PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heizkissen - Welche Temperaturen sind erreichbar?



steve
18.05.2008, 14:01
Hallo,
ich habe hier ein Heizkissen von Faiter. Masse: 350mm x 400mm. Es erreicht bei Stufe 3 sagenhafte 68 Grad am Bauteil. Ich nehme es gerne, um kleine Bauteile in der Form zu tempern.

Jetzt möchte ich dieses Prinzip auch bei einem größeren Bauteil anwenden (Flächenform - 200mm x 1600mm).

Leider geben die verschiedenen Hersteller der Heizdecken nur die Watt-Leistung an. Nicht aber die erreichbare Temperatur, bzw. auf welche Temp. bei welcher Stufe geregelt wird.

Jetzt habe ich eine 60 Watt Heizdecke. Die ist schon ziemlich optimal, heizt aber nur auf 35-40 Grad. Zudem hat sie einen Zeitsicherung und alle 2 Std. wieder einschalten ist auch nicht so doll. Inzwischen habe ich mal bei ebay gestöbert. Es werden diserse Modelle angeboten mit zb. 12 Stunden Timer aber auch auf der HP aber jeweiligen Hersteller wird leider immer nur die Watt-Leistung angegeben.

Interessant sind die Infrarot-Heizfolien für die Sauna. Die laufen aber gleich in einem Bereich um 110 Grad. Ich baue zwar alle Formen mit dem System von R&G (EPH 161 bis 120 Grad temperaturfest) und die Flächenformen mit massiven Stahlrahmen, 110 Grad ist aber schon eine Menge. Gibt bestimmt auch Probleme mit dem Trennwachs.

Habt ihr einen Tipp? Was ich suche, sollte schon 60 Grad schaffen.

Grüsse

Volker Cseke
19.05.2008, 20:46
Hallo steve,

nimm doch die Heizfolien und mach einen Regler daran. Im einfachsten Falle ist dies ein getaktes Ein- und Ausschalten, eleganter ist eine Phasenanschnittsteuerung. Jetzt noch einen Anlegefühler in die Form und schon hast du deine Wunschtemperatur.

Viele Grüße

Volker

steve
19.05.2008, 21:36
Hallo Volker,
ich hätte eine Steuerung, bei der ich die Temp. für den Einschaltpunkt und für den Ausschaltpunkt einstellen kann.
Bisher habe ich damit eine Temperkammer mit Elsteinen gesteuert. Die Temp. des Elstein-Elements lies sch damit auch steuern. Sind ja ziemlich starke Strahler (gehen auch zum Bleischmelzen). Das ist mir aber immer zuviel Aufwand.
Die Heizdecken sind sicher und bequem, nehmen auch nicht viel Platz weg.

Bei den Folien werden meist auch nur die Eingangsleistungen angegeben bzw., ich kann da keine Temperaturangaben finden. Schon seltsam...

Mache ich da evtl. einen Denkfehler. Kann man auch aus der Eingangsleistung und der Fläche auf die erreichbare Temp. schließen?

Grüsse

FamZim
20.05.2008, 22:04
Hallo

Ist "" ein "" Heizkissen zu klein einfach mehrere nehmen!

Wird die Folie zu heiss einfach 2 elektrisch hintereinander schalten.
Die haben dann zusammen die halbe Leistung und können auch übereinander liegen.

Wird es zu heiss -------besser külen !
Bleibt es zu kalt -------besser isolieren !

Ansonsten einen der obigen Vorschläge annehmen :D

Gruß Aloys.