PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Easyglider steigt immer weg



bigbuck007
12.07.2008, 18:08
Hallo, mein EGE PRO hat einen 9x5 cam Klappprop, einen BL mit 1650 r/ Volt und 3S.

1.))
Wenn ich mehr als Halbgas fliege geht er fast senkrecht hoch um dann nach ca. 50 Meter Höhenzunahme über die linke Flügelhälfte abzukippen. CG ist richtig eingestellt mit leichtem Überhang nach vorne. Den Motorsturz kann ich ja nicht verstellen - was könnte ich tun?
2.)) Beim Einschalten stehen meine Flapps nicht gleichmässig hoch, wie kann ich dies an meiner MX12 korrigieren?

Vielen Dank für eure Hilfe

BigBuck

kurbel
12.07.2008, 19:15
Kannst du Punkt 2 noch etwas weiter präzisieren?

Was lässt dich glauben, der Schwerpunkt sei richtig?

Warum drückst du nicht etwas am HR, wenn das Ding zu steil steigt?
(Ich weiß, ist keine langfristige Lösung aber verhindert das Abkippen.)

Kurbel

jmoors
12.07.2008, 22:27
Wenn ich mehr als Halbgas fliege geht er fast senkrecht hoch um dann nach ca. 50 Meter Höhenzunahme über die linke Flügelhälfte abzukippen
Das hört sich nach zu geringem Motorsturz mit abschließendem Strömungsabriss an. Ähnliches hatte ich bei meinem Cularis, nachdem ich die Nase schief angeklebt habe.
Hast Du die Motoren richtig an den Motorträger herangeschoben - spaltfrei?
Wenn sie oben etwas abstehen (ein 1/2 mm reicht aus!) hast Du den Sturz massiv verändert und die Maschine macht fast einen Looping.

Gruß, Jürgen

xels
12.07.2008, 22:40
Abhilfe:

Mit einem freien Mischer etwas Tiefenruder auf das Gas mischen. Die genaue Einstellung muss halt erflogen werden.

ICH bin allerdings der "Aussteuerer" und nicht der "Mischer". Heißt: Wenn einer meiner Flieger schief fliegt dann steuere ich das per Hand aus und denke nicht mal daran einen Mischer zu verwenden.

fatman161
12.07.2008, 22:56
Hi BigBuck,

1.) Motorsturz vergrößern. Geht immer, erst recht bei Außenläufern. Motor ausbauen - zwei passene Unterlegscheiben suchen - zwischen Motor und Spant an den beiden unteren Halteschrauben drunterpacken.

2.) Gestänge der Servos vernünftig einstellen. Dann stehen die Querruder (von denen redest Du doch hoffentlich?) auch gleich wieder gleich hoch. Wenn der Flieger allerdings mit unsymmetrischer Ruderstellung geradeaus fliegt, dann ist der gesamte Flieger krumm. Ursache Pfusch. Lebe damit und bau den nächsten sauberer. ;)

Gruß, Bernd

bigbuck007
14.07.2008, 09:53
Servus Flieger, Danke für eure Tips.

Kurbel: Kannst du Punkt 2 noch etwas weiter präzisieren?
Was lässt dich glauben, der Schwerpunkt sei richtig?
>>Genau nach Anleitung eingestellt.
Warum drückst du nicht etwas am HR, wenn das Ding zu steil steigt?
(Ich weiß, ist keine langfristige Lösung aber verhindert das Abkippen.)
>> Hab ich natürlich gemacht, ist für mich aber ziemlich hippelig. Ich könnte ja auch etwas Tiefe zum Gas zumixen ABER das ist doch alles nicht sauber...

===========

Jumors: Das hört sich nach zu geringem Motorsturz mit abschließendem Strömungsabriss an. Ähnliches hatte ich bei meinem Cularis, nachdem ich die Nase schief angeklebt habe.
Hast Du die Motoren richtig an den Motorträger herangeschoben - spaltfrei?
Wenn sie oben etwas abstehen (ein 1/2 mm reicht aus!) hast Du den Sturz massiv verändert und die Maschine macht fast einen Looping.
>> Ich gehe weiterhin davon aus das ich den Motor spaltfrei angeschraubt habe. Das mit den Unterlegscheiben werde ich jedoch jetzt machen.

====

Xsels: >> Deinen Vorschlag werde ich berücksichtigen

====

fatman161: 1.) Motorsturz vergrößern. Geht immer, erst recht bei Außenläufern. Motor ausbauen - zwei passene Unterlegscheiben suchen - zwischen Motor und Spant an den beiden unteren Halteschrauben drunterpacken. >> So werde ich es machen.

2.) Gestänge der Servos vernünftig einstellen. Dann stehen die Querruder (von denen redest Du doch hoffentlich?) auch gleich wieder gleich hoch.
>> Ist mechanisch sauber eingestellt, Kann ich ein feintuning nicht über die MX12 machen?
Wenn der Flieger allerdings mit unsymmetrischer Ruderstellung geradeaus fliegt, dann ist der gesamte Flieger krumm. Ursache Pfusch. >> Kann nicht sein eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr. Lebe damit und bau den nächsten sauberer. >>Harte Worte und ich werde sie berücksichtigen.:cry:

Danke für Eure guten Tips, :) :)

mfg BigBuck

Meyerflyer
14.07.2008, 21:08
Hi



Kann ich ein feintuning nicht über die MX12 machen?
Doch! geht sogar ganz einfach, wenn mans kapiert hat...:D
Schau einfach, an welchem Empfängerausgang du die beiden QR Servos hast, dann geh ins Menü unter Sub Trim, und trimme einfach drauf los!:D

Gruß
Julian