PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Saalflug



dbrehm
16.04.2008, 14:12
Hallo,

hier möchte ich gerne von einer weiteren Freiflugsparte berichten - dem Saalflug. Seit meiner frühen Jugend hat mich der Saalflug interessiert. In Knabenalter habe ich dann das Zimmerflugmodell Kolibri gebaut, ein einfaches Modell, welches einen Flügel aus über Hitze gebogenem Peddigrohr besitzt und mit leichtem Papier bespannt ist. Vielleicht kennen es die älteren Semester noch.

Vergangenes Jahr habe ich auf der Homepage von Thermiksense den Bauplan der Moustique gefunden. Es handelt sich dabei um ein Modell der Klasse F1M Beginner. Der Nachbau war nicht besonders schwierig und ist in relativ kurzer Zeit zu bewerkstelligen. (www.thermiksense.de dort unter Tipps bzw. direkt hier http://www.iag.uni-stuttgart.de/people/thorsten.lutz/thermiksense/moustiqu.pdf)

Im Anhang findet Ihr ein Bild im Fluge. Leider habe ich für den Rumpf kein geeignetes Holz verwendet. Er leidet daher ein wenig unter der Spannung des aufgezogenen Gummis. Dies hat zur Folge, daß der Motorsturz bei voll aufgezogenem Gummi so groß ist, daß das Modell einen Sinkflug vollführt. Zuerst hat mich dieser Umstand gestört, später habe ich meine Flugtaktik in unserer ohnehin nicht sehr hohen Halle geändert. Ich starte mittlerweile das Modell am ausgestreckten Arm, also so hoch wie es geht. Die Moustique fliegt dann im motorisierten Sinkflug bis die Spannung nachläßt und dann nach und nach in den Steigflug übergeht. Fliegen in Zeitlupe - einfach klasse. Mein Dank für die freundliche Unterstützung bei der Beschaffung des Antriebgummis gilt Bruno Wächter (http://www.mfc-ingolstadt.de/saalflug/saal.htm)


es grüßt Dieter

StephanB
16.04.2008, 14:59
Hallo Dieter,
sehr schön. :)
Ich habe mir vor einigen Jahren einen Bausatz für einen Ministick aus der Produktion von Jiri Kalina besorgt. Habe darüber hier einige Worte geschrieben und ein Video verlinkt: http://www.stephanb.rchomepage.com/d-slowfly.html#anker6 (Bilder laden langsam nach)
Der kleine Flieger dreht seine Kreise im Wohnzimmer. Macht mir immer wieder mal Freude. Muß aber zugeben, daß ich ihn nur alle paar Monate mal raus lasse. :)
Grüsse
Stephan

dbrehm
16.04.2008, 15:06
Hallo Stephan,

ich kenne Deine Homepage und habe den betreffenden Abschnitt bereits gesehen. Für den Zimmerflug habe ich mir die Babsi gebaut, den Plan gibt es auch auf Thermiksense.

es grüßt Dieter

PS. Was macht denn die Tragschrauberei

StephanB
16.04.2008, 15:47
offtopic ein:
Hi Dieter,
Tragschrauberei zur Zeit verschoben wg. anderem Projekt. Die Pitcairn wird aber hoffentlich im September zur InterEx in Paris fertig und eingeflogen sein.
So es denn klappt mit dem "Biest"... :)
offtopic aus:
Grüsse
Stephan

Gast_8026
18.04.2008, 17:37
Hallo zusammen,

Ich habe auf’m Flohmarkt einen alten Bauplan für das Zimmerflugmodell Mücke gefunden. Der Bauplan ist von 1958.
Fahrwerk, Flügel und Leitwerke habe ich nach Plan gebaut und mit Kondensatorpapier bespannt. Den Schriftzug auf dem Flügel habe ich vorher vom Bauplan abgepaust und mit einem wasserfesten Filzstift geschrieben.
Luftschraube und Gummi habe ich von der Firma „Opitec“ als Ersatzteile von dem „Indoor Flyer“ gekauft. Es ist ein sehr leichter Propeller von Hersteller Igara.
Bei dem Rumpf habe ich mich nicht ganz an den Plan gehalten. Ich habe ihn genau wie den Rumpf des „Indoor Flyer“ gebaut, aber mit den Maßen vom Bauplan der Mücke.
Dadurch hat meine Mücke sicherlich nicht das Potential wie sie hätte haben können, aber für zwei sehr schöne langsame Runden reicht es. Meine Mücke fliegt zur Zeit die Runden in einem Durchmesser von ca. 5mtr. Mit einem besseren Gummi und besser gebaut, würde sie auch noch besser fliegen.
Ich weis in meiner Gegend leider keine Halle, wo ich deroart Modelle fliegen lassen könnte, und so lasse ich meine Mücke zur Begeisterung meiner Kollegen ab und zu in der Halle meines Arbeitsplatzes fliegen.
Weis zufällig jemand, wo in Frankfurt (und Umgebung) fliegen in einer Halle möglich ist??

Thomas

P.S.: entschuldigung, wegen der großen Bilder. Ich hab vergessen, wie die kleinen einzufügen sind :-(

153082

153083

153084

153085

153086

flieger-ralf
22.05.2008, 12:31
Das Modell Indoor-Flyer von Opitec eignet sich hervorragend, schnell ein gut fliegendes Saalflugmodell zu erstellen, auch in der Gruppe mit Jugendlichen.
Bitte nicht auf einen Anbieter auf einer bekannten Versteigerungsplattform hereinfallen, er verkauft diese Bausätze zu einem erheblich überhöhten Preis.

hastf1b
23.05.2008, 09:02
Hallo, bei e-b.. werden zur Zeit unter "RC-Modellbau / Segelflugzeuge"

drei Bausätze für Saalflugmodelle angeboten. Scheint ein seriöser Anbieter

zu sein ( nicht der von Flieger-Ralf genannte). Wer einmal einen Saalflieger

bauen möchte sollte mal nachschauen und nicht zu lange warten.

Gruß Heinz

flieger-ralf
23.05.2008, 23:18
.......wer da mitbietet, macht mir alles kaputt....grrrrrrrrrr

hastf1b
23.05.2008, 23:29
Hallo Ralf,
Du weißt doch wer zuerst kommt mahlt zuerst.


\____________l____________/
~~~~o~~~~

dbrehm
19.09.2008, 13:52
Hallo,

weiß von Euch jemand, wo man das Buch MTB - Modell-Technik-Berater von Alfred Klinck "Alles über Saalflug" noch bekommen kann?

es grüßt Dieter