PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer liefert große ASW 15



sandy0111
10.07.2008, 12:50
Hallo, ich bin auf der Suche nach einer großen ASW 15 im Maßstab von 1:3 oder 1:2,5 oder 1:2.

Wenn ihr einen Hersteller kennt, der ein solches Modell im Angebot hat, bin ich für Hinweise dankbar.

Viele Grüße

sandy0111

Daniel Gut
10.07.2008, 13:01
hallo Sandy


Ich kenne die zwei in 1:3

http://www.airworld.de/Deutsch/Index.htm
http://www.manfred-schadl.de/asw15.html

Gruss

Daniel

dschindl
10.07.2008, 13:02
Hallo,schau mal hier.

http://www.manfred-schadl.de/
http://www.modellbau-egger.at

Gruß
Dirk

hänschen
10.07.2008, 13:05
in Untermünkheim fliegt eine mit 6m (1:2,5), Voll-Gfk, supergeiles Teil zum Thermik fliegen, Hersteller weiss ich leidernicht, frag mal Mr.Ultimate

sandy0111
10.07.2008, 13:28
:cool: Zuerst einmal vielen Dank für die Infos, ich werde die Webseiten mal in Ruhe anschauen.

jmoors
10.07.2008, 13:57
Ulli Hunschok liefert eine 6m ASW 15 für 1500€ von sehr guter Qualität (das Erbe von Dieter Schmitt). Ulli hat leider keine Webpage. Frag' mal beim Acroteam Velbert nach. Die haben sicherlich einen Kontakt.

Gruß, Jürgen

sandy0111
10.07.2008, 14:47
Danke Jürgen, aber auch über das Acroteam Velbert ist im Web bzgl. Adresse, Ansprechpartner, Telef. Nr. nicht viel zu finden.

Gruß

Dieter

Hermann Haslinger
10.07.2008, 15:49
Hab meine 15er in 1:2 von Gerhard Bruckmann in Villach.

http://www.modellbau-bruckmann.at/

Sebastian St.
10.07.2008, 17:11
Horst Fleckstein hat die 1:2,5 er in Voll-Gfk ASW 15 (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=257312#post257312)

In 1:2 gibts auch noch eine bei http://www.reimer-modelltechnik.de/

hänschen
10.07.2008, 17:59
dann stimmts doch: die in Untermünkheim ist von Fleckstein, war mir aber nicht sicher.
Ein Super-Sahneteil.....

jmoors
10.07.2008, 20:09
@Sandy0111: Du musst das Acroteam schon anmailen. Die können dir sicherlich weiterhelfen. Es lohnt sich. Ich kenne jemanden, der noch eine ASW 15 von Dieter Schmitt hat und Ullis ASW 15 habe ich beim FMC Bergisch Land und beim HKM-Treffen in Rheydt (siehe Bild) gesehen. Beide sind sehr schön...

Gruß, Jürgen

jmoors
10.07.2008, 20:09
...und jetzt auch das Bild

Road Runner
11.07.2008, 00:35
Schick mir mal Bitte eine E-Mail oder PN dann stelle ich den Kontakt her.

MfG Nici

The dentist
11.07.2008, 07:31
Hallo,
unter der XXXXXXXX müsstest Du Uli Hunschok erreichen.

MFG Holger
____________________________________________________________________________________________
Bitte Forenregel 1.11 beachten

Alt-F4
10.09.2008, 22:47
Hallo,


http://www.rosenthal-flugmodelle.com/asw15d.html

http://hg-modellbau.de/


:)

Howi
12.09.2008, 08:57
dann stimmts doch: die in Untermünkheim ist von Fleckstein, war mir aber nicht sicher.
Ein Super-Sahneteil.....
Fleckstein ASW 15,Sahneteil!!!!!!!!!!!

Effe
15.09.2008, 20:01
Hallo hänschen
Nö , die auf den Howi Bilder ist meine.
Die fliegt in Hessen.
Wenn Infos oder Bilder benötigt werden , Info an mich.
Helfe gerne weiter.
Gruß
Effe

Harm
15.09.2008, 21:02
Ich war Anfang dieses Jahres mal zu Besuch bei Herr Reimer. Einige Bilder von eine 1:2 ASW15 die er gerade fertigstellte. Das ist ehrliche solide Handarbeit was da gemacht wird.

