PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen (Semi)-Scale Segler für Alpin und F-Schlepp ?



Tobi Schwf
24.07.2008, 13:08
Hallo zusammen,

ich bräuchte heute mal eure Hilfe.
Jedes Mal wenn ich in den Bergen bin, begeistern mich die Scale Modelle à la Fox, Swift etc.

Bei uns zu Hause gibt’s leider nur wenige brauchbare Hänge.
Aber allein schon für die zwei bis drei Ausflüge in die Berge pro Jahr, würd ich mir gern so ein Modell anschaffen.

F-Schlepp hin und wieder auf Flugtagen oder bei benachbarten Vereinen wär ein weiteres Kriterium, was mir noch wichtig wäre. Falls das ganze noch mit einem Elektroschlepper mit 4-5S Lipo zu schleppen wäre, umso besser.

Größe sollte wegen Transport und Handlichkeit maximal 3m sein.
Gewicht unter 5kg versteht sich von selbst.

Das Modell sollte ordentlich laufen und die Fahrt gut in Höhe umsetzen. Sollte auch entsprechend stabil sein, dass man aus 250m mal einen Ablasser hinlegen kann (mit relativ rundem Abfangbogen). Wenn es nicht wie ein Stein vom Himmel fällt, wäre ich der Kaufentscheidung schon ein gutes Stück näher.

Momentan wären meine Favoriten der Rödel Fox mit 2,8m, oder als Alternative ein Mibo Swift mit 2,5m. Der Fox gefällt mir rein ästhetisch wesentlich besser, der Swift soll die besseren Flugeigenschaften haben.
Hat der Fox wirklich so eine schlechte Aerodynamik ?

Bin für Alternativen aber offen.

Wie sind eure Erfahrungen bzw. welches Modell würdet ihr den genannten Einsatzzweck empfehlen ?

Gast 1648
24.07.2008, 13:22
Hi Tobi,

http://www.topmodelcz.cz/index.php?PHPSESSID=qt4pe8hgvvoi4ghldbao3337h4&desktop_back=eshop&action_back=&id_back=&desktop=eshop&action=zbozi_detail&id=2707

die eco Version soll mit 5kg möglich sein, 2,5m (Mibo) werden halt schnell klein.

Viele Grüße, Phoenixflieger

Tobi Schwf
24.07.2008, 13:40
Hi Tobi,

http://www.topmodelcz.cz/index.php?PHPSESSID=qt4pe8hgvvoi4ghldbao3337h4&desktop_back=eshop&action_back=&id_back=&desktop=eshop&action=zbozi_detail&id=2707

die eco Version soll mit 5kg möglich sein, 2,5m (Mibo) werden halt schnell klein.

Viele Grüße, Phoenixflieger

3,15m sind mir eigentlich zu groß und bei nem Leergewicht der Eco-Variante (http://www.modellbau-bichler.com/swifts1eco315m-p-9792.html?osCsid=c118e800e9507bb7922c047e3280d223)von 4.700g sind die 5kg mit Sicherheit nicht zu machen.

Bestimmt ein schönes Modell, aber 30cm zu groß ;)

Weitere Vorschläge, Ideen ?

Ecki40
24.07.2008, 15:58
Hallo Tobi,

wie wäre es mit einer MÜ28 von BA?

siehe da: http://www.blue-airlines.com/mue28.htm

Mit Sicherheit bolzfest............

Gruss, Ecki

Tobi Schwf
24.07.2008, 16:13
Hallo Ecki,

ist mal was anderes wie Fox & Co, aber dennoch nicht das was ich suche.

Haltet ihr die genannten Modelle für geeignet meine Wünsche zu erfüllen, oder habt ihr noch ne andere Idee ?

Michael Hermann
24.07.2008, 17:17
Hi Tobi,

die fliegt hervorragend...nicht nur bei Hammerwetter :cool:
http://www.eppundmehr.de/catalog/product_info.php?cPath=28_37&products_id=89&osCsid=bd860229b8b050f94faf869e286e33d9

und hier gibt´s sogar Videos dazu....gefilmt von einem 90 jährigen ?!?! ;-)
http://www.eppundmehr.de/hangseglercom/html/videos.html


Gruß Micha

Tobi Schwf
25.07.2008, 13:11
Hallo Micha,

das Video überzeugt mich jetzt nicht so, bzw. ist auch nicht so aussagend.
Fliegst du die Swift selbst ?

