PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwei Fragen zur Jépé-F16



MichaK
14.06.2003, 16:48
Könntet Ihr - wenn Ihr obiges Geschoß fliegt - mir vielleicht bitte folgende Fragen beantworten?

- mit welchem Auslass-(= Düsen-) Durchmesser

- und mit was für Ruderausschlägen (Elevons, keine QR)

fliegt Ihr?

Vielen Dank im voraus :)

nikolaus
15.06.2003, 12:55
Hi Michael,

Mein Auslassdüse hat 66mm. Der Luftstrom wird unter anderem erwärmt von 16x2400er und einen 600-18 mit 90mm JePe Impeller.

Thermische Expansion ist bei uns aber nicht der alleinige Grund für den TIERISCHEN Vortrieb...Oioioioi!

Have fun,

Nikolaus

MichaK
15.06.2003, 14:48
Vielen Dank, Nikolaus.

Die Motorisierung hört sich wirklich heftig an.

Und der Auslass ist ja extrem klein, anscheinend extrem speedoptimiert an der Grenze zum Abwürgen.

Zu den Elevon-Ausschlägen hast Du keinen Hinweis für mich? ;)

Dr. Nils
16.06.2003, 09:44
Hi Nikolaus,
habe nur eine kurze Frage zu Deinem Schwerpunkt. Ich verwenden derzeit 14x2400 in meiner F-16 und habe den Eindruck, dass sie ziemlich kopflastig würde bei 16 Akkus da der hintere Spant verhindert, dass die Akkus weiter hinten im Rumpf untergebracht werden können. Musstest Du dem Schwerpunkt mit Blei nachhelfen?

Danke,
Nils

nikolaus
16.06.2003, 12:13
Hi an alle,

@MichaK: nö, vom Abwürgen sind wir noch ein ganzes Stück entfernt, wirklich keine Schubprobleme! Leider habe ich noch die Kevlar Version mit QR bekommen, die Reaktion auf der Längsachse ist damit allerding wahrlich mörderisch (ca. 4 Umdrehungen/Sekunde max.)

@Dr. Nils: Ich habe (wie doch eigentlich jeder...oder?) zwei separate Stangen Inline, die ich in einem kleinen Bereich verschieben kann. Damit läßt sich der Schwerpunkt eigentlich sehr gut einstellen. Der Empfänger mit Akku (270mAh) liegt allerdings ganz hinten.