PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sommerauer MPP-Regler



Fasthufi
08.06.2008, 13:00
Hallo,

da ich im Moment einen Solarsegler ohne Pufferakku plane, bin ich auf der Suche nach einem MPP-Regler. Um 1990 gab es einen Sommerauerregler der sehr gut passen würde. Gibt es den noch, bzw kennt jemand Bezugsquellen?
In einem zweiten Modell möchte ich 4 Li-ion Akuus einsetzten. Brauche ich da eine Laderegelung oder reicht es wenn ich die Gesamtspannung der Solarzellen knapp unter der Ladeendspannung des Akkus ansetze oder eine entsprechende Zehnerdiode nehme?

Bin für jede Hilfe dankbar,

Günter Hufnagel

-Bob-
02.07.2008, 16:21
Hallo Guenter,

und schon einen MPP Regler gefunden? Wuerde mich auch interessieren... Welche Leistung hat die MPP Regler worueber du redest? Zellen habe ich auch schon bereit fuer ein aehnliches Projekt.

Du kannst sicherlich ohne Laderegler die LiPo Zellen anschliessen, aber achte darauf... meintest du das die Solar Zellen im MPP Punkt unter die Ladeendspannung liegen oder die Klemmspannung ohne Last? Weil die liegt ja nog ein tick hoeher und das koennte die Lipo's gerade zerstoeren!

Liebe Gruesse aus Mahlberg,

Bob

FamZim
03.07.2008, 13:48
Hallo Ihr Sonnenanbeter

So wie ich es mit den speziellen Solarreglern verstanden habe, regeln sie die Motorleistung bei Sonnenschwächeln herunter um IMMER die normale Solarzellenspannung zu nutzen.
Das ist ohne Pufferaku schon sehr wichtig damit die Spannung nicht auch noch einbricht.
Habe ich nun einen Pufferaku drinn macht der Regler das gleiche, wenn der Aku nicht mehr voll ist.
Er geht dann davon aus das die Einstrahlung nachgelassen hat und regelt den Motor runter und Der Aku bleibt dann halbvoll.
Die Solarzellenspannung würde ich so hoch wählen das der Aku auf jeden fall richtig voll werden kann mit hohem Strom und dann mit Laderegler oder geeigneter Schaltung schützen.
Ihr braucht doch jedes Watt !!
Die Sache richtig einzustellen brauch sicher ein bischen Fingerspitzengefühl !

Gruß Aloys.

Sushi
03.07.2008, 18:03
Der MPP-Punkt ist der Punkt, an dem die Solarzelle oder das Solarmodul bei der in diesem Moment einfallenden Strahlung den besten Wirkungsgrad zeigt. Der Punkt verschiebt sich mit der Intensität der Strahlung. Der MPP-Regler regelt den Strom genau so nach, dass der Solargenerator immer im MPP-Punkt arbeitet. So wird die größtmögliche Leistung erreicht. So habe ich das in unserer Vorlesung gelernt(ich hoffe es ist richtig, die Prüfung steht noch aus:rolleyes: ). Wo es sowas in klein außerhalb von Wechselrichtern oder Ladereglern gibt, kann ich aber leider auch nicht beantworten.

LG, Björn