196848

196849

196850

196851

196852

196853

ErikvanderKooij
15.09.2008, 22:01
momentan ist einer auf ebay:
http://cgi.ebay.de/Grosssegler-ASW-15b-6m-Spannweite_W0QQitemZ150294030421QQihZ005QQcategoryZ9156QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

JvT
12.01.2009, 21:56
Hallo


Ich war Anfang dieses Jahres mal zu Besuch bei Herr Reimer. Einige Bilder von eine 1:2 ASW15 die er gerade fertigstellte. Das ist ehrliche solide Handarbeit was da gemacht wird.


Das Flugzeug auf den Bildern ist wohl meins, leider war der Weg bis zur Übergabe recht langwierig und unerfreulich. :cry: :cry: :cry:

Ich wurde dauernd hingehalten und zugesicherte Gewichtsangaben wurden nicht eingehalten usw. Leider fühlte ich mich ziemlich ver......:mad:

Den von mir bezahlten Pilz, fürs Cockpit habe ich bis heute, noch nicht bekommen.

Gruß
Jörg

grossegler
13.01.2009, 17:27
Hallo,

eine Alternative für eine ASW 15 in 1:2,5 ist auch HG-Modellbau.
Bei dem kannst du zu einem guten Preis sowohl Rumpf mit Haube und Rahmen, Seitenleitwerk in Voll-GFK und geschnittene Flächenkerne erwerben, so Du die Flächen selber baust., gute Qualität.
Du kannst dir aber auch die Flächen z. B. vom Müller Hans in Steinau machen lassen und dann ist die Arbeit schon nicht mehr so vile.

.

Gruß

Grossegler

Reimer
20.01.2009, 21:02
Ja, dieses Modell haben wir für JvT gebaut. Leider ist seine Aussage hier im Network unwahr und sollte unbedingt richtiggestellt werden.

JvT bestellte lt. Auftragsbestätigung vom 25.08.07 eine ASW 15B M 1:2 als Fertigmodell mit eingebautem Klapptriebwerk AFT 25.

Als ca.- Lieferzeit wurde KW 49/07 geplant und als Gesamtgewicht flugfertig
< 25 kg.

Krankheitsbedingt haben wir die ca.- Lieferzeit nicht einhalten können und merkten Mitte Januar 08, kurz vor Fertigstellung, dass wir zu nahe an das vereinbarte Gewichtslimit kommen.

Per e-mail am 22.01.08 benachrichtigten wir JvT von der doch recht knappen Gewichtssituation und boten an, neue, leichtere Flächen und ein leichteres Höhenleitwerk mit einer leichteren Anlenkung zu bauen.

Als Wiedergutmachung für die erneute Lieferverzögerung boten wir JvT an, die komplette Verkabelung kostenlos durchzuführen.

JvT nahm unseren Vorschlag an und schickte uns sogar dicke Kabel zum verbauen zu.

Am 13.04.08 benachrichtigten wir JvT, dass sein Modell abholbereit ist. Am 30.04.08 holte JvT sein Modell ab.

Natürlich wurde die ASW 15B ausführlich untersucht und auf Passung und Funktion überprüft. Es wurde kein offensichtlicher Fehler festgestellt. Das komplette Modell, die Detailausführungen sowie die Oberflächengüte haben JvT (lt. seiner Aussage) gut gefallen.

Außerdem überprüften wir gemeinsam, dass von uns am vortage erstellte Gewichtsprotokoll. Hier wurden keine Gewichtsdifferenzen festgestellt.

Da JvT das Cockpit ausbauen wollte, schenkten wir ihm eine Sitzwanne als GfK-Rohbau. Da wir seinerzeit keine Form für einen passenden Instrumentenpilz hatten, sagten wir JvT, dass wir ihm auch einen GfK-Pilz als Rohbau schenken würden, wenn die Form dafür erstellt ist. Ein Liefertermin für diesen kostenlosen Pilz wurde natürlich nicht vereinbart.

In den kommenden Wochen wurden zwischen JvT und uns diverse Telefongespräche geführt. Hierbei wurde auch immer nach dem Pilz gefragt.

Am 09.06.08 wurde ein letztes, sehr unangenehmes Telefonat geführt.
Hiernach sahen wir absolut keine Veranlassung mehr, JvT etwas zu schenken.

So, das war die etwas lange Einführung.

Natürlich haben wir Mist gemacht. Das erste fertige Modell haben wir einfach zu schwer gebaut - es wäre flugfertig doch sehr Richtung 25 kg gegangen.
Die Lieferverzögerung aufgund einer recht langwierigen Erkrankung ist zwar nicht schön, aber in einem kleinen Fertigungsbetrieb kaum zu vermeiden.
Dafür haben wir uns entschuldigt und Wiedergutmachung geleistet.

