PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hörprobe piccolario



wembly
13.06.2008, 13:51
Hallo,
Ich sehe mich gerade nach einem Vario um. Jetzt kann ich von allen Herstellern Hörproben finden, nur nicht vom piccolario, dessen Sprachqualität ja sehr gelobt wird. Gibt es da irgendwo nen link?

Gruss
Heinz

schubi
13.06.2008, 21:30
Tja, das hab ich auch schonmal haben wollen. Thommy meinte vor ein paar Wochen, dass er am darauffolgenden Wochenende mal sehen will, ob es technisch möglich ist. Naja, ein Kopfhörersignal am Line-in der Soundkarte aufzunehmen kann ich mir nicht so schwer vorstellen...

Auf jeden Fall kam dann nichts mehr zurück. Er weiss wohl, dass er mit dem digitalen Gedudel nicht mit der kontinuierlichen Tonänderung eines analogen Varios mithalten kann. Ich habe beides schon geflogen und weiss, wovon ich rede.

Wie ich ihn kenne, wird er jedoch bald in diesem Thread hier auftauchen und das Fehlen der Hörprobe als tolles Feature verkaufen.

Ich lehn mich mal zurück und lese mit...

Schubi

Gast_8827
13.06.2008, 21:39
Hallo,

es gibt sogar ganze Hörbücher vom Piccolario. Zu kaufen unter ISBN 47110815
UWe

gravity
13.06.2008, 21:42
sehr schöner post schubi - sehe das ähnlich!

deswegen bin ich neuer besitzer eines skyassistanten. läuft prima (hatte vorher das helios) und gab noch rabatt beim abholen inklusive einführung und nettem plausch.

funduz
13.06.2008, 21:50
"Wie ich ihn kenne, wird er jedoch bald in diesem Thread hier auftauchen und das Fehlen der Hörprobe als tolles Feature verkaufen."


ich warte auch schon und bin schon ganz gespannt

funduz

Markus_Gloekler
13.06.2008, 23:16
Hallo Heinz,
ich kann Dir zwar keine Hörprobe bieten, möchte Dir aber meine Erfahrungen berichten. Ich habe sowohl Skymelody, das Classis Sound Voice von Wstech und das Piccolario im Einsatz und kann Dir sagen, man lernt mit der Zeit, jeden "Sound" zu interpretieren. Es kommt vielmehr darauf an, daß man das Vario oft benutzt, evtl. noch etwas mit den Einstellungen experimentiert und dann heißt es "fliegen, fliegen, fliegen,..." und man hat seine wahre Freude an dem Gerät und will es nicht mehr missen.

Gruß Markus

Ticmic
13.06.2008, 23:22
*zustimmt* ... es kommt auf das Einfühlungsvermögen des Anwender an!

wembly
13.06.2008, 23:36
Hallo @alle
Also ist der skyassistent nun auch analog? Dachte der wäre digital. Auf jeden Fall finde ich die Tonlage des Wstech sehr angenehm, Sprachqualität der Ansage eher bescheiden. Kann halt nur von dem was ich höre beurteilen. Dass man sich an jeden Ton gewöhnt denke ich auch. Preislich geben die sich ja auch alle nicht viel.
Na schau mer mal, vielleicht finde ich noch piccolario user der mich man reinhören lässt.
Gruss
Heinz

Thommy
14.06.2008, 00:12
Hallo zusammen,
eine Hörprobe auf dem Computer ist leider nicht sehr realistisch. Aus diesem Grund hat doch jeder bei uns schon immer das Recht diese Hörprobe bei sich im eigenen Modell zu machen. Wir hatten das 14 tägige Rückgaberecht schon lange bevor es gesetzlich verlangt wurde. Dann sieht jeder auch, was ein bestimmtes Signal bedeutet. Das ist sicher besser als jede MP3-Datei.

Mein Problem ist, dass meine technischen Möglichkeiten nur Proben mit viel mehr Rauschen als in Realität zulassen. Das Picolario wäre also in Wirklichkeit viel besser, als ich es als Hörprobe anbieten kann.

