PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kabinenhaubenrahmen selber bauen



modellflieger14
15.06.2008, 17:53
Hallo Modellflieger,
ich baue gerade meinen Segler. Tragflächen usw. baue ich selbst. Die Kabinenhaube habe ich gekauft, den Rahmen dafür wollte ich allerdings selber bauen. hat jemand Ideen oder erfahrungen wie sowas geht? Bilder wären auch gut. Ich freue mich über jede Antwort. Vielen dank schon im Voraus.
mfg Basti

fliegerpez
15.06.2008, 19:48
Hallo,

ich habe sowas mal selber gebaut, was aber einiges an Arbeit!

Ich habe das mit CFK-Rovings gebaut. also einfaches Tixoband auf den Rumpf, danach habe ich ein paar Rovings so plaziert, dass sie ein klein bisschen über den Rand drüber schauen. Aushärten lassen und danach kam die wunderschöne Schleifarbeit:p

Hat aber wunderbar funktioniert und hält bombenfest!

MFG Peter

Sebastian St.
15.06.2008, 20:15
Schau mal hier : http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=361018#post361018 ;)

kallefly
16.06.2008, 09:24
Das hängt stark davon ab, um welches Modell es sich handelt. Für eine B4 z.B. ist so ein Haubenrahmen schnell aus Sperrholzresten hergestellt. Für eine ASW27 z.B. ist das schon schwieriger. Also, welcher Flieger?

modellflieger14
16.06.2008, 16:47
Cool vielen Dank für die Antworten. Es handelt sich um die Hornet von Graupner.
Bis bald der Basti:D

Mathmos
16.06.2008, 20:21
Oder die Jalousi-Methode? Viele Balssastreifen nebeneinander auf die Rahmenauflage legen, Matte drüber, abnehmen, ausschneiden - fertig. Stand mal in ner FMT glaub ich

lg Bernhard

Don
17.06.2008, 09:15
Hallo Modellflieger 14,

die von Fliegerpez beschriebene Methode ist schon der richtige Weg. Ich habe das vor kurzem für 2 ASW24 gemacht. Folgende Arbeitsschritte:

- Rumpf wachsen und mit PVA sauber trennen
- danach 49gr. Gewebe in kleine Stücke schneiden und rund um den Rahmen
mit Überstand plazieren. Nicht mit Harz sparen und ruhig Überlappungen des
Gewebes zulassen.
- Danach 1-2 Kohlerovings rund um den Rahmen einlegen. Aufpassen, dass diese
nicht über den Rahmen abstehen - sonst Schleifarbeit.
- das ganze in Ruhe aushärten lassen, das überstehende Glasgewebe einfach
abschleifen.
- nun die Haube zuschneiden und ebenfalls gut trennen. Harz-Thixo Gemisch
anmachen, sodass es nicht mehr grossartig läuft und rund um den Rahmen
auftragen. Die getrennte Haube nun auf diese Mocke auflegen und komplett
um den Rumpf herum abkleben. Aufpassen, dass die Haube nicht übersteht,
ggf. auch von oben mit Krepp sichern.
- aushärten lassen, dann die ganze voneinander trennen und den Rahmen
schleifen. Durch das Gemisch geht das sehr einfach.

Das Ergebnis kann sich mit Sicherheit sehen lassen. Achte allerdings darauf, dass die Haube von Innen wirklich gut getrennt ist, ggf. Tesa-klar von innen aufkleben.

Viel Spaß
DON

modellflieger14
19.06.2008, 18:29
Vielen dank für die Antworten, ich glaube jetzt kann nichts mehr schief gehen. danke mfg Basti