Eine deutlich überzogene Lieferzeit ist nicht nur für den Kunden ärgerlich - sondern auch für uns. Es entsteht eine Kettenreaktion mit Überschreitung der folgenden zugesagten Lieferzeiten und lässt sich nur über einen längeren Zeitraum kompensieren.

JvT´s Aussage, er hätte bei uns einen Cockpitpilz bezahlt und nicht geliefert bekommen, ist einfach eine Lüge. Es wurde ein Pilz weder geliefert noch berechnet und natürlich auch nicht bezahlt.

Die von JvT monierten Gewichtsangaben wurden eingehalten. Das bis auf Antriebs-LIPOS und Empfangsequipment flugfertige Modell wog 20.430 gr.

Das Modell wurde von uns, trotz des relativ geringen Gewichtes, doch recht stabil gebaut. So sind die Flächen komplett mit CfK-Gewebe unterlegt, in den Holmen sind ca. 600 m recht dicke CfK-Rovings verbaut, pro Fläche 2 große Störklappen, pro Fläche 4 Servos und die Flächenenden hinter den Querrudern sind abnehmbar. Außerdem sind die Flächen GfK-beschichtet und das ganze Modell komplett lackiert und poliert.

Als Anlage fügen wir das Gewichtsprotokoll für diese ASW 15B bei.

Diese hier gemachten Angaben sind belegbar. Gerne stellen wir dem Moderator unsere Unterlagen zur Verfügung oder veröffentlichen sie hier im Netz.

Wir haben JvT am 12.01.09 angeschrieben und gebeten, seine doch recht unüberlegte Aussage zu korrigieren.

Leider ist bislang nichts geschehen. Trotzdem haben wir ihm einen Rohbaupilz kostenlos zugeschickt.

Mfg
Reimer

Aus irgendwelchen Gründen lässt sich das Gewichtsprotokoll als Anhang nicht laden - also werden die paar Zeilen abgetippt.

Gewichtsprotokoll ASW 15B M 1:2, Ferigmodell, Kunde (JvT)

Tragflächen - flugfertig, mit GfK-Beschichtung, lackiert,
4-teilig, mit kompletter Verkabelung, pro Fläche 2 Störklappen
und 4 Servos incl. Anlenkungen.

Tragfläche rechts 4.910 Gramm
Tragfläche link mit Kennung auf Unterseite 4.965

Tragflächenverbinder CfK 446

Rumpf komplett mit Spanten und Vorrichtungen für
Klapptriebwerk und Einziehfahrwerk, lackiert, mit
ASW 15-Logos und Wunschkennung. Mit Servos
und Anlenkungen für Höhe, Seite und Schleppkupplung.
Mit Verkabelung für Flächen und Höhenruderservo
im Rumpfende, eingebaute Schleppkupplung.
Batterie/Trimmbleikasten mit Deckel und Sitzwanne.
Abnehmbares Heckrad. Mit Seitenruder. 5.679

Haube auf Rahmen geklebt, mit Schiebefenster,
Haubenrand lackiert 778
Höhenleitwerk, komplett 538
Fahrwerk, gebremst und gefedert, mit 2 Servos
und Anlenkungen 1.306
Klapptriebwerk AFT 25 1.808

Gesamtgewicht 20.430 Gramm

Tragflächeninhalt ca. 2,75 qm

obelix-xxl
20.01.2009, 21:38
1+ :cool:

obelix

DG1000Matze
21.01.2009, 00:02
Tolles Flugzeug aber leider ist mein Geldbeutel dafür zu klein :cry: wenn ich groß bin kauf ich mir mal so eins :) (bin jetzt 30).Wann ist man (Mann) denn groß? Bei uns am Platz fliegt auch ein ASW-15b im 1:2 (Eigenbau) die wiegt mit Holzflächen 24,8kg und ist für meinen Geschmack 10kg zu leicht ist wie ein riesen HLG.

Gruß Matze

Reimer
21.01.2009, 08:15
Wir statten fast alle Großsegler mit Ballastrohren in den Flächenwurzeln aus.
So auch die o.g. ASW 15B. Hierdurch ist eine problemlose Erhöhung der Flächenbelastung möglich. Allerdings sollte man das erlaubte Gewichtslimit unbedingt beachten oder den Vogel zulassen.

