PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Material/Folie für die Hülle verwenden?



JonnyBravo81
06.07.2008, 18:00
Hallo Luftschifffreunde,
kann mir jemand sagen, welches Material (Folienart) für den Außenmantel eines Luftschiffs am geeignetsten ist.
Ich plane gerade mein erstes Luftschiff zu bauen und habe noch keine Erfahrungen im Luftschiffbau. Deshalb wäre ich über einige Tipps sehr dankbar.
Danke und Gruß
Jonny

Johannes Eissing
09.07.2008, 23:07
Hi Jonny,
kommt natürlich auf die Grösse an. Das Hüllengewicht kann etwa 1/3 bis 1/2 des Gesamtauftriebes ausmachen. Guck mal bei Oracover:
http://www.oracover.de/xml/frames.xml?onav=onav.xml?node_id=41&site=site_blau2.xml?node_id=41&lanav=lanav.xml?node_id=41
oder bei Balloonkits:
http://www.balloonkits.com/
Hier Zoll und Versandkosten beachten. Ganz normale Geschenkeinwickelfolie tut's aber auch. Wichtig ist, dass sich die Folie kleben lässt, etwa mit UHU Extra Kraft
http://www.uhu.de/produkte/test_prod_cons/produktansicht/index2.php?auswahlKategorie=1&artikel_id=26&sprache_id=1
oder sich mit z.B. einem Modellbau- Bügeleisen schweissen lässt. Nicht ganz unwichtig ist auch, dass sich die Folie nicht stark aufrollt, das kann viele Nerven beim Auslegen kosten. Klick Dich mal durch die Beiträge hier, da gibt es noch den einen oder anderen Tipp, und vor allem Bilder. Wie gross soll Dein Luftschiff denn etwa werden?

Gruss, Johannes

JonnyBravo81
12.07.2008, 17:04
Danke für die Antwort Johannes,
mein Luftschiff soll etwa 3m lang und ~1,1m breit werden. Damit habe ich dann bei Helium als Auftriebsgas ein Volumen von etwa 1,9 und damit auch 1,9kg an Gesamtgewicht.
Etwa 1kg habe ich bereits für Elektronik, Antriebe und das Gerüst berechnet. Hoffe, das Verbleibende reicht für die Hülle :-)

airphot
31.01.2010, 17:35
Hallo Johannes,

Hast du bitte auch tabellen für 1 ca. 8m Schiff u.Tipps zum Material?
Danke

BIGJIM
31.01.2010, 22:37
Hallo airphot

Zuerst ein Herzliches Willkommen hier im Bereich der Luftschiffe. :)

Du hast Dir viel vorgenommen so ohne Grundlageerfahrungen (Beitrag #30) ein ca. 8 m Luftschiff bauen zu wollen.
Soll es auch „fahren“ oder nur ein Schaumodell werden ?

..komme aber nicht weiter, da die Beiträge schon sehr alt sind. :cool:
..diesen Gedanken kann ich nicht teilen, denn Johannes gab uns bereits ein Konzept vor zum Bau von Luftschiffen,
was Du hier im :rcn: - Luftschiffforum findest.
Als Beitragzusammenfassung schau mal hier: http://www.modellzeppelin.de/viewforum.php?f=56
.
Lass von Dir wieder lesen, falls das Interesse nicht vorher schwinden sollte. ;)
.
.

.
Gruss BIGJIM

Johannes Eissing
01.02.2010, 06:28
Hallo zusammen,

im Forum und über eine PN ist wieder die Frage nach Hüllenmaterialien aufgetaucht. Haher rolle ich diesen Thread wieder auf :o) links siehe unten...

Zusätzlich fällt mir noch ein, dass die Studenten der Berliner Projektwerkstatt ISO Luftschiff (http://www.isoluftschiff.de/) ziemlich viel Erfahrung mit ihren Materialien HEPTAX und OCTAX angesammelt haben. Ihr könnt da mal nachfragen, wo es das Material gibt.

Die Jungs bauen ihre Luftschiffe meist mit nur vier Bahnen, die an den Nähten einfach Innenseite auf Innenseite mit einer ca. 1-2cm breiten Naht zusammengebügelt werden.

