PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kyosho T-33 Shooting Star



Lechi
07.10.2002, 22:57
Servus Impeller Fans,
habe mich in die T-33 Shooting Star verliebt. Wo gibts das Teil am günstigsten neu?
Was ist bei gebrauchten zu beachten?

Niko Gelius-Dietrich
08.10.2002, 08:29
Hallo,

meines Wissens hat Kyosho die Produktion der T33 eingestellt. Schade eigentlich, denn ich hätte auch gerne noch eine.

Motormike
08.10.2002, 08:32
Hobbyland koennte noch welche haben und der hier evtl. auch: HSB-Modellbau 07022/966215

Lechi
08.10.2002, 20:11
Danke,
werde die Tage mal versuchen ob es den Flieger noch gibt.
Ich gebe Euch dann Bescheid.

Happy landings
Lechi

Armin Hess
15.10.2002, 08:34
Hoffentlich verwendest Du dann nicht den Originalantrieb. Da ist der Motor dan u.U. nach zehn Flügen maggi.

MfG,
Armin

Lechi
15.10.2002, 12:26
High T-33 Fans,
habe im Modellflohmarkt eine schöne T-33 erstanden (für 70.- Eu).
Auf der Homepage von : www.langnickel.de (http://www.langnickel.de) steht sie noch für 124.-Eu in der Verkaufsliste !
Ich habe dort aber nicht nachgefragt ob sie noch lieferbar ist.

Motormike
16.10.2002, 07:40
Impeller drin lassen und Motor je nach Zellenzahl (8 bis 10) zwischen 3300 und 3600.

Daten vom Kyo Fan, allerdings ohne Ring, da keiner dabei gewesen.

AP 29 BB 7 Sanyo. 7,49 Volt 32,30 A 23200 U/min 242 Watt ??? AP 29 BB
AP 29 BB 8 Sanyo. 8,74 Volt 37,10 A 23840 U/min 324 Watt AP 29 BB
AP 29 BB 2ter 8 Sanyo. 8,48 Volt 33,40 A 23520 U/min 283 Watt AP 29 BB 2ter

HP 200-20-6 8 Sanyo. 9,08 Volt 24,20 A 22990 U/min 220 Watt 3230 U/Volt HP 200-20-6
HP 200-20-6 9 Sanyo. 10,11 Volt 30,30 A 24880 U/min 306 Watt HP 200-20-6

BL 400-40 8 Sanyo. 8,26 Volt 46,40 A 28170 U/min 383 Watt 4000 U/Volt BL 400-40
BL 400-40 9 Sanyo. nicht gemessen, da mir 2,6 Min. eh schon zu kurz sind BL 400-40
BL 400-40 10 Sanyo. BL 400-40
BL 400-40 12 Sanyo. BL 400-40

BL 400-36 7 Sanyo. 7,80 Volt 27,10 A 34084 U/min 211 Watt 3600 U/Volt BL 400-36
BL 400-36 8 Sanyo. 8,64 Volt 32,20 A 26352 U/min 278 Watt BL 400-36
BL 400-36 9 Sanyo. 9,52 Volt 37,80 A 28935 U/min 360 Watt BL 400-36
BL 400-36 10 Sanyo. 10,55 Volt 41,60 A 30259 U/min 439 Watt BL 400-36
BL 400-36 12 Sanyo. out off Range BL 400-36

BL400-22 7 Sanyo. 8,85 Volt 8,70 A 17392 U/min 77 Watt 2200 U/Volt BL400-22
BL400-22 8 Sanyo. 9,91 Volt 10,70 A 19362 U/min 106 Watt BL400-22
BL400-22 9 Sanyo. 11,06 Volt 12,80 A 21463 U/min 142 Watt BL400-22
BL400-22 10 Sanyo. 12,04 Volt 15,50 A 23069 U/min 187 Watt BL400-22
BL400-22 12 Sanyo. 13,90 Volt 19,60 A 26402 U/min 272 Watt BL400-22

BL 480-33 8 Sanyo. 9,05 Volt 29,00 A 26145 U/min 262 Watt 3300 U/Volt BL 480-33
BL 480-33 9 Sanyo. 10,24 Volt 35,50 A 29200 U/min 364 Watt BL 480-33
BL 480-33 10 Sanyo. 10,83 Volt 40,05 A 30720 U/min 434 Watt BL 480-33
BL 480-33 12 Sanyo. 11,95 Volt 46,50 A 32575 U/min 556 Watt BL 480-33
BL 480-33 14 Sanyo. 0 Watt BL 480-33

[ 16. Oktober 2002, 07:42: Beitrag editiert von: Motormike ]

Lechi
16.10.2002, 12:28
Soll man nur den E-Motor tauschen oder den kompletten Impeller ?
Welche Empfehlung habt Ihr zum Antrieb??

Lechi
24.10.2002, 21:46
Hi,
ich bin geplättet wegen der Datenmenge. Den Leistungsangaben zufolge sind das alles Brush-less Motoren ?! Man merkt ich bin "Neuling" auf dem Gebiet . Gibt es in der Leistungsklasse darunter auch schon "haltbare" Motoren für den Kyosho Impeller ?

