PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : G. SCHMIDT 10 R am WOLFGANGSEE 2008



WIESEL
05.05.2008, 09:47
158145
Der 10R vom Gerhard Schmidt GER 61 am Wolfgangsee,
das Feinste was zu Zeit auf dem Wasser ist, man munkelt
NAVIGA Weltmeister Manfred Wolfinger baute wieder an solch einer
10 R Rennjacht für die WM 2009 NAVIGA in Ungarn.

Informationen bitte nicht weiter geben!

Peter Gernert GER 86 Hammelburg - Unterfranken

FelixausFlens
05.05.2008, 14:05
hm sehr interessant finde ich bei dem Schiff das Ruder..... ;)
hm muss ich noch ein wenig nachdenken um dahinter zu kommen welchen Vorteil das bringt...

lg Felix

Le concombre masqué
06.05.2008, 22:29
Musste Erklärung von Paul Lucas aus den 80 er lesen.

WIESEL
06.05.2008, 23:11
159618
Eric, hier eine Zeichnung vom Original Ruder des WM Bootes!

Gruß Peter Gernert GER 86

wolfstar
07.05.2008, 21:42
Hallo Peter, was du alles ´wissen willst ist ja unglaublich, alter Freund.

Eric, kannst du für mich die Erläuterungen von Paul Lucas aus den 80 auf eine mich verständliche deutsche Sprache bringen und mir eventuell mittels e-Mail zukommen lassen.
Wäre dir sehr verbunden.

LG Manfred
AUT 09

FelixausFlens
08.05.2008, 08:27
lerne gerne dazu




was bei 10er gut ist kann für IOM nicht schlecht sein :D

Hair Dryer
08.05.2008, 09:42
Das Lucas-Ruder sieht ja ähnlich wie der Umriss einer Spitfire-Tragfläche aus - und folgt damit offenbar auch der Philosophie von wegen eines guten elliptischen Umrisses.

Gerhards Ruder scheint mir noch von Gedanken Helmut Luparts beeinflusst zu sein, der solche/ähnliche Ruderformen an seinen diversen "Anjas" verwendete. Das oben eingeschnürte soll, soweit ich mich an eine der dahinter befindlichen Theorien erinnere (bitte um Korrektur, wenns falsch ist), den Widerstand des Ruders zum Rumpf hin kleiner halten, als bei einem lang anliegenden Ruder. Die frühere extreme Blattform von Walicki fusste auch darauf (- siehe auch C.A. Marchaj Aerodyn+Hydrodyn des Segelns) - schon erstaunlich, wie dagegen nun seine aktuellen Ruder inzwischen ausschauen. Was mich an dieser Form immer zweifeln ließ, war das nunmal da noch die zumeist nicht gerade schön dünne Ruderachse sprichwörtlich im Weg ist.

Le concombre masqué
08.05.2008, 12:08
Hallo Peter, was du alles ´wissen willst ist ja unglaublich, alter Freund.

Eric, kannst du für mich die Erläuterungen von Paul Lucas aus den 80 auf eine mich verständliche deutsche Sprache bringen und mir eventuell mittels e-Mail zukommen lassen.
Wäre dir sehr verbunden.

LG Manfred
AUT 09

Ich habe den Artikel leider nicht mehr

Le concombre masqué
08.05.2008, 12:13
aber zum glück gibt es ja google und das Internet

http://pagesperso-orange.fr/voile.vitrolles/vrc/etudes/SAFRANS.pps

WIESEL
08.05.2008, 19:43
Schaut euch doch das Ruder der " STARKER " mal an.

Peter

WIESEL
08.05.2008, 20:26
159886

159887
Das A Rigg des Weltmeisters Paul Lukas

GER 86 Platz 5 bei der WM 10 R 1991 in PARIS

Für Manfred vom Peter

WIESEL
09.05.2008, 09:51
159993
Manfred hier das Ruder von P. LUKAS.

Gruß Peter

Le concombre masqué
09.05.2008, 10:25
http://classem.org/cf2008/images/unvmj203.jpg

Bei M.Boot auch