MfG
Reimer

Effe
23.01.2009, 15:02
Finde es gut , dass der Hersteller hier so ehrlich dazu Stellung nimmt.
Internet hat halt auch seine Schattenseiten wenn nicht immer alles erzählt wird bzw nur aus einer Richtung.
Und da ist der Herstellerruf schnell dahin.
Deswegen sollte man sich mit solchen Aussagen immer zurück halten.
Egal ob Recht oder nicht.
Zum Modell:
Kann Matze nur Recht geben.
Mit 25Kg ist die 15 in 1:2 viel zu leicht um anständig Leistung zu bringen.
Und dann auch noch mit AFT ?
Unsinn !
Da sollte man sich auf eine Zulassung einstellen oder eine in 1:2,5 fliegen.
Hab die Reimer 15 in 1:2 schon mehrfach fliegen sehen und kann nur possitives berichten.Die wog allerdings so weit ich weiß 34KG und ging auch astrein durch einen Looping !
Sehr beeindruckend , passt nur nicht in meinen Hänger ( leider )
Gruß Effe

Reimer
23.01.2009, 19:31
ASW 15 B M 1:2 mit <25 kg ist schon O.K. Es ist halt ein ausgesprochen leistungsfähiger Thermikflieger mit ansprechenden Gleitleistungen. Wenn man sehr hohe Geschwindigkeiten wünscht, geht es nur über Flächenbelastung.

Die üblichen Kunstflugfiguren sind natürlich auch unter 25 kg möglich. Wenn die Prioritäten allerdings bei Tempo und Turnen liegen, sollte man vielleicht einen anderen Flieger ins Auge fassen.

MfG
Reimer

DG1000Matze
23.01.2009, 20:57
Hallo mein Vater baut gerade die von HG Modell kann ich leider nicht so weiter empfehlen der Rumpf ist zwar stabil und billig hat aber Wellen das wir 5 .tage nur Wellen gespachtelt haben. Der Haubenrahmen ist gar nicht toll die Haube ist wiederum super . Flächen haben wir selbst gemacht kommen auf ein Abfluggewicht von 20 kg haben das original Profil drauf mal sehen wie es wird .

Gruß Matze

JvT
25.01.2009, 13:23
Hallo Liebe ASW 15 Freunde,

eigentlich bin ich der Meinung daß das Ausschmücken vonGeschäftskontakten nicht in so ein Forum gehört, aber da Herr Reimer mich persönlich angemailt hat, ich möchte mich hier nochmal äussern, und meinen kleinen Kommentar zu den Bildern richtigstellen, hier mein Erlebnisbericht:

Der Entschuss bei Fa. Reimer, diesen Flieger zu bestellen, entstand aus der Tatsache das mir zwei andere Hersteller einen Liefertermin von 1 bis 1,5 Jahre genannt haben, was mir entschieden zu lange war. Der sehr nette Kontakt mit Herrn Reimer und die überzeugende Ausführung am Telefon, dieses Modell mit Triebwerk flugfertig mit höchstens 24 Kg Fluggewicht pünktich noch vor Weihnachten liefern zu können, veranlassten mich dazu das Flugzeug zu bestellen und den wesentlich höheren Preis in Kauf zu nehmen.

Zitat Reimer Auftragsbestätigung:"reine Segler, wiegen ca 21Kg. Das Mehrgewicht mit Schambeck Klapptriebwerk und Antriebsakkus dürfte real unter 3Kg liegen,da auf ein Großteil Blei in der Nasenspitze verzichtet werden kann."

Ich will hier jetzt nicht über alle Kleinigkeiten berichten, für mich ist entscheident das der Flieger, mit dem von Herrn Reimer angegebenem Schwerpunkt und der schönen Puppe von Pfannmüller deutlich über 25 Kg wiegt. Alle Komponennten wurden so weit wie möglich nach vorn eingebaut.(siehe Bilder) Einzige Möglichkeit unter 25 Kg zu bleiben ist ohne Puppe oder Triebwerk. Jede Reperaturmöglichkeit bei einem Schaden ist damit schon ausgeschlossen.
Auf dieses Problem angesprochen wurde der Schwerpunkt von Herrn Reimer per Mail 2cm nach hinten verlegt :confused: was das Problem aber nicht wirklich ändert. Denn er wiegt mit Puppe immernoch über 25Kg.

