PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dB Grenze für Jets?



Gast_443
15.06.2002, 18:17
Hallo

kurze Frage gilt für Turbinen die selbe Lärmbeschränkung 84dB(A) wie für die Verbrenner.
Wie wird gemessen? In der Luft hören sie sich leiser an?!

Lt. Bericht von Hr. Felling JA.
Nur welche kann dies einhalten.

Eberhard Mauk
16.06.2002, 12:27
Hallo,
Jets sind Motormodelle und unterliegen den selben
Vorschriften.
Aber es gibt eine Gängige Rechtssprechung, die besagt, das zulässige Lärmpegel zeitweilig in einem bestimmten Rahmen überschruitten werden dürfen.
Sofern die Sportstättenverordnung bei euch gilt is eh alles anders. dann wird am Ort der Belästigung gemessen.
Wenn dus genauestens wissen möchtest ruf Alfred Kreutzberg oder deine Gebietsbeauftragten an.

Einhalten tut das beispielsweise dem Wilfrid Prommer seine Dasault MD 450

Gruß
Eberhard Mauk

Gast_102
16.06.2002, 21:18
Hallo,

Ich denke das als erstes der in der Aufstiegserlaubnis festgeschriebene Lautstärke bindend ist und nich das nach der Sportstättenverordnung.
Wenn eine neue Aufstiegserlaubnis erteilt wird kann die sache vielleicht anders aussehen...

Ach ja lt. DAEC: - Versicherungstechnisch ist es nicht Sicher das eine Turbine ein Verbrennungsmotor ist ... eher ein Raketenmotor ......... aber das ist anscheinend verschieden je nach Bundesland ? Mondfeuchtigkeit ??

Eberhard Mauk
17.06.2002, 12:21
Hallo,
Peet hat schon recht die Aufstiegserlaubniss gilt,
Aber wenn sich einer aus dem Umfeld auf den Rechtsweg begibt gilt wegen dem Gleichbehandlungsgrundsatz und der gängigen Rechtssprechung die Sportstätten-Verordnung nach dem Imisionsmessverfahren.
Es ist also nur die Frage macht euch euer eigener Verein Probleme oder einer von außen.
Gruß
Eberhard Mauk