PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Robbe Gnat



Roman Geier
23.08.2002, 11:24
Hallo Leute,
hab eine Robbe Gnat geschenkt bekommen und möchte den Flieger ordentlich :D motorisieren. Den Originalimpeller werde ich durch einen Wemotec Mini-Fan austauschen, als Antrieb denke ich an einen Brushless mit max. 10 Zellen CP1700 (Gewicht). Was gibts für Empfehlungen bzw. was haltet ihr von einem BL400-36, Aveox 2010/2Y oder einem Hacker B40 ??
Danke, Roman

Gast_00010
23.08.2002, 12:11
Meine Empfehlung kennst du :)

Die Impellereinheit muß aber weiter hinter sonst gibts Schwerpunktprobleme. Außerdem habe ich 4 Servos verwendet, damit der Kanal frei bleibt und hab die Flächen auf Empfehlung mit Balsaholmen verstärkt.

Roman Geier
23.08.2002, 22:41
Ja Jürgen, kenn ich bereits - danke. Möchte aber noch an Erfahrungen anderer Kollegen teilhaben ;) . Übrigens: wie bekommt man den Ausströmkanal schön glatt? Papprohre oder etwas in dieser Richtung?
Grüße, Roman

Gast_00010
24.08.2002, 12:38
Tesa Pack in den Ansaugkanal und eine Röhre aus dünner Folie (z.B. Kopierfolie) in den Auslaßkanal.

grisu
24.08.2002, 20:06
hallo!!

ich flieg meine gant (bin vor 3 stunden damit geflogen) mit einen hacker b40 7l und 8 zellen 1700er damit ist ein handstart kein problem. impeller ist ein mini fan480 das endrohr hab ich aus einer pringles chips dose hergestellt.4 servos ist plicht. ander fliegt die kiste nicht. mit 8 zellen flieg die kiste gutmütig, halbgas ist auch kein pronlem mit 10 zellen wird der landeanflug immer zu alptraum , kommt runter wie ein stein. das einzige was mich stört ist das beim landen immer die einlauflippe zerstört wird. weil sie so weit unten ist.
sonst fliegt das ding von selbst.wind soll nicht zu viel sein , sonst wird er unruhig um die längsache
viel spass mit der gant.
fotos hab ich auch, schick mir ein mail
grisu

Gast_00010
24.08.2002, 21:44
grisu, welche 1700er verwendest du? stimmt der schwerpunkt? meine hatte mit den cp 1700 einen ziemlich guten gleitwinkel. Landungen waren gar kein Problem, man konnte sie richtig gut reinhungern und auf dem Platz ausgleiten lassen.

Die Einläufe und den Vorderteil des Rumpfes auf dem der Flieger i.d.R. beim Landen aufsetzt hatte ich mit GFK-Matte verstärkt.

grisu
26.08.2002, 12:19
ja die cp1700 von hopf, mit 8 zellen stimmt der schwerpunkt, mit 10zellen hab ich noch nicht so genau geschaut. mit 8 zellen hat meine gnat auch einen super gleitwinkel.wie schwer ist deine gant??
gruss
grisu

Gast_00010
26.08.2002, 13:34
errr ... Gewicht läßt sich jetzt nicht mehr so leicht feststellen :D

(S. mein Beitrag "Gnat hat fertig").