PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baubericht Cessna 182 Skylane - Start



Marvin_S
25.07.2008, 13:09
Hallo ihr Lieben :) So nun ist die Cessna da ;) und ich bin gerade dabei alles auszupacken, und mache dabei Fotos, ... könnts euch ja mal anschauen ;) Hier die Fotos :D

viel spass :)

Da die Bilderlinks nichtmehr gehen update zu Media. - hier:
http://media.rc-network.de/showgallery.php?cat=500&ppuser=19983

Meyerflyer
25.07.2008, 13:26
Sieht gut aus!:)
Schönes Flugzeug, die Cessna Skylane
Mach weiter so, mit dem Baubericht.;)

Julian

Marvin_S
25.07.2008, 13:29
jo, muss aber noch bissl warten, weil ich bau die nicht bei mir zuhause, sondern in ner werkstatt, und die hatt erst am ferienende wieder auf :) aber ich meld mich, keine frage ;)

Bernd E.
25.07.2008, 14:21
jo, muss aber noch bissl warten, weil ich bau die nicht bei mir zuhause, sondern in ner werkstatt, und die hatt erst am ferienende wieder auf :) aber ich meld mich, keine frage ;)

Hallo Marvin,

schöne Teile. Wieso in einer Werkstatt? Das ist doch nur noch montieren. Geht doch auf dem Küchentisch, oder auf der Terasse bei dem Wetter.
Aber wenn du so lange warten kannst.:rolleyes:

Ich könnte das nicht.:D

Grüße, Bernd

Andreas Maier
25.07.2008, 14:26
Du könntest aber schonmal alle Teile,
einzeln auf die Küchenwaage legen. ;)


gruß
Andreas

Marvin_S
25.07.2008, 14:31
ok :) ich bin ne arme sau :P sowas wie ne digi waage hab ich nicht, nur ne küchenwaage, dann kann ich ganz grob abschätzen, wie viel es wiegt, ich machs mal oK?

Marvin_S
25.07.2008, 14:56
So hier die Liste
Rumpf - 1190gr
Fläche 1 - 393gr
Fläche 2 - 391gr
Motorhaube - 114gr
Flächenmittelstück - 130gr
Flächenohr 1 - 39gr
Flächenohr 2 - 46gr
3x Radschuhe + 3x Räder - 165gr
Seitenleitwerk - 24gr
Höhenruder - 179gr
Kleinteile - 590gr
Cockpit - 70gr
Fenster - 129gr
Stangen - 170gr
______________
gesamt +- 20gr -> 3570gr

Marvin_S
25.07.2008, 15:58
ziemlich schwer. was`?

Bernd E.
25.07.2008, 18:57
Hallo Marvin,

bis auf den Rumpf, der einen Tick leichter sein könnte, sehe ich die Gewichte als ok an. Ja nach Motorhalter ist das Brandschott auch noch zu erleichtern. Sonst werden auch, bis auf eine Akkuauflage auch kaum noch Einbauten notwendig. Servohalterung und jede Menge Spanten, die dazu noch gelöchert sind, kleben ja schon im Rumpf. Was neben einigen unnötigen Harzseen, Tribut an die Massenherstellung, sehr solide gemacht aussieht.

Die Kleinteile scheinen ziemlich schwer. Hier kann vielleicht die eine oder andere Stahlschraube gegen Kunststoffschrauben getauscht werden. Lange Stahldrähte können gegen dünnes Kohlerohr ersetzt werden. Das spart eine Menge. Zu guter letzt einen nicht zu kleinen Motor rein und du hast viel Spaß mit einem sehr, sehr schönen Modell!

Bei dem Vorfertigungsgrad könnte bequem in einer Woche Erstflug sein.

Grüße, Bernd

Marvin_S
25.07.2008, 19:11
jo du hast recht, aber nicht wenn man 0 € in der tasche hat :D jetzt muss ich die ausbildungsmonate abwarten, damit ich wider geld bekomme :D

Kim Niklas Wrazidlo
25.07.2008, 22:11
Hi,
also geil sieht sie ja aus...........viel spaß beim bauen:D :p


Grüße,
Kim Niklas

Marvin_S
26.07.2008, 10:18
so kleiner zwischenbericht

bausatzqualität : top
passgenauigkeit ... 2-

beim bug-rad musst das loch des rades vergrößerßt werden, damit die anlenkstange vom bugrad durchpasst.

lackierung : top
aufkleber sind unter einer schicht klarlack

---fazit---

man macht nichts falsch mit dem ding ;)

so , ich werde dann jetzt noch ebend das slw und hlw ankleben und mach mich dann fertig, weil morgen ist vorstellung vom verein aufn flugplatz loemühle, und dann will ich die Cessna wenigstens schonma mit nehmen :P

Marvin_S
26.07.2008, 13:18
Jetzt hab ich ma ne extrem wichtige frage...

