nicht, weil die Anlenkung nicht drehpunktneutral ist, und zwar deutlich! Man kann das mit asymmetrischen Wegeinstellungen kompensieren, verliert dabei aber Stellkraft in einer Richtung


Da gebe ich dir im Prinzip recht es könnte aber auch sein das es sich um eine Hohlkehle handelt da wäre dann ja der drehpunkt in etwa so weit versetzt.

evil dead
08.04.2008, 08:58
Moin,

das dürfte aber keine Hohlkehle, sondern ein elastic Flap sein - Krill Katana GFK nehm ich an ;)

Gruß, Ralf

Markus Richter
08.04.2008, 09:35
Zitat:"weil die Anlenkung nicht drehpunktneutral ist, und zwar deutlich! "

....da ich gewußt habe,daß diese Anmerkung kommt,habe ich geschrieben:"PS es gibt natürlich zig andere Möglichkeiten der Anlenkung.Ich mache es halt so und es funktioniert seit Jahren problemlos(auch wenn der Anlenkpunkt nicht über den Drehpunkt liegt ;-) ) "

Du weißt ja wie ich fliege,hattest Du den Eindruck mir fehlte Servokraft?Eher nicht,oder? ;-) Ich setzte aber auch dementsprechende Servos ein.Da wäre es auch egal,wenn wirklich in eine Richtung etwas Kraft verloren gehen würde ;-)
Aber diese Diskussion kommt immer wieder,wenn ich ein Bild von der Anlenkung einstelle."So mache ich es" habe ich geschrieben,nicht "so müßt Ihr es machen". Das System ist sehr leicht zu installieren(10er Löcher bohren,Hülsen einharzen,Aluruderhörner einschrauben,Höhe einstellen,verkleben ,fertig)Der Rand des Bohrloches wird durch die Hülse sauber abgedeckt.
Im Forum finden sich etliche Bauberichte von 3m Modellen ,wo es im Prinzip genauso gemacht wurde.
Aber jeder soll es so machen,wie er es für richtig hält,ich wollte nur einen Tip geben.Da ich es in sehr vielen Modellen(vom "kleinen" Kunstflieger bis zum zulassungspflichtigen 50kg-Großmodell-Jet,hier allerdings üppiger dimensioniert) so eingebaut habe und nie ein Problem hatte,kann ich das mit einem guten Gewissen tun.
Gruß
Markus
PS Bild ist von einer 2,60m Krill Katana mit Elasticflap

MarkusN
08.04.2008, 09:42
Auch eine Möglickeit zur Kompensation: Servohebel mit ähnlicher Länge wie Ruderhebelarm parallel zum Ruderhebelarm. Ist in der einen Extremstellung nicht so günstig bezüglich Gestängekraft und Spiel, auch kann es eng werden für die Freigängigkeit des Gestänge; aber die Asymmetrie der Kinematik fällt weg.

evil dead
08.04.2008, 10:04
Das System ist sehr leicht zu installieren(10er Löcher bohren,Hülsen einharzen,Aluruderhörner einschrauben,Höhe einstellen,verkleben ,fertig)Der Rand des Bohrloches wird durch die Hülse sauber abgedeckt.


Hallo Markus,

warum muss ich das Ruderhorn nochmals im Gewinde verkleben ? Nur zur Sicherheit oder meinst du, das sie rausrutschen oder sich verdrehen könnten ?

Gruß, Ralf

Maverick4193
08.04.2008, 11:13
Hi

Er meint bestimmt, dass er die Alubuchse verklebt indem das Ruderhorn eingeschraubt wird.

Grüße

Ulti
08.04.2008, 12:48
Hallo Markus !!
...vielleicht blöde Frage :rolleyes:
... aber warum klebtst du die Hüllsen nicht schräg ein, so dass du wieder in etwa über den Drehpunkt kommst ?!?!

Greets........................Olli....................:D

evil dead
08.04.2008, 15:33
Hi

Er meint bestimmt, dass er die Alubuchse verklebt indem das Ruderhorn eingeschraubt wird.


Grüße

Hi Sven,

Ich versteh Bahnhof :D

Die Hülse wird eingeharzt - die GMT Ruderhörner haben M6 Gewinde - die Buchse innen wahrscheinlich auch. Warum also das Ruderhorn nochmals in die Gewindehülse kleben :confused:

Gruß, Ralf

MarkusN
08.04.2008, 16:10
Warum also das Ruderhorn nochmals in die Gewindehülse kleben :confused:Ein Wort: Spiel. Loctite (oder eine Kontermutter) statt Harz tuts aber auch.

Markus Richter
08.04.2008, 17:52
...genau,würde man das Ruderhorn nicht verkleben(egal ob mit Loctite oder Harz) würde es sich mit der Zeit locker rappeln.Rausdrehen kann es sich nicht,da das ja der Kugelkopf verhindert.Die Einklebehülse hat natürlich ein Innengewinde.
Natürlich kann man statt der Hülse auch einfach nur einen Buchendübel mit Innengewinde einharzen.Den könnte man dann auch schräg einkleben,was sicher kein Fehler wäre.Mit meinen Aluhülsen geht das nicht,da sie ja oben einen Bund haben,der das Bohrloch abdeckt(sieht aus wie ein Pilz).Aber wie geschrieben,es geht auch so wie es auf meinen Bildern zu sehen ist(gerade eingeklebt) absolut problemlos.Noch dazu sieht es "perfekt" aus ;-)
Gruß
Markus
148588

148589

Ovzi
09.04.2008, 01:12
@Markus
das sehe ich genauso, mit dem aussehen, super Teile.
PS: Wenn ich mal solche bräuchte, könntest Du mir welche fertigen, gegen Bez. natürlich?

Gruß Günter

Markus Richter
09.04.2008, 08:45
..habe Dir eine PN geschickt.
Gruß
Markus