PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fantex Impeller heult



feldi
15.06.2003, 22:21
Hallo Leute
Mein Fantex Impeller ist sehr unangenehm
laut. :eek: In der Luft kommt es lauter vor als eine Turbine.
Es handelt sich um eine Saab Grippen von Scorpio.
Motor B40 9L an 14 Zellen
Kann man das ein bisschen besänftigen :confused:

gruss feldi

heiner
16.06.2003, 09:03
Hallo,

Ich kenne den Fantex leider nicht, aber die anderen bekannten Marken kann man mit Hilfe der Kappe auswuchten. ggf. immer in 90Grad Schritten die Kappe verdrehen und wieder testen. Wenns besser wird in kleineren Schritten nach links und rechts verdrehen, bis es optimal wird.
Für spätere Demontagen dann kennzeichnen, dann mußt du es nicht immer neu wuchten.

Gruß

Heiner

UM-Rheine
16.06.2003, 20:43
Hallo Feldi,
ich denke das man bei diesem Impeller nichts machen kann. Der Impeller hat keine Narbenkappe die man verdrehen kann bzw. Teile die man verstellen kann.

SeaFury23
19.06.2003, 17:14
...der Höllensound scheint an einer Unwucht zu liegen.Zum einen kann das am Inbus liegen wenn man den zu sehr festwürgt ( für optimalen Rundlauf habe ich den Mitnehmer mit Loctite festgeklebt) ...aber auch am Rotor .Zum Feinwuchten am besten die alte Nummer mit den Tesafilmstreifen auf einem Blatt probieren und so lange weiteroptimieren bis der Vogel ruhig ist :)

feldi
19.06.2003, 21:27
Hallo SeaFury23
Wie geht das mit dem Tesafilmstreifen :confused: :confused:
Am Imbuss sollte es nicht liegen, habe das Ganze mit Sicherungslack gesichert.
Hab noch einen Wemotec 620, der ist kaum zu hören.
gruss feldi

heiner
20.06.2003, 08:00
Wenn der Imp durch eine Unwucht heult, was zu vermuten ist, kann mann durch beschweren einzelner Flügel die Unwucht ausgleichen und so zu einem ruhigen Lauf kommen.
Einen Tesastreifen hinten auf ein Rotorblatt kleben und wieder testen. Wenn's nichts gebracht hat, oder noch schlimmer wird, Tesastreifen wieder ab und das nächste Rotorblatt probieren. Normalerweise solltest du so bei einem Rotorblatt eine Verbesserung hören. Wenn ja, ggf. durch mehr oder weniger Tesa-Ballast wuchten.

Man kann das auch durch auftragen von Lack, oder umgekehrt durch feines schaben, dh flächiges abtragen von ein wenig Kunststoff erreichen. Jedoch solltest du besser die Tesamethode wählen, wenn du noch keine Erfahrung mit wuchten hast.

Gruß

Heiner

ufisch
23.06.2003, 22:55
Vielleicht liegt das auch an der Bauart des Fantex. Wir hatte am Wochenende eine Grippen bei uns auf dem E-Meeting und die heulte auch. Flog aber erstklassig :D