Wo soll die Schleppkupplung hin???

Bitte um konstruktive Vorschläge...

Marvin_S
26.07.2008, 14:51
hat denn da keiner eine idee???

Kim Niklas Wrazidlo
26.07.2008, 22:48
Hi,
ich würde sagen da....sieht man aber glaube ich schlect....:)


Grüße,
Kim Niklas

P.s. Man muss dran summen um es zu sehen...*g*

Kim Niklas Wrazidlo
27.07.2008, 09:42
http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.ch-forrer.ch/Modellflug/Tipps/Segelschlepp/Schlepper-16.jpg&imgrefurl=http://www.ch-forrer.ch/Modellflug/Tipps/Segelschlepp/Schleppflugzeug.htm&h=300&w=400&sz=19&hl=de&start=106&um=1&tbnid=-_GF2n_BuEe4rM:&tbnh=93&tbnw=124&prev=/images%3Fq%3Dschleppflugzeug%26start%3D90%26ndsp%3D18%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN

Ingo Seibert
27.07.2008, 10:00
Moin,

die Seite ist zwar ganz nett, aber einiges auf dieser stimmt so nicht. Die Sache mit dem Massenschwerpunkt als Beispiel. Meiner Erfahrung nach ist es erheblich angenehmer beim Schleppen, wenn die Kupplung bei Hochdeckern einiges hinter dem Schwerpunkt/Massenschwerpunkt liegt. Auch die gezeigten "Abweiserdräte" sind nett gedacht, aber das Seil kann und wird sich trotzdem dort einhängen. Besser ist eine Schleppstange mit ca. 6-8 mm, welche von der Kupplung bis hinter das Leitwerk führt. Auch das mit dem Schleppergewicht/max. Seglergewicht ist schlicht falsch.

H.F
27.07.2008, 10:50
ich würde die kuplung auch hinter dem flügel auf den rumpfrücken bauen.

Kim Niklas Wrazidlo
27.07.2008, 19:30
ich würde die kuplung auch hinter dem flügel auf den rumpfrücken bauen.
Hallo,
also wie ich schon geschrieben habe,ist das mit der Schleppkuplung hinter der Fläche am Besten... H.F stimmt "mir" auch zu:D



Grüße,
Kim Niklas

Marvin_S
27.07.2008, 20:11
also, heute war ja flugtag, und da war einer der hatte die cessna bzw er hatte sie 2. nach einem absturz hat er sich die nochmal geholt, zuerst hatte er die kupplung am rupfrücken, dann ist er abgesüztz, dann hat er sie 3cm hinterm sp gemacht und er sagt, so ists perfekt, sprich er hats so wie auf dem bild vom niklas

Marvin_S
28.07.2008, 23:31
hallO???

Marvin_S
30.09.2008, 09:52
Sooo... es geht vorran.

und ja ich weiß... an den augenschrauben kommen noch muttern als sicherung dran :P, genau so wie bei den flächen :)

und ja..der servohebel muss noch angeschraubt werden xD


Hier ein paar Bilder
200740

200741

200742

200743

200745

200746

200747

200748

200749

200750

Gast_6858
30.09.2008, 12:47
Hi Marvin,

das sieht doch schon mal ganz ordentlich aus. Hast Du schon mit Rolf wegen dem Bugfahrwerk gesprochen ?

Viele Grüße
Karsten

Marvin_S
30.09.2008, 12:53
der Trettin :) das es dich hier auch gibt o.O ne hab ich noch nicht, bin noch auf der suche nach dem Robart Fahrwerk. Obs das auch in EU gibt. sonst muss ichs aus Amerika bestellen, außer der Rolfi baut mir das so, dass es hällt und auch noch einigermaßen ausschaut :)


meld dich ma wenn du lust hast, wegen geld..und termin..usw..

lg
Marvin

QSmurf
30.09.2008, 17:35
Hallo Marvin,

Gratulation, dass sieht echt schön aus aus...