Welche Fox währe für den Einsatzzeck zu empfehlen ?

cgraf
28.07.2008, 20:57
Hallo Tobi

Hast Du schon etwas gefunden. Ich suche etwas sehr ähnliches wie Du, siehe hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=111498)

Allerdings scheint hier keiner etwas helfen zu wollen. Wahrscheinlich ist die Grösse mit 3 Meter zu wenig elitär. Fliegen ja alle von 5-7m.

Lasss mich wissen, wenn Du fündig wirst! Wie gesagt suche ich auch etwas mit einem dicken Rumpf und Allroundeinsatz. Allerdings werde ich die Kiste elektrifizieren, keine Lust mehr auf Abhängigkeit von einem Schlepper.

Momentaner Favorit: Die Swift von TJ Modellbau.

Grüsse aus Genf

Christoph

Rsal
28.07.2008, 21:14
Hoi Tobi und Christoph

nicht helfen wollen ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck.

Ich fliege die B4 mit 3m von Valenta am Hang und im Schleppbetrieb. Tolles Modell mit sehr guten Flugeigenschaften. Geht am Hang ausgezeichnet und in der Thermik ebenfalls. Kommt aber nicht an einen "Besenstiel". Nur fast;)

Auf jeden Fall hab ich am Hang die Fox und Swift in der gleichen Grösse abgehängt und mit viel Freude die langen Gesichter genossen.....:D :)

Ist halt vom Aussehen her kein Swift oder Fox. Aber alleweil besser. :cool: (Von mir aus gesehen)

Aber jeder hat halt seine "Vorlieben" für ein entsprechendes Modell und das ist gut so.

cgraf
28.07.2008, 21:42
Hallo René

Kannte ich nicht. Vielen Dank für Deinen Input! War vielleicht ein bisschen
extrem ausgedrückt, trifft aber trotzdem den Trend, oder ?

Grüsse vom Genfer See !

Christoph

chris64
28.07.2008, 22:43
Servus,
fliege ebenfalls die Valenta B4,kann mich dem nur anschließen,super Teil und in der Luft nicht kaputt zu kriegen.

viele Grüsse aus dem Schwarzwald,Chris

Tobi Schwf
28.07.2008, 22:55
Na hier tut sich ja doch noch was :p

Die B4 gefällt mir auch sehr gut.
Hatte Sie beim F-Schlepp in Rauenberg mal hinten dran und das klappte sehr gut :)

Hat denn einer einen Vergleich der Valenta B4 mit dem kleinen Rödel-Fox ?

Rsal
29.07.2008, 04:12
Christoph@

Grüsse vom Genfer See !

Zurückgrüsse vom Bodensee...:D

Tobi@

ooooch....die Rödelfox ist ein schöner Segler aber gegenüber der Valenta B4 halt etwas langsamer unterwegs und in der Thermik nicht so stark wie die B4. Praktische Hangflugerfahrung im gleichzeitigen Flugbetrieb.

Schau dir mal die Profile der beiden Segler an.....;)

Tobi Schwf
29.07.2008, 08:41
Hoi René,

also wenn ich die Fakten der beiden Modelle miteinader vergleiche, so sehe ich hier kein eindeutiges Bild.
Das RG14, das auf der B4 drauf ist, ist vom Papier her generell wohl nicht so der Reißer (siehe u.a. www.aeroddesign.de).
Zu dem RG 12 findet man hier in der Suche auch nur Infos in Verbindung mit dem Rödelfox.
Gerade was die Thermikleistung angeht, liest man über den Rödelfox eigentlich recht viel positives (für einen Fox). Nachteil liegt wohl in der erreichbaren Endgeschwindigkeit (rel. dickesProfil und feststehendes Rad)).

In der Stabilität geben sich die beiden wohl nicht viel; dürften beide rel. vollgasfest sein. :)

Im Abfluggewicht liegt die Fox etwas (ca. 0,5kg) über der B4. Leider fehlt mir hier zur Fox der Tragflächeninhalt, um etwas über die Flächenbelastung sagen zu können.

Das sind nun alles theoretische Betrachtungen, wie es in der Praxis aussieht hat René ja schon angedeutet.

@René: Was liest du aus den unterschiedlichen Profilen raus ?

Gibts weiteren Input ?

Ecki40
29.07.2008, 11:45
B4?

