PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RBC Panther



Sebastian Scheinig
21.08.2002, 17:36
Hi Leute,

wer kennt denn diese Panther (http://www.rbckits.com/id60.htm) und hat sie schon gebaut und geflogen?? was sollte man als "günstigen" Antrieb reinbauen :rolleyes:
Ich hab hier noch nen Midifan und 12Zellen, geht das :confused:
Helft mir mal nen bischen Leute, der Baukastenpreis kommt mir nähmlich sehr gelegen (im Gegensatz zum gleichgroßen Aeronaut vollgfk/cfk exemplar auch für schüler bezahlbar :cool: )

Tobi D.
21.08.2002, 18:01
Hallo Sebastian,

ich habe zwar die Panther von RBC noch nicht gebaut oder fliegen sehen, aber ich habe schon diverse andere RBC-Modelle fliegen gesehen und sehr viel positives in den diversen Foren darüber gelesen. Aufgrund dieser Erfahrungen wage ich zu behaupten, daß auch die Panther nur gut fliegen kann und ich denke über die Baukästen von RBC kann niemand etwas negatives berichten. Aufgrund des dort angegeben Gewichts von 2200-2400 g kann die Panther mit einem Midi Fan mit 930-6 oder Mega AC 22/30/2 eigentlich auch nur hervoragend fliegen. Du kannst also eigentlich mit der Panther nichts verkehrt machen.

MfG
Tobi

<a href="http://www.modellflug-norderstedt.de/" target="_blank">
Modellfluggruppe Norderstedt</a>

Sebastian Scheinig
24.08.2002, 18:51
Hi Leute,

antwort?? hallo antwort, ich suche dich... :rolleyes: :rolleyes:

@tobi: danke für deine info. Das rbc-modelle im allgemeinen recht gut fliegen und zu bauen sind wusste ich schon.
Deine Variante mit dem 930-6 hört sich irgendwie recht müde an...
Der Mega hat mir mit 1770U/V/min etwas wenig drehzahl...

Ich hab jetzt überlegt doch noch etwas für den antrieb zu sparen und dann in richtung Hacker B50 zu gehen. Kann mir da einer einen vernünftigen motor nennen?? ich denke persöhnlich in richtung B50-16S oder 11L oder 10L, was meint ihr dazu?? (wohlgemerkt immer an 12Zellen, Strom will ich möglichst unter 50A bleiben)

Thomas Moldtmann
28.08.2002, 19:58
Hallo!
Also den B50-16S habe ich auch mit 12 Zellen geflogen in einem A-Jet von WeMoTec.
Der Antrieb soll jetzt in eine Saab Viggen von OFFSHORE rein.

MFG

Motormike
29.08.2002, 06:44
Da haste Richtwerte:

FUN 500-19 7 Sanyo. 8,40 Volt 14,60 A 14904 U/min 123 Watt 1900 U/Volt 433 gr. 24,9 m/sec. 247 Sek. 4,1 Min 493 Sek. 8,2 Min 589 Sek. 9,8 Min FUN 500-19
FUN 500-19 8 Sanyo. 9,40 Volt 18,60 A 16965 U/min 175 Watt 544 gr. 28,0 m/sec. 194 Sek. 3,2 Min 387 Sek. 6,5 Min 462 Sek. 7,7 Min FUN 500-19
FUN 500-19 9 Sanyo. 10,30 Volt 22,20 A 18537 U/min 229 Watt 665 gr. 30,9 m/sec. 162 Sek. 2,7 Min 324 Sek. 5,4 Min 387 Sek. 6,5 Min FUN 500-19
FUN 500-19 10 Sanyo. 11,80 Volt 26,80 A 20556 U/min 316 Watt 815 gr. 34,2 m/sec. 134 Sek. 2,2 Min 269 Sek. 4,5 Min 321 Sek. 5,3 Min FUN 500-19
FUN 500-19 12 Sanyo. 13,10 Volt 32,00 A 22125 U/min 419 Watt 975 gr. 37,4 m/sec. 113 Sek. 1,9 Min 225 Sek. 3,8 Min 269 Sek. 4,5 Min FUN 500-19
FUN 500-19 14 Sanyo. 15,00 Volt 40,50 A 25245 U/min 608 Watt 1245 gr. 42,3 m/sec. 89 Sek. 1,5 Min 178 Sek. 3,0 Min 212 Sek. 3,5 Min FUN 500-19
FUN 500-19 16 Sanyo. 16,80 Volt 46,10 A 26811 U/min 774 Watt 1382 gr. 44,6 m/sec. 78 Sek. 1,3 Min 156 Sek. 2,6 Min 187 Sek. 3,1 Min FUN 500-19