Tja, probieren geht über studieren ;o)

Gruss, Johannes

Hi Jonny,
kommt natürlich auf die Grösse an. Das Hüllengewicht kann etwa 1/3 bis 1/2 des Gesamtauftriebes ausmachen. Guck mal bei Oracover:
http://www.oracover.de/xml/frames.xml?onav=onav.xml?node_id=41&site=site_blau2.xml?node_id=41&lanav=lanav.xml?node_id=41
oder bei Balloonkits:
http://www.balloonkits.com/
Hier Zoll und Versandkosten beachten. Ganz normale Geschenkeinwickelfolie tut's aber auch. Wichtig ist, dass sich die Folie kleben lässt, etwa mit UHU Extra Kraft
http://www.uhu.de/produkte/test_prod_cons/produktansicht/index2.php?auswahlKategorie=1&artikel_id=26&sprache_id=1
oder sich mit z.B. einem Modellbau- Bügeleisen schweissen lässt. Nicht ganz unwichtig ist auch, dass sich die Folie nicht stark aufrollt, das kann viele Nerven beim Auslegen kosten. Klick Dich mal durch die Beiträge hier, da gibt es noch den einen oder anderen Tipp, und vor allem Bilder. Wie gross soll Dein Luftschiff denn etwa werden?

Gruss, Johannes

BIGJIM
01.02.2010, 10:46
Hallo Johannes.

Danke für die schnelle Information als Beitrag.

Danke auch an Martin von der PW JSO Luftschiff für die schnelle Informationsauskunft.

Alubedampfte Heliumdichte Folie kann man über www.aeroix.de beziehen, wobei die Rolle 6000 m lang und 1000 mm breit ist.
Preisangabe bei E-Mailanfgae: info@aeroix.de
Kleinstmengen .. hier kostet der qm ca. 3.- Euro plus Versandkosten. ;)

Schau mal hier, den Beitrag 1, 5 und 8 unter diesem Link: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=95863
.
.

.
Gruß BIGJIM

Bastelfix
02.02.2010, 23:56
Hallo zusammen,

ich habe heute bei AEROIX 40m der Folie Octax bestellt (Danke für die Adresse). Diese Folie wiegt 26g/m^2 und ist einseitig bedampft, wobei man die Kunststoffseite gut verschweißen können soll. Zu den 3 Euro pro Meter kommen noch 30 Euro für Verpackung und Versand. Zuerst wollte die Firma einen Mindestmengenzuschlag von 20 Euro haben (<150m), nachdem die Bestellmenge von 25 auf 40 m erhöht wurde ging es jedoch auch ohne. Neben den netten und kompetenten Antworten am Telefon ist besonders des schnelle Antworten aufs Email lobenswert! Der Mitarbeiter dort heißt als Emailabsender übrigens "Flink Fink" - wirklich sehr treffend! :)

Gruß, Bastelfix

BIGJIM
03.02.2010, 04:04
Hallo Bastelfix
.
..dann man Tau.

Wie wirst/willst Du die Nähte verbinden ?
Als Stoßnaht oder "Überlappen". Mit 5/10 mm Doppelklebeband und als Deckensicherung der Naht nochmals Tesafilm .. oder die klassische Form mit dem Handschweißgerät. Schreib mal darüber..
.
Für die Alubedampfte Folienalternative gab es noch den Hermann Staiger, 78655 Dunningen es war der untere Linkhinweis.. ;)

Gruß BIGJIM

carian
01.08.2011, 11:05
Nicht ganz unwichtig ist auch, dass sich die Folie nicht stark aufrollt, das kann viele Nerven beim Auslegen kosten.


Habe Folie von Aeroix bestellt. Und die tut genau das rollt sich wie verrückt. Gibt es da Tricks?
Gruß carian

BIGJIM
01.08.2011, 12:55
Hallo carian
.

Und die tut genau das rollt sich wie verrückt. Gibt es da Tricks?
.
Aufgrund des Schichtaufbaus dieser Folie ist es eine "lästige Angelegenheit" selbige zu bearbeiten.
.
Als Trick: Die Folie an den Rändern mit einem Klebeband fixieren oder falls vorhanden Eisengewichte nehmen.
.
Woher nehmen? Eisengewichte bekommt man günstig beim Schrotthandel.
Das rostige Eisenstück reinigen und mit Klarlack übersprühen, dann macht es Spaß damit zu arbeiten.
.
Eine Eisenstange beim Schlosser in Stücke schneiden, die Kanten “brechen“, dann braucht man nicht zu suchen.
.

.
Gruß BIGJIM

carian
01.08.2011, 13:59
gute Idee, habe jetzt an jeder Kante erst mal einen Streifen Kreband gezogen. Damit ist die Folie jetzt handhabbar.
Gruß carian

kitemare
01.08.2011, 19:49
Hi,
da ja hier schon einige das Octax haben wollte ich fragen ob jemand was "über" hat, da die Kleinstmenge mir schon zu viel ist, ich bräuchte bei einer Breite von 1m ( glaub so breit war es) etwa 5m, wenns 10 sind is auch ned schlimm ;-), also wer was "über" hat einfach mal per PN melden.
Grüße,
Marius