Schöne Maschine, aber bei aller Liebe, das RG14 ist kein Profil für ne B4.
Die meisten B4 nachbauten haben das HQ2,5-11 oder -12 drauf, damit fliegt die B4 wesentlich scale-mässiger.
Wobei die Valenta wirklich schön fliegt, aber halt sau-schnell.

Gruss, Ecki

Uli Löffler
29.07.2008, 13:38
und die ASH 26 von Tangent ?

Okay, die Spannweite ist um 1 Meter zu groß, wäre aber sicher auch ein schöner Semi-Scale Allrounder, oder ?

chris64
29.07.2008, 14:47
Hallo,
das RG 14 funktioniert ausgezeichnet auf der Valenta B4!! siehe auch Testbericht Aviator.Ich kenne das Profil vom Wizard F3B und Opus,und die gehen wie die B4 hervoragend.Der Fox ist sicher nicht so universell wie die B4 und wahrscheinlich ausschl. beim Kunstflug überlegen.Das experiment einen Semi Scale Flieger mit einem modernen Profil auszustatten ist bei der B4 vollends gelungen,das Teil fliegt Traumhaft und ist in der Luft wohl nicht kaputt zu kriegen.

Gruss,Chris

Ecki40
29.07.2008, 15:49
Hallo,
es geht auch nicht um die Leistung des Profils, sondern um das scalelike fliegen. Die Valenta fliegt wirklich gut.

Die Valenta B4 ist handwerklich gut gemacht und preislich ok!

Die ASH26 hat dieselben Flügel wie die Alpina, ist halt wegen des dicken Rumpfes schon etwas unhandlich. Unter 5kg wist du damit auch nicht kommen.



Gruss, Ecki

mads68
29.07.2008, 17:50
@ Ecki:
-kann jetzt nicht wirklich sagen dass meine B4 sauschnell fliegt.

Scalelike rolt sie auf jeden Fall. Habe schon Turbulatoren vor den Rudern, geht jetzt annehmbar. Denke ein "richtiges" modernes Kunstflugzeug wie Swift oder Fox gehen da besser. Aufgrund der Hochdecker Anordnung sieht das immer unrund aus wie die B4 rollen fliegt.
Aber ich ware total positiv überrascht von den Thermikeigenschaften.
Finde sie hat einen ordentlichen Durchzug. Hatte auch bedenken wegen des Ratings des RG14, geht aber auf der B4 Prima.

Michael Hermann
29.07.2008, 18:13
Hallo Tobi,

komme erst jetzt dazu Dir ausführlicher zu Antworten.
Ich kenne alle hier genannten Modelle recht gut, ebenso die dazugehörigen Profilauslegungen.

1. Alle hier genannten Modelle sind bestimmt nicht schlecht und wenn zb. einem eine Fox oder B4 besser gefällt als ein Swift oder ASH26, so soll er sich auch dafür entscheiden und Spaß damit haben.....
und eben seine eigene Erfahrung damit sammeln.
Da nützt es auch nichts wenn ich in meinem Falle von 35 Jahre Modellsegelflugerfahrung erzähle.

Also wie gesagt, alle genannten Modelle sind bei richtiger EWD und Schwerpunkteinstellung in geübten Modellfliegerhänden sehr gut fliegbar.
Die Profilauswahl wird meist überschätzt, weil eine falsch eingestellte EWD oder SP sowie schlampig angepasste Cockpithauben, Flächenübergänge, Klappenabdeckungen ec. ein vermeindlich optimales Flächenprofil mit gewaltig vielen Minus- Prozentpunkten zunichte macht.

2. Ja, ich habe letztes Jahr in der Bretagne ausgiebig den SWIFT S1 von TJ am Berg und an den Klippen fliegen und somit vergleichen können. Gehört meinem Neffen.
Auch wenn mir persönlich optisch andere Scalesegler in dieser Größe wie zb. die kleine Blanik L 231A besser gefällt,... bleibt meine Empfehlung uneingeschränkt..., weil sie Deinen eingangs erwähnten Vorstellungen von allen hier genannten Modellen am nächsten kommt.

Swift S1 ist speziell für akrobatisches Fliegen entwickelt worden. Die Profilierung der Flügel und Belastungsauslegung ermöglichen, dass alle akrobatischen Elemente, wie z.B. Rollen, Rückenflug,
Messerflug,Vierzeitenrollen etc. fliegbar sind. Allerdings kann man Ihn auch erstaunlich langsam und super in der Thermik fliegen, er ist sehr Flugstabil in allen Lagen.
Für eine einfache Ladung in kleinem Raum ist das Modell mit Doppelbremsklappen ausgestattet.