Sicher hab ich mich beim Pilz falsch ausgedrückt, den hab ich nicht extra bestellt sondern er wurde mir von Herrn Reimer als Beigabe zugesagt.(bis heute nicht angekommen)

Ich habe aus dieser Sache leider meine größte und teuerste Modellflieger-Erfahrung machen müssen!

Sollte an dem Flieger von irgend jemandem Kaufinterresse bestehen bitte Mail an mich: mtftvt@yahoo.de Bin allerdings bis zum 8.02.09 nicht zu erreichen.


Fliegergrüße
Jörg von Twistern

Reimer
25.01.2009, 20:06
Eigentlich sind wir auch der Meinung, dass über Geschäftskontakte nicht unbedingt in Foren berichtet werden sollte - und wenn doch, dann bitte wahrheitsgemäß.
Unsere ASW 15B M 1:2 liefern wir als Segler flugfertig ab ca. 21 kg Fluggewicht. In der Praxis wird sie sinnvoller Weise auf das zulässige Gewicht aufgebleit oder darüberhinaus zugelassen. Durch Einbau eines AFT 25-Klapptriebwerkes steigt das Abfluggewicht real um etwa 3 kg, wobei die LIPO´s natürlich als Bleiersatz in der Nase funktionieren.

Das von uns gelieferte Modell wog 20.430 gr. Wie bereits geschrieben, muss hierzu die Empfangsanlage incl. Akkus sowie LIPO´s für das Klapptriebwerk addiert werden. Bevor wir Fertigmodelle ausliefern, wiegen wir sie aus - besonders wenn es um das 25 kg-Limit geht. Das von uns ermittelte zusätzliche Gewicht lag bei etwa 3.000 - 3.500 gr. - je nachdem in welchem Cockpitbereich man es placiert, d.h. Gesamtgewicht ca. 24 kg.

Durch einen Zahlendreher wurde dem Kunden telefonisch ein um ca. 30 mm nasenlastiger, verkehrter Schwerpunkt genannt. Bei der Montage der Empfangsanlage etc. bemerkte JvT, dass mit diesen Angaben die kalkulierten Werte nicht passten. Am 08.06.08 rief JvT uns an und berichtete von seinen Messungen. Am 09.06.08 schickten wir JvT eine e-Mail mit einer Entschuldigung für diesen telefonischen Übermittlungsfehler sowie mit der ursprünglichen Schwerpunktangabe. Diese Action ist während der Ausbaufase bei JvT und nicht etwa beim Erstflug oder auf dem Flugplatz passiert!

Das wir einen Schwerpunkt willkürlich um einen Betrag X verlegen können, ist Unsinn. Wir geben einen theoretischen Schwerpunkt an, der sich in der Praxis, je nach Vorliebe oder Flugstil etwas verändern kann.

Außerdem ist JvT´s Aussage bezüglich der wirklich schönen Pfannmüller - Puppe für uns etwas unverständlich. Wir lassen es unkommentiert.

Am 13.01.09 haben wir um 16:11 Uhr lt. Einlieferungsschein bei DHL das Paket mit dem kostenlosen Cockpitpilz (Geschenk) aufgegeben. Der Identcode ist: 39.216 308.376 8. Jedermann kann sich hiervon per DHL-Servicenr. und Identcode informieren.

Vom 08.06.08 bis JvT´s Kommentar am 12.01.09 hier im Network haben wir von diesem Kunden nichts gehört.
Sollte jemand Kaufinteresse an dieser ASW 15B haben, würden wir es begrüßen und dem Neuerwerber gerne mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Die ganze Geschichte ist sehr unerfreulich. Natürlich kann man nicht jeden Kunden zufriedenstellen - aber wir versuchen es zumindest.

Sollte es erforderlich sein, stellen wir dem Moderator unsere Unterlagen gerne zur Einsicht zu.

MfG
Reimer

JvT
25.01.2009, 20:24
In Hymendorf gehen die Waagen wahrscheinlich anders !? :confused:

Wenn mal was in die Hose geht, ist meine Empfehlung, den Ball flach halten
und nicht die Flucht nach vorn antreten.



In diesem Sinne

Jörg

Schatzilein
26.01.2009, 15:27
Hallo
Ich suche eine ASW 15 zwischen 3und4 metern
wo bekomme ich sowas? Bin dankbar für jeden
Tip!
mfg
uwe

MichaelaH
18.04.2009, 11:06
www.hunschok-modellbau.de

Wir freuen uns schon auf die Saison!

Uli, Ela und Lena Hunschok