PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviele Regler???



Gerhard Würtz
06.03.2003, 07:10
Hallo Leute,

ich beabsichtige demnächst in die Impeller Fliegerei eizusteigen. Ich fliege schon fast 40 Jahre, kann also fliegen. Elektroflug betreibe ich seit ca. 20 Jahren, also von Anfang an.
Meine bisherigen mehr Mot. mit BL-Motoren betreibe ich mit einem Regler pro Motor und habe keine Probleme. Wie macht Ihr das und welche Erfahrungen habt Ihr mit 2 Motoren an einem Regler gemacht. Ich frage deshalb, weil ich mir denke, daß es bei der Impellerfliegerei auf jedes Gramm ankommt und eh nicht so viel Platz zur Verfügung steht. Über entsprechende Antriebsvorschläge würde ich mich freuen und wäre bestimmt auch für andere User nützlich.

Danke Gerhard

plinse
06.03.2003, 11:37
Moin,

guck mal ins LRK-Forum, so lange ist das noch gar nicht her, daß wir das diskutiert haben. Da findest du sicher die Antworten, die du suchst.

Gerhard Würtz
06.03.2003, 13:56
Hallo Eike,

ja Man, ich bin ja der gleichen Meinung wie Du. Aber man liest immer wieder, daß es einige machen und anscheinend geht es. Bisher fliege ich meine BL´s immer mit einem Regler pro Motor.
Schließlich kann man nur auf einer Hochzeit tanzen, was den Regler betrifft oder man muss Abstriche betüglich Wirkungsgrad und/oder Laufverhalten/Anlaufverhalten hinnehmen.
Es ist halt so, daß im Jet nicht so viel Platz zur Verfügung steht. Selbstverständlich sind die ca. 50Gr. für den Regler zu verkraften bei einer entsprechenden Maschine. In meinen mehrmots habe ich sogar pro Motor und Regler einen eigenen Akku. Das wollte ich nun beim Jet nicht machen. Welche Erfahrungen habt Ihr denn so gemacht? Gab oder gibt es diesbezüglich irgendwelche Probleme?

Gruß Gerhard

Motormike
06.03.2003, 14:06
Also bei 2 identischen Motoren im Direktantrieb und alle Kabel gleich lang keine Probleme. Ich machs in manchen Modellen auch, aber das ist keine generelle Empfehlung! Einzelfallabhaengig.