Wenn ich vom Hahnenmoos zurück bin, werde ich mal versuchen etwas online zu stellen, schätze mal ab Mittwoch sollte es online sein.


Gruß
Thommy

Ticmic
14.06.2008, 00:16
Hey Thommi,

Output Vario -> Input Soundkarte ist ein Kinderspiel.
... also keine Ausrede.

Thommy
14.06.2008, 00:34
Hey Thommi,

Output Vario -> Input Soundkarte ist ein Kinderspiel.
... also keine Ausrede.

Jo, und das Resultat ist siehe oben. Oder bist Du der Meinung dass das mit dem Test im eigenen Modell mithalten kann ?

Gute Nacht
Thommy

wembly
14.06.2008, 00:40
Hallo Thommy,
Alles klar, werds dann mal anhören. Ich denke als Vergleich taugt das mp3 schon, auch wenn es nicht ans Original rankommt. Das problem haben die anderen ja entsprechend auch.
Gruss
Heinz

schubi
14.06.2008, 09:40
Hallo Wembly,

wie du siehst, willst du also eigentlich gar keine Hörprobe.

Ich denke jedoch auch, dass du die Proben durchaus miteinander vergleichen könntest, weil sie ja alle beim Aufnehmen die gleichen Probleme haben. Wobei ich den Unterschied zwischen einer kontinuierlichen Tonänderung und einer mit Sprüngen auch bei einem leicht verrauschten MP3 erkennen kann.

Wie gesagt, ich habe das Picolario schon geflogen (ausgeliehen) und es ging sogar erstaunlich gut. Allerdings zieht es mich bei der nächsten Anschaffung doch Richtung Analogvario mit Höhenansage. Nicht nur wegen dem Varioton, sondern auch wegen des weniger penetranten Marketings. Bei Thommy tue ich mir schwer, zwischen der ganzen Selbstbeweihräucherung auch harte Fakten herauszulesen.

So, ich gehe jetzt Variofliegen,

Schubi

Ls4
14.06.2008, 13:18
traumhafter Umgangston......
Warum sehen manche ihr Hobby nur so verbissen?

Voll GFK
14.06.2008, 13:36
Wenn das das Fraunhofer-Institut mitbekommt: MP3 in der Hörqualität schlechter als die Realität ( also der Knopfhörer...).
Sorry, aber das ist zum Lachen.
Thommy, man muß nicht das Mikro des MP3-Handys an die Funke halten und auf Aufnahme drücken, es geht auch besser.
So, ich digitalisier jetzt weiter meine alten Schallplatten, oder soll ich das jetzt lieber bleiben lassen ???

Daniel Just
14.06.2008, 13:59
Ähm...



Mein Problem ist, dass meine technischen Möglichkeiten nur Proben mit viel mehr Rauschen als in Realität zulassen. Das Picolario wäre also in Wirklichkeit viel besser, als ich es als Hörprobe anbieten kann.

...hat Renschler die Daten nicht selber in elektronischer Form und kann sie Dir exemplarisch kombiniert mal für Marketingzwecke zur Verfügung stellen?

Viel reiner als direkt von der Quelle geht ja nicht. Und Nachfrage scheint ja zu bestehen, wie hier zu lesen ist.

Grüße,

Daniel

Ls4
14.06.2008, 20:12
interessant....
glaubt hier also wirklich die allgemeinheit, dass man keine Qualitätsverlust bekommt, wenn man ein Analogsignal durch die D/A-Wandler einer einfachen Soundkarte jagt???
Natürlich verrauscht das Signal dabei.
Dass MP3 dazu in der Lage ist nahezu originalqualität zu erreichen ist klar, aber die Rahmenbedingungen müssen auch passen und ich glaube für Thommys Beruf ist es sicher nicht notwendig Qualitativ hohe Soundkarten zu besitzen

Gruß Tim

Thommy
14.06.2008, 23:07
Hallo zusammen,
@Daniel, das habe ich natürlich auch schon mehrmals versucht, ich weiß nicht woran es wirklich liegt, aber irgendwie scheint es für Uwe kompliziert zu sein. Werde das aber am Montag mit ihm klären, wenn ich aus der Schweiz zurück bin. Der andere Punkt ist natürlich, dass ich es real haben möchte, nicht besser , aber auch nicht schlechter.

