PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baubericht Liptonic (Shocky)



Dante
06.04.2008, 15:47
Hallo erstmal!

Da es ja hier im Jugendtreff ja nur 3 Fred's gibt, musste ich das mal ändern und ein bischen Leben hier rein bringen :D
Dazu kam mir die Idee, den Baubericht meines Liptonic's zu posten.
Beim Liptonic V3 handelt es sich um einen Shockflyer, der hautpsächlich auf langsames und präzises Fliegen ausgelegt ist, der aber dank der neuen Version auch zum wendigen 3D-Fliegen geeignet ist ;)
Es ist übrigens mein erster Shocky, den ich nach Bauplan baue.
Also, zuerst wurde der Bauplan ausgedruckt (16 Seiten :rolleyes: ), danach zusammengeklebt und zuletzt ausgeschnitten.
Hier ein Bild des fertigen Bauplans:
147770

Danach wird der Plan aufs Depron gelegt, und mit einem Fine-Liner (auf Deutsch: Stift :D ) umfahren.
Jetzt kann man die Teile endlich ausschneiden ;)
So sieht dass dann aus, incl. Gewichtsparmaßnahmen :p
Draufsicht:
147791

Rumpf mit vergrößertem Seitenruder ;) :
147792

Danach werden die beiden Teile zum fertigen Rumpf verklebt, dazu muss man auf der Draufsicht 2 Linien machen, die voneinander 3mm Abstand (Dicke des Deprons) und genau in der Mitte des Rumpf sind (:rolleyes: )
Beim Kleben muss man auch darauf achten, dass die Teile genau im 90° Winkel sind. Puuhhh ;)
Nachden dann auch dass Geschafft ist, muss man die Verstrebung (4 gleichlange Kohlestäbchen an den Flächen) anbringen.
Dazu muss man darauf achten, dass die Flächen keinen Verzug haben. Am besten, mann nimmt 4 gleich hohe Bücher, legt den Flieger dann darauf und beschwert ihn nun.
Zum Kleben nimmt man am besten 5-min Epoxi.

Danach gehts ans Fahrwerk. Dazu habe ich 2 gleich lange Kohlestäbchen genommen, und sie durch die EPP-Nase gesteckt und verklebt.
Als Rad kann man entweder einen Radschuh (Indoor) nehmen oder ein richtiges Rad. Wenn man sich für das Rad entscheidet, braucht man natürlich noch eine Radachse, die wieder mal ein Kohlestab ist. Diese wird mit einem Verbindungsstück an den anderen Stab geklebt. Damit das Rad nun nicht von der Achse rutscht, nimmt man am besten ein Fetz Schrumpfschlauf und schrumpft ihn um die Achse.

Hier nun einige Bilder des fertigen Rohbaus:
147795

147796


Jetzt geht's an den Einbau der Elektronik...
Zuerst hab ich den Motor incl. Motorspant mit Tape an die Schnauze geklebt.
Dann alle Komponenten mit Tesa provisorisch befestigt, um zu gucken ob es dann mit dem Schwerpunkt (1/3 der Fläche von der Nase) past.
Als dann die Position der Komponenten optimiert war, wurden sie einkeklebt oder mit Klett Band befestigt.
Zum Schluss wurden noch die Ruderhörner angebracht, und die Ruder mit einer Seilanlenkung aus Anglerschnurr mit Spanner aus GfK angelenkt.


Und zum Schluss noch ein paar Bilder des fertigen Shocky's (ennndlich :D ):

147802

147803

147804

So sehen die Spanner aus:
147805

147806

Daniel M.
06.04.2008, 17:20
Farbe, da fehlt Farbe :D

Sieht doch ganz sauber gebaut aus, bin schon auf Flugvideos von deinen "3D-extrem-in-0,5m-über-dem-Boden-Figuren" (insider^^) gespannt :p

Maistaucher
06.04.2008, 17:33
Hi Dante,
Glückwunsch.

Aber lass dich nicht zum Farbenfinish drängeln,
schau erst mal, wie er fliegt.
Dann kannst du hinterher immer noch in Ruhe pinseln.

DM sucht doch nur wieder ein buntes Opfer für sein nächstes Video... ;)

Und am Ende der kommenden Hallensaison liegt der Flieger doch nur in der Tonne... :rolleyes:

Dante
06.04.2008, 17:56
...der kommenden Hallensaison fliegt der Flieger...

...garnichtmehr :p
Bis dahin ist er wahrscheinlich schon kaputtgeflogen :D
Zur Farbe: Natürlich wird er noch bemalt, ich muss mir nurnoch überlegen wie :confused: (Ich hab nämlich kein Bock mehr 3 Stunden und 5 Eddings für son läppisches Finish-Line-Finish (:D ) zu verschwenden :rolleyes:

Andreas Maier
10.04.2008, 23:12
Daniel , es gibt einen brush Thread,da kannst du kibitzen. :)

wenn da noch einer das Eddingstiftverfahren zeigt,
dann ist auch uns geholfen ! ;)

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=100590

meine kl. Pistole ist zu empfindlich!

gruß Andreas

Daniel Just
11.04.2008, 00:29
Glückwunsch.


Jopp! *anschliess*


Aber lass dich nicht zum Farbenfinish drängeln,
schau erst mal, wie er fliegt.
Dann kannst du hinterher immer noch in Ruhe pinseln.

Nix gitts! Lack druff! Meine AF-schwache Kamera kommt bei Farblosdepron immer so durcheinander... :D

Grüße,

nochnDaniel

5eckflieger
11.04.2008, 08:31
Glückwunsch Daniel,

kannst du eine Kleinserie auflegen ? :D :D :D

Zur Farbgebung frag einfach mal Daniel M, der hat mir einen ganz heißen Tipp gegeben wie er das mit der Farbrolle macht.

Bis bald

Dante
11.04.2008, 14:35
Daaanke erstmal für die vielen Glückwünsche :)
Ich fahr heut ma zum Baumarkt und kauf mir da so Sprühflaschen auf Wasser-Basis ;)
Und Schriftzüge und feinere Sachen kann man ja dann mitner Schablone machen.

Dante
11.05.2008, 20:54
Sooo, hier mal ein paar Bilder des lackierten Fliegers :) :

160514

160515

160516

160517

Der Servo hat auch was abbekommen :rolleyes: , geht aber noch ;)

160518