PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anhänger für Modellflugzeuge



sl - tom
09.03.2005, 10:52
Hallo

würde mir gern einen Anhänger bauen in dem ich meine Flieger unterbringen kann, das lästige raus und reinschleppen ins Auto ko.. mich an :confused: .
Kennt ihr ein paar Bilder wo man sich so etwas mal anschauen könte ?
Hätte vor mir einen Hänger mit der Innenlänge von 2,5 Meter x 1,25 Meter zu holen, in diesem wird eine Kiste gebaut mit diveren Einteilungen.
Die Kiste wird dann ein ca. Maß haben von 2,5/1,25/ und ca. 1 Meter hoch.
Das ganze wird zum herausnehmen gebaut das heißt es kommen 4 Ösen hin wo der Flaschenzug in meiner Garage eingreift um diese dann an die Decke zu hängen. Werde auch eine Batterie zum Laden einbauen und eventuell noch ein Aggregat zum Laden. Habt ihr euch auch schon mal Gedanken gemacht über ein solches Vorhaben ?
Der Vorteil wäre halt die Flieger das ganze Wochenende im Hänger zu lassen und nicht jeden Tag auszuräumen und in den engen Keller zu tragen. Es gibt ja auch einiges an Werkzeug das nicht Schaden könnte wenn man es öfters am Platz dabei hatt. Wäre um divere Tips echt dankbar um die Einteilung der Kiste etwas besser zu planen.
Sicher kann man das auch sehr in die Höhe treiben in dem man noch ein Solarpanel auf den Deckel der Kiste montiert aber das sollte jeder selber entscheiden wie teuer er das ganze ausbaut.
Dachte auch an Auszügen um eventuell den Boden der Box nach hinten aus dem Hänger zu ziehen auch über Teleskopdämpfer wurde nachgedacht um den Deckel der Box zu heben.
Eine 4-eckige Kiste ist schnell gezimmert doch ein bischen Know-Hoff muss schon drin sein. So nun loss immer her mit euren Tips.
Danke euch Thomas

[ 09. März 2005, 10:59: Beitrag editiert von: sl - tom ]

uwe
09.03.2005, 11:40
Hallo Thomas

Schau Dir doch mal einen Pferdeanhänger an.
Das war zumindest meine letzte Idee bevor ich mir einen kleinen Wohnanhänger gekauft habe.

Gruß Uwe

sl - tom
09.03.2005, 13:12
Hallo Uwe

Danke für die Info
aber ein Pferdeanhänger hat meistens eine Tandemachse und vor allem was ich nicht möchte eine Auflaufbremse die ja eine gewisse Pflege erfordert. Mein Hänger sollte eine Achse bekommen und ist auf 750kg Gesamtgewicht beschränkt ohne Auflaufbremse. Unsere Flieger sind ja nicht so schwer, das schwerste wird wohl der 120 Ah Batterieblock sein.
Aber danke trotzdem für deinen Vorschlag.
Grüsse Thomas

FamZim
09.03.2005, 14:31
Hi

Einen Anhänger konnte ich auch für meine Modelle gebrauchen. Ziehe aber einen zweiachser vor den der hüpft nicht so. Mit seinen Modellen sollte man ja nicht würfeln!!
Gruß
Aloys!

sl - tom
09.03.2005, 15:54
Hallo

Finde die Lösung mit einem Hänger einfach perfekt und vor allem sollte es möglich sein wenn man diesen nur für unser Hobby benutzt steuerfrei zu bewegen. Na ja ein Zweiachser wäre sicherlich besser um das Hüpfen zu dämmen doch der Preis ist wieder um einiges höher.
Es sollte klar sein das eine fahrt über 30km/h bei einem schlechten Feldweg zum Tode unserer geliebten Modelle führt. Darunter müßte alles im grünen Bereich sein wenn die Reifen nicht zuviel Druck aufweisen außerdem würde ich den Koffer innen komplett mit Schaumstoff auskleiden.
Bin gespannt wenn das ein oder andere Bild hier auftaucht denn das mit meinem Vorhaben sollte nicht´s neues sein, also traut euch !! und raus mit euren Bildern.
Grüsse Thomas

[ 09. März 2005, 15:55: Beitrag editiert von: sl - tom ]

pele
09.03.2005, 15:55
Hallo Thomas!