Gruß Micha

chrisu69
30.07.2008, 09:25
Die B4 gefällt mir auch sehr gut.
Hatte Sie beim F-Schlepp in Rauenberg mal hinten dran und das klappte sehr gut :)

Das RG14, das auf der B4 drauf ist, ist vom Papier her generell wohl nicht so der Reißer?
Ich glaube genau da liegt dein Problem Tobi, mehrere Leute sagen das es gut funktioniert, du hast es meistens sogar selbst schon Fliegen gesehen. Aber das dürfte theoretisch garnicht so gut sein, und Theorie ist ja aussagekräftiger wie die Praxis...also Lügen dann die Anderen???

Auch die ASH26 von Graupner (3,2m) z.B. besitzt ein RG8 und das ist wahrlich auch kein besonders gutes Profil. Aber wie wenn es die ASH nicht wüsste benimmt sie sich genial gut, geht super auf Thermik und läuft auch sehr gut, ein gutes Hangflugmodell also.

Der Claude von CMS-Modell (http://www.cmsmodell.ch/cgi-bin/index.php?Gallery:Segelflug) kann viele bisher gebaute und geflogene Swift vorweisen, frag doch ihn Mal was denn das beste Modell wäre, vielleicht glaubst du ja wenigstens dem. Ach ja, er verkauft gerade einen perfekt gebauten Swift...

Am Besten aber du holst dir das Modell was für dich eh schon feststeht, dann bemühen sich die Anderen nicht so sehr dir Modelle aufzuzeigen die gut Fliegen...

Gruß
Christian

Thommy
30.07.2008, 09:56
Hallo,

...

Auch die ASH26 von Graupner (3,2m) z.B. besitzt ein RG8 und das ist wahrlich auch kein besonders gutes Profil. Aber wie wenn es die ASH nicht wüsste benimmt sie sich genial gut, geht super auf Thermik und läuft auch sehr gut, ein gutes Hangflugmodell also.
...


Einspruch, das RG8 ist ein sehr gutes Profil, vor allem für Modelle ohne Wölbklappen. Das funktioniert auf einer ASH26 wie auf einer B4 oder einem Swift. Es geht im Kunstflug und hat aber genügend Thermikpotential, so daß das Hochkommen nicht zum Drama wird.
Alles eben so wie man es von einem Profil erwartet, das für den Einsatz in F3B Modellen ohne WK gedacht war.

Gruß
Thommy

Tobi Schwf
30.07.2008, 10:38
Hallo,
selbstverständlich gibt’s für mich neben dem Profil noch viele andere Kriterien, auf die ich achte. Dazu gehören:

- Abfluggewicht (denn irgendwie muss die Fuhre ja auch nach oben)
- Entscheidung ob Voll-GFK oder klassisch in Styro-Abachi ? (Landebedigungen am Hang)
- Störklappen vorhanden (abbremsen)
- Aussehen
- Verschiedene im Sinne von mehreren (!!) Meinungen

Hinzu kommt natürlich die Verfügbarkeit (bevorzuge gebrauchte Modelle), da mir die Zeit fehlt mich nach der Arbeit noch stundenlang im Bastelkeller rumzutreiben.

So hat halt jeder seine Vorlieben und Prämissen einzugehen.
Aber das verstehen manche halt nicht…

Ich danke trotzdem für den regen Erfahrungsaustausch !

Chrima
30.07.2008, 23:03
...

Auch die ASH26 von Graupner (3,2m) z.B. besitzt ein RG8 und das ist wahrlich auch kein besonders gutes Profil. Aber wie wenn es die ASH nicht wüsste benimmt sie sich genial gut, geht super auf Thermik und läuft auch sehr gut, ein gutes Hangflugmodell also.
...
Einspruch, das RG8 ist ein sehr gutes Profil...
Hi
Mir scheint der Chrisu69 wollte eben dies auch sagen...
;)
Gruss
Christian

chrisu69
31.07.2008, 12:05
Chrima hat es verstanden :)

Manche Profile haben einen schlechten Ruf, sind aber dennoch sehr gute Profile, vorrausgesetzt man hat EWD, Schwerpunkt, Ausschläge usw. selbst erflogen (nicht von anderen übernommen).

