PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fast 'n EZ CA Scharniere



rainerwahnsinn
12.04.2008, 20:54
Hallo!

Ich habe heute mit dem Bau der DECATHLON von ULTRAFLY angefangen, und hab schon die erste dicke Krise!:cry:

Die Ruder werden mit den Fast 'n EZ CA Scharnieren mit Sekundenkleber angebracht und ich habe das Höhenruder schon verhunzt. Die Scharniere habe ich am Ruder schon angeklebt, wollte die Latte dann am Leitwerk auch mit Sekundenkleber anbringen und... war doch zu lahm. :(
Ich kam nicht direkt beim ersten Anlauf in das Leitwerk und an die richtige Position, sondern blieb 5 mm vorher schon hängen und hatte da dann diesen Spalt...
Nun sind beide Teile so verklebt, daß ich nicht weiß, wie ich das Höhenruder stabil und funktionell montiert bekomme.

Dahinter kommt dann das Seitenruder, welches dann das Sponrad mitnehmen soll, welches mit Epoxy ins Seitenruder geklebt wird.

... Bei den Querrudern ist es auch so... Die Ruder werden lt. Plan mit Sekundenkleber angebracht, aber die Hebel zur QR Anlenkung werden mit Epoxy geklebt. Nun habe ich Schiss, daß ich mir bei den anderen Leitwerken der selbe Mist passiert.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Höhenruder retten kann?:confused:

Andreas Maier
12.04.2008, 21:02
Abschneiden und neue Scharniere setzen.

Mit Gefühl und etwas Geduld bekommst du diese eingeklebten
mit einem Skalpell auch wieder raus.

Aber was ist denn das für ein Name , der Scharniere? -du meinst
Patentscharniere oder ?


gruß Andreas

rainerwahnsinn
12.04.2008, 21:11
Aber was ist denn das für ein Name , der Scharniere? -du meinst
Patentscharniere oder ?


gruß Andreas

http://www.dt-modellbau.de/product_info.php?info=p649_Fast-n-EZ-CA-Scharnier-leicht.html

So ähnlich sehen die wohl aus...

Die Originale im Flieger sind etwas anders...

Blöderweise habe ich von den Dingern keine vorrätig..., hab mir aber die aus dem Link schon vorgestern bestellt.
Hoffentlich bekomme ich die auch schnell..

chrisu69
13.04.2008, 09:19
Nur für die Zukunft:

in der Mitte des Scharnierschlitzes mit einem ~2,5er Bohrer ein Loch bohren, so tief wie das Scharnier später drinsteckt (Natürlich auf beiden Seiten das Loch bohren). Das Ergebnis ist ein Kanal in dem der Sekundenkleber sich ausbreiten kann.
Jetzt alles zusammenstecken, mit allen Scharniern usw. und dann das Ruder zur Seite klappen und von beiden Seiten, nach und nach Sekundenkleber in den Kanal geben. Die Patentscharniere (oder besser gesagt dieses Flies) nehmen über den Kanal den Sekundenkleber auf und es verklebt bombenfest mit dem Holz. Keine Probleme mehr mit dem Ausrichten oder mit der Schnelligkeit des Bastelfreundes, funktioniert prächtig!!!
Ich hab einen Jet-Trainer, und da werden auch solche ähnlichen Scharniere verwendet. Selbst diese Last ist kein Problem für diese Scharniere, das hält sogar noch wenn das Flugzeug drumrum wie ein Akkordeon aussehen sollte.

Gruß
Christian

P.S. Ach ja, einer wird wohl wieder den Kopf schütteln oder eine oberschlauen Spruch abgeben wollen wegen Jet und solchen Scharnieren, wie kann man nur...dem sei gesagt, probier erst mal an einem Probestück aus und versuche dann dieses Scharnier mutwillig zu zerstören. Ich hab es auch erst vorher versucht, keine Chance!

Andreas Maier
13.04.2008, 09:38
Ja die halten mehr als herkömmliche Scharniere !

-
Das lösen ist total easy mit Secundenkleberentferner !
-habs heute morgen schnell versucht. -


gruß Andreas

rainerwahnsinn
13.04.2008, 16:52
Danke!!!

cool... das war's!

Ich habe, wie Du (Chrisu69) beschrieben hast, bei QR die Leitwerke und Ruder angebohrt, die Scharniere positioniert und dann geklebt. Die QR-Anlenkung habe ich verharzt und wie Alexander Buschek, die Tragflächen an den Harzstellen mit Platiktütchen gegen ungewolltes Verkleben gesichert. In die Scharniere habe ich danach an den jeweiligen Lochhälften den Sekundenkleber eingetropft, als dann alles weitgehend fest war, die Ruder auf der anderen Seite beidseitig mit Wegbiegen der Ruder getropft...

Nu hält alles bombenfest.

Hätte ich diesen Weg vorgestern gekannt, wäre ich vielleicht schon fertig! Mist Sonntage... Mir fehlen die Scharniere vom Höhenruder, da hätte ich jetzt alles soweit.

Bin mal gespannt, wie lange DT-Modellbau für die Lieferung braucht. Hatte die schon vorgestern bestellt, weil ich die Tragflächen noch stabilisieren wollte.

Andreas Maier
13.04.2008, 19:51
Wenn du mit Secundenkleberentferner die Scharniere mehrmals gut
benetzt,dann löst es den Zyankleber schön an und du bekommst
alles unbeschädigt auseinander ! ;)


gruß Andreas