PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lagerung von Schaumwaffeln u. konventionellen Konstruktionen?



2000Wolf
16.11.2003, 07:44
Hallo zusammen,

wie lagert Ihr eigentlich Eure besten Stücke? ;)

Ihr wisst ja wie das geht. Da kommt ein Flieger zum anderen und schon wird der "wohltemperierte" Bastelkeller zu klein...

Ich habe daher vor, sowohl meine Schaumwaffeln (aus Styropor, Elapor, EPP) als auch Flieger mit Rippen-Tragflächen auf einem NICHT isolierten Dachboden zu lagern.

Dort kann es im Sommer schon mal 37 Grad und im Winter - 4 Grad werden.

Muß ich mit Verzug meiner Flieger rechnen oder kann ich das Temperatur-Thema ignorieren? :confused:

Georg Funk
16.11.2003, 08:01
Bei Styropor weiß ich es nicht, aber Folienbespannte Rippenflächen wirst du vor allem nach höheren Temperaturen nachbügeln müssen.

axman
16.11.2003, 18:18
Hallo Wolf,

solltest Du Depron mit Glasfaser-Klebeband dabei haben : Die Temperaturzyklen ergeben Wellenschglag der Klebebänder wg. unterscheidlicher Temperaturausdehnung. Erneut andrücken hilft, jedoch wird im Laufe der Zeit die Haftung an den Stellen geringer.

Tschüs, Axel

2000Wolf
20.11.2003, 20:13
@Georg
@axmann

Danke für Eure Tipps!

Falls es Euch interessiert, ich habe im RCL ebenfalls unter "Flugmodellbau allgemein" parallel den gleichen Tread gestartet und auch dort gute Hinweise bekommen.

2000Wolf
20.11.2003, 20:18
Sorry, meinte natürlich bei RCL unter "Modellflug allgemein" ...