Dein Anhänger sollte so schwer werden als du es gerade noch vertragen kannst.

Leichte Anhänger springen auf der Straße wie junge Kängurus.

750 Kg. Ohne Bremse (mehr geht ja nicht!) sind schon in Ordnung,
wenn das Hängergewicht über ca. 600 Kg liegt.

Und denk daran: Länge läuft, auch beim Anhänger, achte auf eine lange Zugdeichsel.

Stützlast auf deine Anhängekupplung mindestens soviel wie zulässig, auch das beruhigt das ganze enorm.

sl - tom
09.03.2005, 16:21
Danke Pele

sind nicht ganz schlecht deine Tips, dachte schon ich versuch extra leicht zu bleiben aber du hast recht. Danke

Markus Richter
09.03.2005, 18:27
"Das ist ein Modellflugzeug-Anhänger!" ;)
http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1110389023.JPG
http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1110389058.JPG
Der springt nicht auf der Straße,zur Not kann man darin auch schlafen,beim Einräumen muß man sich nicht bücken,ein UL-Trike paßt auch rein..... :)
Gruß
Markus

Raphael
09.03.2005, 18:56
Hi Markus,

cool :cool: , so muss das sein :D !

Gruss
Raphael

sl - tom
09.03.2005, 19:31
Hallo Markus ;)

wie schon heute am Telefon gesprochen ist dein Hänger echt top, doch mein Geldbeutel weint wenn er so etwas sieht.
Und von wegen man muss sich nicht bücken, bin 204cm lang :) das sind dann schon zwei Gründe warum ich meinen Hänger so nicht baue.
Nee Spaß beiseite echt top der Hänger da würd ich mich sogar gern bücken :D um in den Hänger zu kommen mein ich natürlich.
Mein Extra mit 2,6 Meter ist das größte was reinpassen muss.
Grüsse Thomas

Andreas Maier
09.03.2005, 21:50
wie ist das heutzutage?
früher waren "sporthänger" steuer und anmelde frei.
z.b. für motocross-motoräder
modellflug zählt doch auch zu sport.

gruß andreas

Gast_2222
09.03.2005, 22:11
Tach Elo,

genau, wie ist das heutzutage ;) aber:

ich bau mein Flieger im Keller zusammen, pack Sender und Sprit in Packtasche, Flugzeug inne Hand, fahr mit der Fahrrad(!) zum Platz, fliege, lande, pack die Scherben ein und fahr heim.

Wieso macht Ihr das so kompliziert? Fuer manntragendende (Segel)flugzeuge gibts was passendes von der Stange.

;) Wolfgang

sl - tom
10.03.2005, 10:21
Steuerfrei sollte gehen wer kennt sich hier genauer aus ?
Für mich wird es nicht zutreffen schließlich möchte ich den Hänger auch anders nutzen.
Und so teuer ist ein Hänger ja auch nicht zum versteuern.
Ja supi das mit dem Fahrrad ist net geile Idee.
Werd meine Extra mit 2,6 Meter zuhause zusammenbauen gleich Tanken aufn Rücken spannen und rauf auf´s Fahrrad.
Hatt das schon jemand gemacht ?? Gibts vielleicht ein Foto, würd mich gern mal kaputt lachen :D .
Bin sicher die Extra ist hin bevor ich am Flugplatz ankomm.
Nee also das ist sicher nichts für mich aber wer´s möchte dem werd ich sicher nicht abhalten davon.
Grüsse

elektroernie
10.03.2005, 23:00
Servus
kauf dir nen alten Wohnwagen fürn Spottpreis bei eBay. Dann nur noch ein bischen umrüsten..... billiger gehts nicht
cu
ernie

Andreas Maier
10.03.2005, 23:22
genau,dann kann man gleich den grill und
ein fässchen bier mitnehmen.

gruß andreas

sl - tom
11.03.2005, 06:33
Super jetzt kommen wir der sache schon etwas näher.
Der Hänger auf dem letzten Bild hat ja auch so eine Art Auszug hinten raus genau so meine ich das.
Ein Wohnwagen wär sicher eine Alternative doch meistens sind die alten Teile schon ziemlich fertig was den Rost und den Boden anbelangt.