Thomas Moldtmann
25.10.2002, 20:18
Hi Lechi!
Also der Plettenberg HP 200/20 ist ein Bürstenmotor, die Kontronik 400er sind bürstenlos.
Mit ganz billigen Motoren hast Du keine Leistung oder keine Standzeit!
Es gibt ja neue Edel 400er bei Hopf oder Jamara, aber habe bisher noch nichts von der Tauglichkeit für Impeller gehört!

MFG

Christian Abeln
26.10.2002, 08:05
Also bei 10 Zellen fliegt einem der Kyo Fan irgendwann um die Ohren :)

[ 26. Oktober 2002, 08:12: Beitrag editiert von: Christian Abeln ]

tsteinke
08.11.2002, 14:13
Hi lechi,
ich habe, der Empfehlung von motormike folgend, den FUN400-36
im Original-Impeller an 8xRC2400 eingebaut. Ist mein erster
Impellerflieger.

Die Daten kommen ganz gut hin. Und fliegen tut das Ding damit super.
Knapp 600 gr Standschub machen den Handstart leicht.
Die Flugzeit beträgt, bei teilweise leicht gedrosseltem Antrieb,
immer mind. 6-7 Minuten (zwischen 3/4 und Vollgas ist es
geschwindigkeitsmässig kaum ein Unterschied, strommässig aber 10 A).

Ich kann den Antrieb nur empfehlen. Und der Brushhless-Zuschlag
wird durch den Wirkungsgrad und die Haltbarkeit wettgemacht.

Falls Du dennoch die Ausgabe scheust, habe ich von dem
HP200/20/6 nur gutes gehört.

Mit freundlichem Gruß
Thomas

ejectionseat
11.11.2002, 18:32
Falls doch noch jemand eine T 33 sucht, bei Modellbau Haufe in Freiburg Tel. 0761-62150 steht noch eine. (DM 299.- steht noch drauf, lässt sich aber erfahrungsgemäß noch kräftig drücken !)
gruß otto

maurice
11.11.2002, 21:38
bei ebay läuft sie einem auch regelmässig über den weg.

k_wimmer
17.11.2002, 19:27
[ 18. November 2002, 00:49: Beitrag editiert von: k_wimmer ]

Lechi
18.11.2002, 22:02
Vielen Dank für die vielen Infos
Hi Thomas,
ich werde Deine Empfehlung umsetzen, aber vorher trainiere ich noch ein bisschen mit meinem Funflyer, denn da bin ich schon nach 5 Minuten "landereif" !

F104G
22.04.2007, 09:19
Halle Leute,

hab bei einen Kollegen noch zwei neue T33 ergatert.
Wer fliegt den noch so ein Schätzchen?
Bräuchte Schwerpunkt
Wer fliegt das Teil noch mit einen Mega 16/15/3 und drei Lipos?
Macht der org. Impeller (neu) das mit?

Danke

Gruß Roland

schaubi
22.04.2007, 10:06
Hallo !
Fliege T33 mit original-Impeller und Mega 16-15-3
mit 3s Lipo ca 25A ausreichend Schub und Speed,
wobei mit 3sKokam3200(280g) oder 3s XCell3900(312g) der Schwerpunkt
etwas hinter dem standartSP liegt,aber keine Probleme beim Flug (ca5mm)
Meiner Meinung ausreichende Motorisierung und VIEL VIEL VIEL besser als original-Motor !
dieser raucht mit 3s Lipo ohnehin nach dem 2.Flug ab...:D

mit 4s Lipo ca 39A, wobei obwohl des "Mehrverbrauchs" und sicherlich deutlich mehr Schub (hab ich leider noch nicht gemessen)nicht viel mehr Speed da ist !
nur in Aufwaertspassagen deutlich mehr "Schwung"
hab auch etwas flaues Gefuehl bei den Drehzahlen und Angst vor dem oft erwaenten "Zahnausfall" des Impellers...;)

wenn ich mal etwas Muße hab moechte ich meine T33 auch auf Minifan,
oder Het-fan (wird eher der Het,da dieser mehr Strom bei besagtem Motor nimmt...) dann auch Impeller etwas vorverlegen,damit SP leichter erreichbar..

Der Schwerpunkt ist an den Flaechen unten durch 2 kleine Beulen angedeutet..
Ich kann aber trotz den vielen Berichten ueber Handstarts nur zur Bungi-Startmethode raten !!! beim Handstart am Anfang keine "gscheite" Ruderwirkung,wenn das Teil etwas schief geworfen wird,dann gibts Bodenkontakt :p
Den Starthaaken hab ich aus GFK gemacht und am hinteren Ende der Landekufe eingeklebt....
und ein Bungistart ist viel Stressfreier !!

