PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plettenberg Motore U/Vmin ?



VolkerZ
05.10.2003, 06:23
Hallo,

die Hersteller Kontronik und Hacker geben bei Ihren Motoren die Drehzahl pro Volt an. Die Firma Plettenberg macht leider keine solchen Angaben. Um die Motoren besser untereinander vergleichen zu können wäre es wie ich finde sehr hilfreich. Hat einer von euch sich mal die Mühe gemacht und die HP-Motore die im DS-51 3-ph Impeller einsetzbar sind auf U/Vmin hin vermessen?

MfG VolkerZ

plinse
05.10.2003, 09:59
Moin,

dafür bietet Plettenberg sehr umfangreiche Datenblätter, die sind viel aussagekräftiger und wenn du die Messungen mit wenig Strom heranziehst, hast du zwar nicht die genaue Leerlaufdrehzahl/V aber einen Anhaltspunkt der reichen sollte.

Dafür nennt Plettenberg nicht nur einen maximalen Wirkungsgrad, bei dem man ja schon froh sein kann, wenn andere Hersteller ihn überhaupt bekannt geben, nein sie geben den Wirkungsgrad in allen Messungen an, womit man auch sehen kann, wie die Wirkungsgradkurve unter Last verläuft...

[ 05. Oktober 2003, 10:27: Beitrag editiert von: plinse ]

Michael Maly
05.10.2003, 12:32
@VolkerZ


Hat einer von euch sich mal die Mühe gemacht und die HP-Motore die im DS-51 3-ph Impeller einsetzbar sind auf U/Vmin hin vermessen?Ja klar - Daniel Schübeler! Natürlich müsstest du das Ergebnis noch selbst ausrechnen, aber was nützt schon die Drehzahl pro Volt, wenn der eine Hersteller das im Leerlauf nennt, ein anderer das (sinnvollerweise) unter Last.

Nimmt man in einem Beispiel (mein eigenes System) den HP220/30/A4SP4, so kann man in der Tabelle (http://home.vrweb.de/schuebeler.impeller/51dia322030a4.jpg) von Daniel Schübeler
und in der Tabelle (http://www.plettenberg-motoren.com/Daten/PDF/Daten/220-30/HP%20220-30-A4%20S%20P4.pdf) Plettenberg Vergleiche ziehen.

Nimmt man einen Meßpunkt aus Daniels Tabelle, z.b. 18V, etwa 27A bei etwa 25400 U/min kann man auch in Plettenbergs Datenblatt nachvollziehen, wo man sich befindet, speziell natürlich in Bezug auf den Wirkungsgrad.

Einziger Nachteil: Die Datenblätter gehen nicht weit genug in Spannung und Strom. Aber da ist Herr Plettenberg immer wieder überrascht, was uns Kunden so alles einfällt. (Sauberer Umgang und sehr gute Kühlung vorausgesetzt!)

Was wäre denn konkret dein gewünschter Vergleich?

Gruß

Michael

VolkerZ
05.10.2003, 23:36
Hallo,

die Messungen von DS auch auch die von der HP von Kontronik sind mir bekannt. Aber das ist nicht meine Frage gewesen. Die Messungen zeigen das man einen HP 220-20-A5 S P4 mit einen Fun 500/19 oder einen HP 220-30-A4 S P4 mit einen Fun 600/15 vergleichen kann. Dies alles ist sonnenklar aber es wäre doch sehr gut wenn man die Angabe hätte ein HP 220-20-A5 S P4 Drehzahl 1850 U/min pro Volt oder? Man stelle sich nur vor jeder Autohersteller hätte seine eigene Leistungsbezeichnung. Ach ja zum Punkt nopt. welcher Impeller erreicht denn das nach den Plettenberg-Datenblättern? Nun noch eins die HP-Motore sind bei mir die am meist eingesetzten Motore.

MfG VolkerZ

Christian Abeln
06.10.2003, 01:00
Hrm wenn Du die so viel einsetzt warum misst Du die dann nicht mal selber und stellst uns die Daten zur Verfügung? :)