PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Profil SD 4083 gesucht



Jens Niemeyer
16.12.2004, 13:14
Hallo,

ich suche das obige Profil in "digitaler" Form, um es in dem Programm Profili (http://www.profili2.com/) einlesen zu können.

Gibt es irgendwo eine Datenbank mit Profilen im Internet?

Gruß
Jens

Unifly
16.12.2004, 18:17
Hallo,
schau mal beim S-4083, dann wirst du fündig, ein SD gab es meines Wissens nach nicht!
LG Wolfgang

Jens Niemeyer
17.12.2004, 08:44
Das hatte ich mir schon fast gedacht.
Ich hatte mir nur einen FMT Plan bestellt, und da stand das Profil drin.

Werde es mal mit "S" probieren.

Jens

2AX
17.12.2004, 10:56
Aber mich würde das auch interessieren, ob man irgendwo solche Profile aus dem Netz runterladen kann? Gibt´s da was? Ohne dass man gleich einen ganzen Bauplan bestellen muss?

Jens Niemeyer
17.12.2004, 11:01
Schau mal unter: http://www.aae.uiuc.edu/m-selig/ads/coord_database.html

Jens

WMa
18.12.2004, 12:14
Hallo Jens,

ist das zufällig der open air, den du bauen willst?!

neugierig
Matthias

Jens Niemeyer
18.12.2004, 16:18
Ja, ja, die Welt ist klein..... ;)
Genau der "Open air" soll es werden.
Da ich ggf. die Ripen CNC Fräsen lassen möchte, brauche ich das genaue Profil.

Hast Du den Open Air schon gebaut? Wie "isser" denn?
Bin sehr an Tipps interesseirt. Hast Du das Seitenleitwerk nach Anweisung oder starr gebaut?

Gruß
Jens

M. Gerstgrasser
18.12.2004, 19:41
Original erstellt von Jens Niemeyer:

Da ich ggf. die Ripen CNC Fräsen lassen möchte, brauche ich das genaue Profil.
Hallo Jens,

bei einer Websuche zum Thema Open Air bin ich letztens mal über folgendes gestolpert: Link (http://www.flugmodellbau.biz/cnc-fraesen/fraesteilesaetze.html)

Der scheint diese Rippen jedenfalls im Programm zu haben.

Gruss,
Matthias Gerstgrasser

Jens Niemeyer
18.12.2004, 21:37
Das ist ja witzig!
Hajo (das ist der Betreiber der Seite) wollte ich auch nach einem Angebot für die Rippen fragen.
Allerdings finde ich 54€ zu teurer, wird wohl doch der Schleifklotz herhalten müssen :)

Baust Du den Open Air?

Jens

WMa
18.12.2004, 23:19
Also,
ich oute mich jetzt mal - den Satz bei Hajo Giegerich gibt es, weil er die Rippen für meinen Open Air gefräst hat. Die Qualität war absolut top, sicher sind die 54 Steine ´ne Menge Geld, aber das S 4083 gilt als anfällig für Ungenauigkeiten (werft mal ´nen Blick auf Siggis Seite www.aerodesign.de (http://www.aerodesign.de) !) und ist ordentlich konkav. Das ist übrigens auch der Grund, warum der Flügel auf ´ner Helling gebaut werden sollte.
Apropos Kohle (im doppelten Sinne): Da der Flieger ein Leichtgewicht sein soll, bestehen LWT, Holme, Holmgurte... bis hin zu den Rippenaufleimern aus Kohlefaser - das is´nicht billig!
Bei Hajo Giegerich sind dann auch die 0,12 mm (!!) für die Carbon-Capstrips auf den Rippen berücksichtigt, die Verkastung passt da fluchtend dran, das kriegt man mit schleifen so exakt sicher nicht hin...
Der Vogel kostet einiges Geld, einiges an Zeit, aber er entschädigt mit einem wunderbaren Flugbild (gigantische Streckung!!!) und ist thermikempfindlich wie Sau!
weitere Infos gerne

Matthias

M. Gerstgrasser
19.12.2004, 09:12
Hi Jens,

Baust Du den Open Air?
Wohl nicht so bald. Aber er spukt in meinem Kopf herum, seit ich das Buch (Leichtwindsegler) gelesen habe.

Gruss,
Matthias Gerstgrasser

WMa
19.12.2004, 12:24
Höhö,
dieses Buch hat der Eder echt zum Anfixen geschrieben, wer das liest, den packt die Konstruktions- und Bauwut...man WILL einfach so einen Leichtwindsegler...

WARNUNG: Bloß nicht den Dolch (Rippenflügel aus Faserverbundwerkstoffen) dazukaufen, sonst ist man rettungslos verloren...

Schöne Weihnachtstage und alles Gute für den häuslichen Frieden (wenn Ihr nicht mehr von der Werkbank loskommt :D :D :D )

wünscht
Matthias

Jens Niemeyer
19.12.2004, 14:24
;)

Ich habe das letzte Mal vor 16 Jahren Modelle gebaut (und leider auch immer recht schnell zu Schrott geflogen). Seit dem liegt ein Maschinenbaustudium um acht Jahre IT hinter mir.

Ich dachte mir, so einen Segler konstruieren ist nicht so schwer und habe mir das Buch gekauft. Uppps! Soviel, was man berücksichtigen muss...???

Egal, dan baue ich halt den Ipen Air von H. Eder einfach nach. Aber wo den Plan beziehen. Also: Auskunft Anrufen und Heinz Eder persönlich danach fragen. War echt ein nettes Gespräch. Er hat mich sofort nach meiner Meinung des EWD und andere Theorien gefragt. Da ich keine Ahnung hatte, was er von mir wollte (...) habe ich einfach "gelogen", dass ich seine Ausführungen schon o.k. finde :)))

Klar ist mir nur geworden, dass ich auch einen Open Air haben will....

Also: Willkommen im Club!

Bin an Tipps und vor allem Fotos sehr interessiert!

Gruß
Jens