Gruesse aus Österreich ! Andreas

Otti
22.04.2007, 11:50
Hallo Roland,

in meiner T-33 werkelt auch ein ein 16/15/3 am Kyosho-Fan. Kann Andreas nur zustimmen: für dieses Modell ist das eine gute Kombi bei 3s LiXX (fliege sie mit 3s3p Konions). Die Tiptanks bleiben beim Fliegen natürlich dran - die gehören schließlich zu Flugbild dazu! Besser, als das QR-Servo im Luftkanal, sind zwei kleine Servos in den Flächen (Ausschnitt für bessere Luftführung verkleiden und Anlenkungen wegdremeln). Die Anlenkungen sind bei mir an der Oberseite, damit sich die Ruderhörner nicht im Gras verfangen.

Grüße,

Otti

F104G
22.04.2007, 21:56
Danke euch beiden für die Infos, da hab ich ja alles was ich brauche
dann schau ich mal das ich Sie bis zum
kommenden Wochenende fertig hab

Beste Grüße

Roland:)

F104G
23.04.2007, 18:22
Hallo ihr beiden

bräuchte nochmals Schwerpunktangabe cm, bei meiner sind keine Beulen
auf der Unterseite Fläche (hab die Thunderbird Version /Deko)

Danke

Gruß Roland

Niko Gelius-Dietrich
23.04.2007, 18:36
Bitte sehr:
http://www.niko-online.com/spt33.jpg

Gruß Niko

F104G
23.04.2007, 18:44
Hallo Nico,
super
dankeschön, jetzt kann ich wieder weitermachen

Gruß

Roland

Voll GFK
23.04.2007, 19:02
Hallo,
ich hab auch eine, mit OrigImpeller und Velkom 2020/27 Bürstie an 3 3200er Konions ( Ab Kabinenhaube nach vorne liegend ). Vom Bungee ( etwa 8 m umsponnener aus dem Baumarkt-Meterware) geht sie gut weg, ist nicht schnell, aber jetlike grossräumig zu fliegen. Plärrt halt ein paar Minuten.
Ich fliege mit Tiptanks weils schön ist.
Ein Freund hat sie mit dem Original-Impeller mit einem " etwas " schärferen Hacker....soll gehen wie Seuche, hab sie noch nicht gesehen, aber vielleicht trauen wir uns in Vilsbiburg zu mehreren...

Schorch
03.06.2012, 20:03
Jetzt spiele ich mal den Thread-Nekromanten und belebe das hier wieder mit einer Frage. Habe noch so ein Schätzchen, sogar noch neu, und würde am liebsten gleich den Motor austauschen. Als Akkus möchte ich 3S 2200 oder 3200 mAh einsetzen, der Flieger muß nicht senkrecht gehen. Genug Leistung zum Handstart sollte da sein und dann wird halt das geflogen, was das Original auch konnte. Möchte mit gefühlvollem Gaseinsatz Flugzeiten um die 10 Minuten oder mehr erreichen können. Sie sollte möglichst auch mit den Außentanks noch flügge sein. Ein Einziehfahrwerk wäre auch nett ;)

Soll ich dafür nur einen anderen Motor einbauen, wenn ja: welchen?

Oder gleich den kompletten Impeller inkl. Motor tauschen, auch hier die Frage: welchen? Welcher paßt ohne viel Nacharbeit?

Bürsti kommt nicht in Frage, ein preiswerter Brushless dürfte meinen Ansprüchen genügen. Steller dafür sind genug vorhanden.

Christian Abeln
04.06.2012, 07:24
Tausch alles komplett. Dann hast länger Freude :)

Schorch
04.06.2012, 09:13
Denke ich auch. Habe eben einen Probelauf des Impellers gemacht, nachdem ich dem Motor eine Einlaufphase gegönnt habe. Puah, was für eine Sirene... *schauder* was könnte da passen? WeMoTec Minifan? Der Läufer des Kyosho Impellers hat 70 - 72 mm (grob am montierten Impeller gemessen) Durchmesser, der des Minifan Pro "nur" 68. Ich möchte da nix verschenken. Am liebsten wäre mir ein Umbaukit mit passender Auskleidung des Rumpfes, Styropor mit Kabelkanälen dürfte sowohl den Schub als auch die Strahlgeschwindigkeit stark negativ beeinflussen. Wird es für diesen "Impeller-Oldie" aber kaum noch geben, oder?

Ich schreibe jetzt WeMoTec an...

cupra4
04.06.2012, 11:42
Hallo,

ich hab damals eine alte Kyosho F-16 auf den Wemotec Mini Fan Pro und einen HET 2W Motor an 3S umgebaut -problemlos und Leistung satt!

Schöne Grüße

Schorch
04.06.2012, 13:50
Jau, Danke! Dann werde ich mich in diese Richtung orientieren.

Schorch
05.06.2012, 21:04
Habe WeMoTec per Kontaktformular angeschrieben und bis jetzt keine Antwort erhalten. Scheinbar ist man dort grad mächtig beschäftigt, es eilt ja auch nicht. Bin trotzdem noch auf der Suche nach einer Alternative, einem vom Durchmessr her optimal passenden Impeller. Wo bekomme ich sonst noch gute Impeller mit 70 - 72 mm Läufer, hat Jemand einen guten Tip für mich?