PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turbinen ME 163



CP
10.11.2002, 20:36
Hat bereits jemand Erfahrung mit der Turbine
ME 163 von DW od. Wega?
Starteigenschaften? Zuluftöffnungsquerschnitt?
Auslaßdurchmesser Schubrohr? Landeeigenschaften ohne Landeklappen?

Pelzmann Christian

TASAR_DE
30.07.2003, 23:58
Hallo Leute !

Ich baue gerade eine Me 163 von DW .
Hat jemand mit diesem Teil Erfahrungen ??
Flugtechnischer art??? :)

TASAR_DE

Markus Richter
31.07.2003, 12:43
Hallo,
ich habe die Me 163 von Wega mit 18ccm Verbrenner.Der Start ist problemlos,die Flugeigenschaften sind sehr gut.
Über die Maschine von DW gabs doch erstmal einen Bericht in irgendeiner "Jetzeitung".Da kam der Tester zu einen positiven Urteil.
mfG
Markus Richter

modellbobby
31.07.2003, 13:23
Hallo CP, hallo Markus ;)

in der jetmag war ein ausführlicher Bericht von der dw-Me 163 drin. Der Modellbauer hat auf ein abwurf fahrwerk verzichtet und die Kiste mit nem Gummi weggeschossen. Er hatte probleme mit den NACA einläufen, weil diese zu klein dimensioniert waren und musste zusätzlich die hinteren Fenster ausschneiden um dem Sog der Turbine entgegenzuwirken.
Dann gabs noch Probleme mit dem Tank, der irgendiwe von dem Steckungsrohr festgeklemmt werden soll...

Mal abgesehen, das die Kiste richtig Geld kostet und man einen Harpoon/Rookie von Composite ARF für ca. 5XX Euros kriegt, war der Tester allerdings angetan von der ME 163

Wenn DU mehr wissen willst, in der JETMAG stehts drin.

[ 31. Juli 2003, 13:24: Beitrag editiert von: modellbobby ]

TASAR_DE
06.08.2003, 12:40
Hallo Modellbobby ! :D
In der Jetmag ist zwar der Bericht von der Me von DW , aber der Test ist nicht ganz richtig.
Ich habe bei DW nachgefragt: NACA einläufe, Preis
Ich habe mich Pers. vor Ort überzeugt von der Me bei DW.
Ich muß sagen ich bin sehr posi. überascht.
Eine solche Qualität bekommt man selten !
Und die NACA einläufe reichen normalerweise bei Binen bis 80N aus.
Ansonsten sollte doch im Rückendeckel der zusätzliche NACA eingebaut werden.
Man sollte nicht vergessen , daß das Original kein Strahltriebwerk hatte.
Sondern ein Raketentriebwerk das keine Luft zum atmen benötigt ! :rolleyes:
Ich denke der Preis geht in Ordnung !
Kein Fahrwerk, zwei Servos , Schubrohr dabei ,Spanten eingebaut , Steckungsrohr eingebaut.
Es sind Fakten die man nicht auser acht lassen sollte !! :D

Gruß TASAR_DE

f3d
13.08.2003, 08:41
Aus meiner Erfahrung gibt es Probleme mit dem, Schwerpunkt ( schwanzlastig ).oder 1,5 kg Blei

Auch die Anordnung des Tanks ist noch nicht optimal gelöst.

MFG Michael

TASAR_DE
14.08.2003, 01:53
Hallo f3d !
Welche Erfahrungen hast du mit deiner Me gemacht ?? :rolleyes:
Und welche Tanks sind bei dir vorhanden ?? bzw. eingebaut ??
Und das Blei 1,5 kg ist doch etwas hoch !!
Welche Grund 1,5 kg Blei ??? :rolleyes:
Welche Me hast du ?? Dw oder Wega ??

Gruß TASAR_DE :D :D

Powermaster
26.09.2003, 11:23
Ich habe die Me163 von DW mit einer 120er JetCat - geht brutal -- Tank ist auch von DW - GFK - macht er auf Bestellung. Bin mit Blei in der Nase bei ca 12 Kg. Einzig beim Start braucht man richtig dicke Gummis 12Kg lügen nicht ! Wenn das Teil aus dem Orbit mit Vollgas übern Platz fegt stellt es einem die Haare in der Ritze hoch und du kriegst eine Gänsehaut ( nicht ungefährlich) ! da das Teil immer schneller wird und du Probleme mit der Luftraumeinteilung bekommst bezw. mit der Fluglageerkennung. Ansonsten wenn Sprit aus ist Landeinteilung gefragt - das Teil baut nur langsam Fahrt ab und hat einen guten Gleitwinkel - brauchte 3 Flüge - bis ich zum erstenmal den Platz traf. Ansonsten voll Geil - Andrenalin pur - mit das schnellste was ich bislang geflogen habe und das war schon einiges ! :p :p [ist es zu schnell - bist du zu langsamQUOTE] [/QUOTE]

joe cool
26.09.2003, 12:29
War letztes Wochenende bei den Acromasters in Villingen-Schwenningen.
Beim Schaufliegen ist da ein Me163 rot mit Turbine geflogen.
Warst du das Powermaster ?

Hab schon einige Jet´s gesehen Hotspot, Harpoon .... und dergleichen.
Gegen das Kraftei sind das lahme Entchen.

Einfach irre.
Unbeschreibliche Kurvengeschwindigkeiten !

Und was mir aufgefallen ist, es wahr extrem leise.

Hat aufgrund dem extremen Gleitwinkel auch den Platz nicht getroffen und kam in den Acker.

Der Start erfolgte "OHNE" Gummi mit einem Wagen.

[ 26. September 2003, 12:30: Beitrag editiert von: joe cool ]