Außerdem kann ich den leeren Hänger ohne Kiste dann auch noch für andere Sachen nutzen.
Aber wir sind ja schon auf dem richtigen Weg Danke für eure Mühe ;)
Grüsse Thomas

Bernd Langner
11.03.2005, 12:01
Hallo Thomas !
Bei uns im Verein hat OTTO schon lange einen Modellanhänger.Lade ein Bild hoch Hauptsache ich
kriege keinen Ärger wegen der Reklame.
Sein Sohn Helmut hat vor Zwei Jahren auch eine Anhänger fertigen lassen aber in Alu.
Preis keine Ahnung.

http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1110495580.jpg

Homepage von Otto mit Mailadresse
http://www.modellflughobby.de/

MFG Bernd

[ 11. März 2005, 00:02: Beitrag editiert von: Bernd_57 ]

Piotr
11.03.2005, 12:17
Hi,

HIER (http://www.buecker-museum.de/modellbau/service/anhaenger/anhaenger.htm) kann sogar ein spezieller Anhänger bestellt werden.

http://www.buecker-museum.de/modellbau/service/anhaenger/anhaenger3.jpg

Gruß Piotr

http://pp-rc.de/SHOP/FOTO/PULSAR2/gbann_pulsar_m.gif (http://pp-rc.de)

ursus_1
14.03.2005, 15:18
Hallo Jungs,

was habt ihr eigentlich für Probleme?

http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1110809836.jpg

Viele Grüße

Dieter Harms <ursus>

TG
10.11.2005, 11:29
Hallo Thomas,

rollt dein Anhänger schon?

Ich bin auch am überlegen mir einen anzuschaffen, bzw. umzubauen.

Gruß
Thomas

Georg Funk
11.11.2005, 20:14
Überlegt euch das mit dem "Steuerfrei" noch einmal.

Ich kenns vom Segelflug. Die Steuerfreien Anhänger sind einfach an den Grünen Nummernschildern zu erkennen. Die Anhänger dürfen dann aber nur und ausschließlich für Sportzwecke genutzt werden. Das heißt, wer mit dem anhänger schnell mal ein paar kübel Erde Fährt, begeht Steuerhinterziehung, und das ist in Deutschland ja schließlich mit die größte Straftat die man begehen kann.

Ich würd auf jeden Fall einen universellen Kofferanhänger verwenden, und ihn dann normal zulassen, Die Versicherung (ca 20€ im Jahr) und TÜV ist ja auch für die Steuerfreien fällig, Die Steuer für 0,75t liegt bei ca 30€. Dafür würd ich mir nicht die möglichkeit nehmen lassen mal was sperriges in dem Anhänger zu Transportiern

mozart
11.11.2005, 22:27
Hallo Thomas

Schau Dir doch mal einen Pferdeanhänger an.
Das war zumindest meine letzte Idee bevor ich mir einen kleinen Wohnanhänger gekauft habe.

Gruß Uwe


Moin moin

geht nicht! gibts nicht! Habe den hier im Einsatz, mal ein Pferd, mal Stroh, mal ein bzw.zwei Jets und schlafen kann man auch drin.

gruß Mozi

8614

Warp seven
12.11.2005, 13:45
Hallo.

Diesen Anhänger sieht man ein oder zwei mal pro Jahr in Welzow. Er gehört, wenn ich mich jetzt richtig erinnere, Herrn Becker.

8649

Ein Drittel für die Piloten, zwei Drittel für :

eine DC-3

eine P-51

eine FW-190 ...

8650

... und in dem Van stecken dann noch eine Pilatus B-4 und ein Eurofighter. (oder war es eine F-86 am letzten Flugtag ? weiß nicht mehr genau)

8651

Wenn ich mehrere große Modelle über eine größere Entfernung transportieren müßte, wäre diese Lösung meine erste Wahl. Allerdings würde ich gerne die "Einstiegsluke" für die Modelle etwas größer gestalten.

mfg Warp seven