PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Reichweite/Servozucken



Ch205
19.07.2008, 21:10
Hallo.

Bin Anfänger. Habe einen Easy-Glider Electric mit MX-12.

Beim Reichweitentest mit eingezogener Antenne zucken schon nach wenigen Metern die Servos. Bei ca. 100m Distanzen gibt es glaube ich sporadische Aussetzer. Ist das normal?? Wie kriege ich das weg.

Laut MPX ist der Motor schon vorentstört. Bringt es was, da nochwas dranzulöten?? Oder was sollte man ändern??

Ronald Mosebach
19.07.2008, 21:22
Hallo,
versuche mal die Antenne knapp hinter dem Empfänger aus dem Rumpf zu führen, und mit einem Gummi zum Leitwerk zu spannen. Hat beim Kumpel geholfen.

Gruss
Ronald

Jeolo13
19.07.2008, 22:19
Also diese Probleme habe ich vor kurzem auch gehabt und bin kein Anfänger,
Bei mir ging nach 5 Meter nichts mehr da das Modell am Boden lag und die Antenne am feuchten Boden lag Restultat Reichweite = 0%
Also sehr wichtig ist das du beim Reichweitentest das Modell nicht am Boden liegen lässt, sonder das es dir ein Helfer auf eine Höhe von ca. 1 Meter hält.

Die Antenne sollte so schnell wie möglich aus dem Rumpf geleitet werden. Und dann entweder als Schleppantenne weitergeführt werden oder zum Leitwerk gespannt werden.

Wenn du Robbe/Futaba Stecker an den Servos hast kann es auch sein von dem Austecken da du dauernd an den Kabel ziehen muss das dort sich etwas gelöst hat, das hat bei mir schon zu massiven Störüngen geführt.

Sonst versuche es mal mit einem Empfänger von einem Kollegen. An den Quarzen kann es auch liegen. Versuch es einfach mal mit dem Sachen eines Kollegen

milesd16
20.07.2008, 10:00
Ich hatte diese Probleme beim EGE ebenfalls.
Es kann daran liegen, dass der Regler sehr nah am Empfänger liegt - dies ist beim Easyglider konstruktionsbedingt der Fall.

Nach vielem Auswechseln aller möglichen Dinge (incl. Versehen der infrage kommenden Kabel mit Ferritringen) half schlussendlich, den Empfänger in Alufolie einzuwickeln. Jetzt funktioniert alles einwandfrei.

Gruß
Thomas

Ch205
20.07.2008, 21:44
hab folgendes gemacht:

-empfängerkabel nach außen gelegt
-regler und empfänger dick in alufolie eingewickelt.

bisher keine besserung...

mit eingezogener antenne fängt das zittern nach ca. 2 metern an.. mit ausgezogener nach ca. 30. noch tipps??

OSZ
20.07.2008, 21:51
Hallo CH205,

welchen Empfänger verwendest Du ? Ist es der aus dem Set von der MX12 ?

ciao
Oliver

Ch205
20.07.2008, 21:52
ja, genau. der r700.

Ch205
20.07.2008, 22:03
ok. am motor/regler scheint es nciht zu liegen. habe grade den empfänger mit netzteil laufen lassen (also ohne regler dran). nach 2 metern mit eingezogener antenne wieder wildes zucken.

man, was kann ich da machen?? is was am empfänger/sender im eimer?? langsam nervt sowas....

gruß, christoph

egge
21.07.2008, 00:02
wie siehts aus mit dem Quarz? gibt es das ? ist es mal "runtergefallen" ?
So eins hat bei mir auch schon mal gesponnen.
greetz egge

OSZ
21.07.2008, 23:20
wechsel doch mal bitte den Empfänger, ich hatte so etwas auch schon mit meinem R700

ciao
Oliver