@ Schubi Im Gegensatz zu Dir stelle ich keine Vermutungen an wer was wie umsetzen kann. Ich möchte Leute wie Dich mal hören, wenn ich in Deinem Ton und auf Deiner Basis hier posten würde. Vergleich einfach mal Deine Postings mit dem was ich ich geschrieben habe und stell Dir dann mal die Frage nach

zwischen der ganzen Selbstbeweihräucherung auch harte Fakten herauszulesen
Im Gegensatz zu Dir muß ich mich hier ganz hart an die Fakten halten, denn erstens bin ich nicht anonym unterwegs und zweitens kann jeder Mitbewerber mich ganz einfach abmahnen, wenn ich hier so poste wie mancher, der hier auch anonym unterwegs ist. Nur mal so zum Nachdenken. Versuche in dieser Richtung gab es ja schon.

Die Diskussion analog vs. digital ist so alt wie das erste digitale Vario.
jedes hat seine Vor- und Nachteile.
Dem meist sehr angenehmen Ton eines analogen Varios stehen eben auch einige Vorteile des digitalen Varios gegnüber.


Kalibrierung, alle Varios diesen Typs klingen gleich. Ist bei analogen schwer realisierbar.
Höhenkompensation, das Vario klingt in den Schweizer Bergen gleich wie am Meer.
Variable Akustik, beim Picolario ist man nicht mehr an eine feste Zuordnung der Akustik zu einem Steigbereich gebunden. Geht es schwach, ist es hochempfindlich, geht es gut kann man immer noch Thermik zentrieren, weil man noch nicht am Anschlag der Akustik ist.
leichte Integration von Ansagen und Varioton, so etwas kann man auf kleinstem Platz realisieren -> Vario mit Ansage kann sehr klein sein.
Einstellmöglichkeiten, bei digitalen Varios kann man die Parameter sehr exakt definieren, eine individuelle Anpassung an die Hörgewohnheiten und Wünsche des Piloten ist viel einfacher und umfangreicher möglich.
Update/Upgratefähigkeit durch aufspielen einer neuen Software können die Eigenschaften komplett geändert werden.
Erweiterbarkeit mit zusätzlichen Modulen


Das waren mal die wichitgsten Fakten aus meiner Sicht zu der Diskussion analog vs. digital.

Schönes Wochenende
Thommy

Ben_
27.10.2008, 22:13
Da mein MPX Vario gerade in der Bucht steht habe ich eine Hörprobe erstellt. Da der Thread eben von diesen Hörproben handelt und für das Multiplex Vario keine Hörprobe zu finden ist: http://publictoday.pu.ohost.de/Vario.mp3

Wohl eins der angenehmsten Varios wie ich finde...

Grüße,
benny

Andreas Maier
27.10.2008, 23:37
Vielen Dank Benny,
deine Höhrprobe hat mir einen netten Abend beschert. ;)
Nun hoffe ich daß ich nicht geteert und gefedert werde. :D


gruß
Andreas

Ben_
28.10.2008, 08:33
So lange das Wetter so schlecht ist werde ich wohl auch ab und zu eine Hördosis nehmen müssen ;)

Grüße,
Benny

Martin_T
28.10.2008, 22:05
Hi,
ich selbst besitze ein Skyassistent und Freunde von mir Piccolarios. Mir ist beim Vergleich aufgefallen, dass das Piccolario während der Ansagen den Varioton leise im Hintergrund weiterspielt. Das ist etwas, was ich beim Skyassistent vermisse. Ansonsten scheint mir die Tonqualität sehr ähnlich, die Tonlagen sind halt Geschmackssache.

Gruß
Martin