PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie dick ist TESA ?



flo
01.12.2004, 10:59
Tag beisammen.

Für ein zukünftiges Projekt würd ich gern wissen wie dick Tesa ist. Leider ist meine Schieblehre dazu zu ungenau. Könnt das mal einer von euch für mich messen?

Noch ne frage hätt ich da.
Kennt jemand ein 0,35 mm dickes Klebeband?

Vielen Dank

flo

Eckehard
01.12.2004, 11:34
gefunden auf der Tesa Seite:

tesa 4441:
- Dicke: 0,14 mm
- Klebkraft auf Papier: 8,75 N/25 mm
- Reißfestigkeit in Laufrichtung: 270 N/25 mm
- Reißdehnung in Laufrichtung: 16,5 %

tesa 51446:
- Dicke: 0,10 mm
- Klebkraft auf Papier: 7 N/25 mm
- Reißfestigkeit in Laufrichtung: 175 N/25 mm
- Reißdehnung in Laufrichtung: 3,5 %

tesa 51190:
- Dicke: 0,12 mm
- Klebkraft auf Papier:
- offene Seite: 5 N/25 mm
- abgedeckte Seite: 7,5 N/25 mm

Such Dir was aus.....

Eckehard

Spunki
01.12.2004, 11:47
Hallo Flo

>>Leider ist meine Schieblehre dazu zu ungenau<<

In so einem Fall misst man nicht nur eine Schichtdicke sondern klebt bzw. legt mehrere übereinander ... zb. 30 Lagen ... danach messen und das Ergebnis wieder durch 30 dividieren ...

So hält man den Messfehler klein und erhält die effektive Dicke die manchmal von den Herstellerangaben abweicht ...

Grüße Spunki

flo
01.12.2004, 23:08
HI
das ging ja schnell.

vielen Dank für eure auskünfte.

gruß

flo

Hans Schwöller
03.12.2004, 20:43
Hallo flo !

Ich brauche auch oft dickere Klebebänder bzw. Folien zum Aufbauen von Schichtdicken (z.B. Kabinenhaubenrahmen). Ich verwende da dicke Klebefolien vom Autobeschrifter. Die dicksten Folien, die ich auftreiben konnte, waren die reflektierenden Beschriftungsfolien (Dicke so ca. 0,2 bis 0,22 mm).

Viele Grüße

Hans