Gruß
Christian

Thommy
31.07.2008, 23:54
Hallo,
das RG 8 ist ein sehr gutes Profil für Modelle ohne Wölbklappen, und das unabhängig davon, ob der Durchschnittsmodellflieger das kennt oder nicht.
Beim richtigen Modell ist das auch gut, wenn man die vorgegebenen Ausschläge und Einstellungen übernimmt.

ein RG8 und das ist wahrlich auch kein besonders gutes Profil
ist schlicht falsch, unabhängig was man sonst noch drumrum schreibt.

Das RG 8 ist vieleicht nicht "trendy", das liegt aber mehr an der Ignoranz vieler Modellpiloten, hat aber nichts mit den Qualitäten des Profils zu tun.
Viele halten das RG8 ja für ein Thermikprofil, das ist aber falsch.
gute Nacht
Thommy

MikeG
01.08.2008, 19:49
Hallo !




Auch wenn mir persönlich optisch andere Scalesegler in dieser Größe wie zb. die kleine Blanik L 231A besser gefällt,...


Du meinst sicher die BLANIK L 213 A (http://www.valentamodel.cz/index-nj.htm),

Passt imo sehr gut in das Anforderungsprofil und ist optisch einfach gxxl.

MfG
Michael

Ecki40
01.08.2008, 20:26
Wie wäre es mit der DG600 EVO (http://www.tangent-modelltechnik.com/de/modelltechnik/dg600me.php)von Tangent?

Gruss, Ecki

Michael Hermann
01.08.2008, 22:28
Hi @MikeG
Sorry.....Zahlendreher.

Genau die:

http://www.eppundmehr.de/catalog/images/Blanik%20L%20213%201.5.jpg

Aber Achtung, das Teil ist in mit dem HQ 1,5/8 auch in der Grundgeschwindigkeit deutlich schneller unterwegs, was sich beim Landen und "Thermikkreisen" doch um einiges vom vorausgenannten SWIFT unterscheidet.
Wenn dann unbedingt die Aufpreisversion mit Wölbklappen und bei Hangbetrieb zusätzlich mit Störklappen wählen.

Gruß Micha

Daniel Just
02.08.2008, 10:57
Hinzu kommt natürlich die Verfügbarkeit (bevorzuge gebrauchte Modelle), da mir die Zeit fehlt mich nach der Arbeit noch stundenlang im Bastelkeller rumzutreiben.

Öhm. Ich fürchte, Dein Problem ist, dass niemand einen gebrauchten Schröderswift abgeben will. Kann das sein?

Ich kaufe ja auch sehr gerne gebraucht, wie Du ja weisst, aber manchmal ist man da einfach zu eingeschränkt. Bauservice kommt nicht in Frage?

Grüße,

Daniel

MikeG
02.08.2008, 12:51
Servus Nameensvetter !



Aber Achtung, das Teil ist in mit dem HQ 1,5/8 auch in der Grundgeschwindigkeit deutlich schneller unterwegs, was sich beim Landen und "Thermikkreisen" doch um einiges vom vorausgenannten SWIFT unterscheidet.

Ich habe keinen direkten Vergleich zwischen der L-213A und den von dir genannten Swift, finde aber nicht, dass die kleine BLANIK so besonders schnell oder problematisch zu landen ist.
Ich habe selbst neben der BLANIK auch einen 2,55 er MIBO-SWIFT und tu mir im Vergleich mit der L-213A fast leichter.
Ich habe die Version ohne WK, aber mit diesen obercooooolen Bremsklappen.

MfG
Michael

LS8-18
03.11.2008, 18:29
Hallo Tobi,

genau die gleiche "Problematik" habe ich auch. Hatten wir glaub auch schon mal in Fiss drüber gesprochen. Habe folgendes für mich gefunden, aber aufgrund bisher wichtigeren Dingen die Entscheidung verschoben.

Airworld bietet einen kleinen Swift mit RG15 an. >>>Link<<< (http://www.airworld.de/Deutsch/Segelflugzeuge/SwiftS1/index.htm)

Daneben gibt es die optisch recht schöne, doch selten zu sehende L-213 >>>Link<<< (http://www.valentamodel.cz/l213a.htm)

Was ich allerdings nicht weiß, ist der Punkt Flugeigenschaften sowie Verarbeitung/Festigkeit ;)