PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Strömungskörper bei MidiFan notwendig?



Axel
04.08.2003, 23:01
Hallo,

bin gerade mit dem Bau der Aeronaut Panther beschäftigt und frage mich, ob der Strömungskörper beim MidiFan notwendig ist?
Bringt der etwas oder kann man ihn getrost weglassen?

Gruß,
Axel

P.Frach
04.08.2003, 23:20
Hallo Axel, der Strömungskörper bringt nichts, was meßbar wäre, aber man hat halt das Gefühl, nichts unversucht gelassen zu haben, wen die Kiste nicht so recht geht.
Gruß Peter

WeMoTec
05.08.2003, 10:52
Strömungskörper bringt in dem Fall wirklich wenig, ca. 1-2%.
Die Aeronaut Panther fliegt hervorragend, also da hätte ich keine Bedenken.

Oliver

Axel
05.08.2003, 15:01
Besten Dank für euren Rat.
Werde dann den Strömungskörper weglassen.

Bin jetzt schon nervös bzgl. des Erstflugs, hoffentlich fliegt sie wirklich so gut wie du meinst, Oliver.

Axel

Uwe Beiteke
05.08.2003, 16:16
Hallo Axel,

kannst Du mal was über den Antrieb sagen ?
(Zellenzahl, Zellenart, Motor, ...)

Und schon Mal jetzt viel Erfolg für den Erstflug ;)

Gruß Uwe

[ 05. August 2003, 16:16: Beitrag editiert von: Uwe Beiteke ]

Axel
05.08.2003, 17:30
Eingebaut habe ich einen Kontronik Fun 500-21 in einem MidiFan (natürlich ohne Strömungskörper). Als Regler benutze ich einen Jeti 70A Opto und der Akku ist ein 14xRC2400, allerdings aufgeteilt in 2 7-Zellen-Packs.
Empfängerakku weiss ich noch nicht welchen ich da nehme.
Empfänger ist der ACT DSQ8 und werde dafür wohl eine Stabantenne benutzen.
Servos sind Hitec HS81MG (Quer) und HS81 (Höhe).

Gruß,
Axel