PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehbank



LadyKillerPilot
28.04.2008, 13:52
Hallo

Hat von euch schon mal jemand eine kleine Drehbank gebaut womit man drehen bohren und abstechen kann??

Hab sowas vor weiß aber nicht wie ich es machen soll.

M.f.g
Christian

Volker Cseke
28.04.2008, 15:13
Hallo,

kennst du das Buch vom Jürgen Eichardt aus dem VTH-Verlag?

Kleindrehmaschine im Eigenbau (Art.-Nr.: 3102152)

Die Grundlagen sind dort sehr übersichtlich und gut dargestellt. Wenn man sich auf dem Gebiet mal austoben will, ist dies ein guter Einstieg.

Allerdings ist bei solch einem Unternehmen der Zugang zu einer anderen Drehmaschine und eventuell zu einer Fräse Voraussetzung. Nur eine Ständerbohrmaschine langt nicht aus. Über gutes Handwerkszeug und entsprechende Fingerfertigkeiten wollen wir gar nicht reden.


Viele Grüße

Volker

LadyKillerPilot
28.04.2008, 15:19
Hallo

Ne das Buch kenne ich nit werd dann wohl mal danach schauen.

Ja ich frage nur weil ich einen Motor für eine Drehmaschine bekommen kann.

M.f.g
Christian

Volker Cseke
28.04.2008, 15:46
Hallo,

nun - als Motor kommt alles mögliche in Frage. Idealer Weise für ganz kleine Maschinen drehzahlgeregelte Gleichstrommotoren mit 250 Watt, darüber Drehstommaschinen mit Frequenzumrichter am 400VAC - Netz.

Für eine Maschine mit der Möglichkeit Teile mit 100mm Durchmesser zu drehen, braucht es für die Bearbeitung von Alu oder Messing schon 500 Watt, für Edelstahl darf es dann schon 1 kW sein.

Habe an meiner Maschine - Spitzenhöhe 130mm 4 kW und bin oft der Meinung, das kann ruhig etwas mehr sein. :D

Allerdings ist der Motor auch das preiswerteste Teil - ein gutes Dreibackenfutter mit 125mm Durchmesser ist schon teurer wie ein 1kW-Motor - an einer Drehmaschine.

Viele Grüße

Volker

LadyKillerPilot
28.04.2008, 16:05
Hey

Also ich hab grade noch mal telefoniert.

Es ist ein 5KW Motor mit einem 4 Backenfutter Spannbereich 10 - 170mm

M.f.g
Christian

Volker Cseke
28.04.2008, 16:31
Ühi

ein echtes Monstrum. Wenn ich dir einen guten Rat geben darf, nimm es, biete es bei ebay mit guter Beschreibung und Bildern ehrlich an - wird man ganz bestimmt für einen angemessenen Preis los und kauf dir vom Geld eine kleine, gute Drehmaschine.

Ein Bett und den Rest für ein 170mm Futter besteht aus ca. 300 kg Stahl bzw. Guß. - Minimum!!

bei 5 kW rechne mal lieber mit 600 kg :D

Viele Grüße

Volker

LadyKillerPilot
28.04.2008, 16:53
Okay

Hab ich auch schon dran gedacht das ich es dann sofort wieder bei ebay anbieten, weil der Preis is echt hamma was ich dafür bezahle:D :D :D

Okay ich sags dir mal;) 100Euro will er haben:D :D :D aber nur unter Kollegen

M.f.g
Christian

PS: Werds bei ebay einstellen