FUN 500-21 7 Sanyo. 8,00 Volt 17,80 A 15861 U/min 142 Watt 2100 U/Volt 478 gr. 26,2 m/sec. 202 Sek. 3,4 Min 404 Sek. 6,7 Min 483 Sek. 8,1 Min FUN 500-21
FUN 500-21 8 Sanyo. 8,80 Volt 21,20 A 17317 U/min 187 Watt 575 gr. 28,7 m/sec. 170 Sek. 2,8 Min 340 Sek. 5,7 Min 406 Sek. 6,8 Min FUN 500-21
FUN 500-21 9 Sanyo. 10,20 Volt 27,20 A 19456 U/min 277 Watt 736 gr. 32,5 m/sec. 132 Sek. 2,2 Min 265 Sek. 4,4 Min 316 Sek. 5,3 Min FUN 500-21
FUN 500-21 10 Sanyo. 11,40 Volt 32,80 A 21783 U/min 374 Watt 905 gr. 36,1 m/sec. 110 Sek. 1,8 Min 220 Sek. 3,7 Min 262 Sek. 4,4 Min FUN 500-21
FUN 500-21 12 Sanyo. 12,50 Volt 38,00 A 23311 U/min 475 Watt 1062 gr. 39,1 m/sec. 95 Sek. 1,6 Min 189 Sek. 3,2 Min 226 Sek. 3,8 Min FUN 500-21
FUN 500-21 14 Sanyo. 14,40 Volt 48,60 A 26456 U/min 700 Watt 1365 gr. 44,3 m/sec. 74 Sek. 1,2 Min 148 Sek. 2,5 Min 177 Sek. 2,9 Min FUN 500-21

Tobi D.
30.08.2002, 20:47
Hallo Sebastian,

mir ist noch eingefallen, daß es auch noch einen Mega Ac 22/30/1 (http://www.megamotorsusa.com/brushless.htm) gibt. Der Motor ist z.B. bei Strat (http://www.strat.at) erhältlich, obwohl er auf der Homepage nicht aufgelistet ist. Vom Drehzahlniveau (3500 (U/min)/V ) liegt dieser Motor mit den von dir gewünschten 12 Zellen sicher im richtigen Bereich.

MfG
Tobi

<a href="http://www.modellflug-norderstedt.de/" target="_blank">
Modellfluggruppe Norderstedt</a>

flo
12.07.2005, 15:59
Hi Sebastian,
na schon was erreicht.
Bin auch grad auf der suche nach nem 12 Zellen bzw. 4 S antrieb.
Wenn du erfolg hattest berichte doch mal.

gruß

Flo

Funflyer 69
12.07.2005, 16:59
Hallo Sebastian,

schau mal im Magazin, da findest Du meinen Baubericht. Wenn Du auf 12 Zellen abstellen willst, dann empfehle ich Dir als gute und kostengünstige Lösung den Mega 22/20/2.

MfG
Sascha

Johannes Wiesner
15.07.2005, 11:16
Hallo Sebastian,
ich habe einen rbc Panther.
Die Flugeigenschaften sind in jedem Fall über alle Zweifel erhaben. Und egal welche Motorisierung zum Vorbildähnlichen Fliegen reichts allemal.
Zu den Motorisierungen:
Angefangen hab ich mit Ultra 930-6 an 18 RC 2400. Die Masse war zwar am höchsten stellte aber noch kein Problem dar, die Steigleistung war gut und der Topspeed war am höchsten, wahrscheinlich durch das höhere Gewicht.
Als nächstes hab ich den Ultra an 16 1600ern betrieben. Die Flugeigenschaften waren nahezu identisch.
Der Nächste schritt war ein Plettenberg 220-30A3sp4 an 4s3pKonion.
Die Steigleistung war etwas besser als mit den o.g. Antrieben allerdinngs merkt man dass durch das geringe Gewicht weniger Schwung zur Verfügung steht. Landeeigenschaften wie ein Amigo.
Der Letzte Schritt ist nun, dass ich 5s 3p Konion drinn hab. Leider ist damit keine deutliche Leistungssteigerung mehr erreicht worden. Woran das liegt weiß ich nicht, entweder ich werde mal 6s ausprobieren, laut Messwerten hat der Motor da seinen besten Wirkungsgrad, oder was ich eher glaube ist, dass die Einlässe zu klein sind bzw nicht optimal geformt. (Die vom Aeronaut sind auch größer)
Einlässe: Ich habe mir welche aus Gfk laminiert, weil ich das mit dem Papier nicht hingekriegt hab. ( Die Querschnitte sind natürlich gleich geblieben)
Ich hoffe dass ich dir etwas weiterhelfen konnte.
Gruß, Hannes

Gerhard Würtz
15.07.2005, 17:38
Hallo,

messe mal den Strom bei 5Konion. Ich möchte wetten, dass er jenseits von Gut und Böse liegt für die Zellen. Darum hast du auch keine Steigerung mehr. Die Spannung wird hoffnungslos einbrechen. Mehr als 36-40Amp sollten es nicht sein bei 3P

Johannes Wiesner
18.07.2005, 23:10
Hallo Gerhard,
da kannst du allerdinngs recht haben, der Strom lag bei gemessenen 54 A. Bis jetzt war ich der Meinung, dass das kurzzeitig zumindest kein Problem für die Zellen darstellen dürfte. Bis 15 A sind die doch dauerfest und bis 20 A kurzzeitig fest. Die Spannung hab ich leider unter Belastung nicht gemessen, werd das mal nachholen.
Danke einsweilen für den Hinweis.
Gruß, Hannes