PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel Spw. bzw Gewicht kann ich mit 10s2p4000 sinnvoll bewegen ?



Extremflight 2
28.05.2008, 23:28
Hi,

da ich von der unkompliziertheit der Elektroantriebe gegenüber Benzinern (OK, ich flieg 3w's ;-) ) , einfach nur begeistert bin, möchte ich den nächsten Flieger wieder elektrisch antreiben.

Da 2 Stk. Packs 10s 4000 Kokam sowie Ladetechnik vorhanden sind, und wohl noch 2 Sätze dazu kommen werden, möchte ich gerne diese verwenden.

Entweder als 20s4000 (geht wohl ehr nicht, da noch !?! keine passenden Regler am Markt vorhanden) oder eben als 10s2p4000, sprich 24xx g Akkumasse.

Nun stellt sich die Frage, bis zu wieviel Gesammtmasse bzw. Spannweite bei folgenden Anforderungen Sinn machen ?

-10min Flugzeit
-50% 3D / 50% f3a-X
-auch im Sommer bei 30°C einsetzbar


Spontan fallen mit da 3 Flieger ein.

-Somenzini Yak 54 (dafür sind 20s 4000er wohl zu happig)
-Delro MX 2 (gefällt mir super, leider bisher nie live fliegen sehen)
-2,70 Zak Yak (wird wohl eng mit 20s 4000 bzgl Flugzeit und/-oder Leistung)


Vielleicht könnt ihr einfach mal eure Setups (Akkus, Regler, Motoren, Gewicht, Propeller, Flugzeit/bei Flugstiel XXX) kurz hier posten, um einen gewissen Überblick zu bekommen.


Auch würde ich mir derartige Flieger (hier in der Umgebung) gerne live anschauen.

greez Florian

Sebart Funti
29.05.2008, 07:36
Hallo

Wenn du 10S nimmst musst du mit 2m Spannweite und ca. 5kg gewicht bist du gut dran.

Ich fliege meine Sebart Funtana wie folgt:

Plettenberg Xtra 30-10
Jeti Spin 99
10s 4500mAh.

Flugzeit beica 6.30min bei 3D und Pattern.

Für 20S gibt es schon Regler zb. Schulze,Hacker,Kontronik


mfg

Niklas H
29.05.2008, 07:58
Hallo Florian,

Ich glaube 20S wären vom Gesetz her wegen der zu hohen Spannung nichtmehr erlaubt darum wird ja meistens 14 bzw. 15S in den grossen geflogen. Bitte korrigiert mich wenns nicht stimmt, ich bin mir nicht ganz sicher!

Ich nehme an du kennst den Thread (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=88094&highlight=Zak+Modellbau) schon, die Yak wird da mit 10s2p an einem Pletti betrieben.

Gruss,

Niklas

Sebart Funti
29.05.2008, 08:00
Hallo

Das mit den 20S stimmt jedenfalls bei uns in der Schweiz ist 15S maximum

mfg

speedster
29.05.2008, 14:07
Hi

also die Mx2 wäre für 10s an dem neuem Pletti Terminator perfekt!
Strom so ca. 150A und Power ohne ende also wenn du ihn leicht baust dann geht richtig die post ab, und der Flieger ist zweifelsohne eine sehr sehr gut fliegende wahl.
Zur Yak hatte auch den Gedanken mir die Yak mit 10s zu betreiben wird aber wohl nicht funktionieren es sei denn du baust die Yak halt mit 10KG und da ist dann extrembau angesagt! aber da gibts hier einen interessanten Thread drüber einfach mal Yak in die suche eingeben dann kommts gleich! Ich fliege meine jetzt mit 12s an nem Neu+Getriebe geht sehr gut aber ist halt dann ein anderes fliegen als mit nem 100ccm ! Meine Yak wiegt 10,7 KG naja und leistung hab ich genau so viel wie die Verbrenner aber bin halt 2,5 Kg leichter, von daher sieht das ganze nicht so dynamisch im Klassischen aus allerdings kann ich perfect constant fliegen, und im 3D hab ich dann vorteile!

Aber wie gesagt die Mx2 ist für 10s2p die perfekte Lösung

MFG

Flo

Markus Richter
29.05.2008, 17:56
..ich habe 10S2P 7400er FlightPower(Hacker,ca. 1900gr) und einen Plettenberg Terminator in meiner 2,20m Krill Katana.Flugzeit ca.10min.Modellgewicht mit Akku 9226gr.
Gruß
Markus
PS ausführlicher Bericht darüber in der MFI 9/2007
165801

165802