PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrwerksfrage



Christoph Gammenthaler
31.05.2002, 10:29
Hallo,
Bin am testen meines Fahrwerks für den Hotti,
Nun hab ich das Problem, dass ich einen recht hohen Druck brauch um das Fahrwerk einzufahren und es dann nur unter Mithilfe wieder ausfährt.
Habe das Fahrwerk von Graupner (Liebetrau?)
Muss man die Mechanik noch fetten?
Wie gross sollte der Druck sein?
Wie gross sollte der Druckbehälter sein, reich der Metall Behälter der wie eine Spraydose aussieht (wohl etwa 300ml)?
Was benutzt ihr um auf dem Platz wieder aufzupumpen?

Besten Dank für eure Hilfe

Christoph

Gast_282
31.05.2002, 10:49
hallo christof,

nehme normalen drucktank ca. 300 ml - mit 8bar fahre ich das fahrwerk
10 ! mal sauber aus und ein .

selbst nach tagen hält der druck noch immer -

kleinkompressor aus baumarkt mit akkupack reicht völlig aus

cu

Winfried Ohlgart
31.05.2002, 13:25
Hi Christof,
wenn Du Probleme mit der Verriegeln hast, dann kannst Du beim Peter Liebetrau stärkere Federn für das Eurokit-Fahrwerk bekommen. Beim Peter gibt es auch die Metallgehäuse.
Federbeine und Mechnik unbedingt einfetten !!!
Sonst schließe ich mich meinem Vorredner an.
Gruß
Winfried

Andreas Scholl
31.05.2002, 20:49
Das Fahrwerk funktioniert auch mit 4-5 bar noch einwandfrei, es fällt auch wunderbar aus dem Schacht heraus ;). Innendrin halt ein wenig fetten (nicht zuviel), dann flutscht es wie geschmiert...

Gast_102
03.06.2002, 19:47
Hallo,

Innendrin fetten ..... ?? meint Ihr damit die Zylinder ? weil da is zumindest bei meinem Eurokitfahrwerk serienmässig fett drin gewesen ...

Winfried Ohlgart
04.06.2002, 13:55
Nee, wir meinen da, wo das Messingteil in der Kulisse des Fahrwerksblockes läuft und natürlich auch die Federbeine. Vergiß auch die Achsen nicht, sonst fressen die Räder !!!
Ich hatte das vergessen und habe mir damit beim Rokkie-Meeting einen langen Blick und ein Kopfschütteln von Martin Schempp eingefangen !!!!!!
Gruß
Winnie

Christoph Gammenthaler
05.06.2002, 11:24
Hallo,
Besten Dank für die Antworten.
Hab das Fahrwerk mit Titanfett eingefettet. In die Zylinder hab ich noch ein Tropf Silikonfett getan. Nun geht das Fahrwerk gut. Nur wenn der Hotti auf dem Rücken ist, dann geht es nicht rein.
Welches Fett nehmt ihr eigentlich?

Gruss Christoph