PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Roc von Staufenbiel



deproni
04.05.2008, 22:42
Hallo,
habe in Dortmund auf den Messe von Staufenbiel einen Segler Namens Roc gekauft. Er ist aus einem Epp-ähnlichen Material und hat 2,60 m Spannweite.
Im Segelflug fängt das Flugzeug an zu unterschneiden. Eine Verlagerung des Schwerpunktes weiter nach vorne hat nichts gebracht. Habe dann zu sätzlich die EWD (ursprünglich 2 Grad) vergrößert. Ich habe den Eindruck, dass es dadurch etwas besser geworden ist. Die Tendenz zu Unterschneiden ist aber immer noch vorhanden. Was soll ich tun?
Außerdem sollte man auf die Scharniere von Quer- und Seitenruder achten. Sie haben innen eine Welle, in der ein 1,5 mm dicker Bolzen steckt, welcher das Ruder mit der Welle verbindet. Bei einem Querruder habe ich den Bolzen im Flug verloren. Man sollte sie mit ein wenig Sekundenkleber sichern, allerdings ohne das Scharnier zu verkleben.

Andreas Maier
04.05.2008, 23:25
Versuch mal die EWD auf 1,0 - 1,5° einzustellen.
-
Sind die Flächen verwunden ?

gruß Andreas

deproni
05.05.2008, 22:17
Habe ich schon gemacht, hat nichts gebracht. Ich denke, die Fächen sind gerade. Müsste ich mal gucken. Es kann natürlich noch sein, dass sich im Flug irgendwas verwindet, aber wie will man das prüfen.

roewe
07.05.2008, 10:24
mit einer Kamera vll?