Noch ein paar Tipps, damit Du auch beim Fliegen auf Dauer Freude hast:

Versuche soviel Luft wie möglich unter die Motorhaube zum Motor zu bekommen. Also mach noch die kleinen Schlitze unterhalb des Spinners auf. Dann solltest Du innerhalb der Motorhaube Luftleitflächen einbauen, die Dir die Luft von den Öffnungen seitlich des Spinners an den Motor leiten. Ich hab das bei mir mit 3mm Depron gemacht. Mittels Wärmezufuhr kann man das DEpron auch ein wenig in Form biegen, so dass sie wie ein Teil einer abgeschnittenen Röhre aussehen, dann passen die besser :)

Dann solltest Du auch noch drauf achten, dass die Wärme / Luft auch wieder hinter der Haube entweichen kann, denn ein Wärmestau schadet dem Elekromotor auf Dauer, gerade wenn Du Schleppen möchtest.

Ich hab es bei meiner Decathlon so gemacht, dass ein Teil durch eine Aussparung unterhalb der Motorhaube entweichen kann. der andere Teil geht in den Rumpf. Dort habe ich ein kleines Seitenfenster weggelassen durch das die Warmluft entweichen kann..

Vielleicht helfen Dir die Anregungen ein wenig.

Gruß Jörg

Marvin_S
30.09.2008, 18:48
jau danke dir..das mit der motorhaube hatte ich auch schon vor, kam nur nicht dazu :D

lg
Marvin

Marvin_S
02.10.2008, 19:17
es geht weiter mit der höhenruder anlenkung. erste vorbereitungen für die endgültige fertigstellung der anlenkungen.

201591
Servobrett einkleben.
201592
Bowdenzug richtung Heck , wird morgen weiter befestigt.
201593
Erste Befestigungen am Heck. Sieht bissl dreckig aus, ist aber nur Staub, vom Fräsen des Schlitzes, und etwas schlechte Belichtung

Marvin_S
02.10.2008, 19:47
AHh bevor ich es vergesse.
Jetzt schon mal einen riesen DAAANNKEESCHÖn an alle, die mich unterstüzt haben, und das auch weiterhin. einen Besondern DANK an Karsten, Ingo, Saber-RC, und Dominik.


LG
MArvin :) so morgen gehts weiter *freu*

Marvin_S
03.10.2008, 12:29
ein neuer tag, ein neuer Fortschritt. Einkleben der Ruderhörner ins HLW und ankleben der Löthülse am Polystal.

201713

lg
Marvin

Marvin_S
03.10.2008, 18:53
weitere bilder
201849

201850

Marvin_S
04.10.2008, 08:22
Zwei weitere Fragen habe ich. Wie kann ich den SP herausfinden. Ich habe gehört, dass der aus der Bauanleitung nicht stimmen soll. Und 2. Frage. Was fürn Servo soll ich für die Schlelppkupplung nehemen? reichen 5kg Stellkraft Servos also z.:B HS 645 MG oder sollten es doch starke servos sein.. ( HS-5645MG Digi )

lg
Marvin

H.F
04.10.2008, 09:00
hi marvin, 5kg servo reicht normal schon, ausser du hast eine kupplung die sich unter last schlecht lösen lässt.
zum seil abwerfen reicht fast jedes servo, probleme kanns erst immer geben wenn ein "toter vogel" noch hinten am seil baumelt und starke spannung verursacht, hab da mal was harsträubendes gesehen.
ich verwende momentan nur 1.5kg servos für die kupplungen.

den schwerpunkt der cp cessna kenne ich nicht, bei meiner china cessna die eben fertig geworden ist (160cm spannweite) ist er am berühmten ersten vorderen drittel der fläche.
erstflug kommt aber erst heute.

Marvin_S
04.10.2008, 09:02
1,5kg für die kupplung wo dann evtl, 6kg segler dran hängen?? das kann ich mir nicht vorstellen.

dann...
wünsch ich dir alles gute beim ersten flug und bring das schätzchen wider ordentlich runter :P

mach bitte fotos und videos :)

lg
Marvin

H.F
04.10.2008, 09:24
hatte diesen spätsommer eine preiswerte gelegenheit das oben erwähnte modell anzuschaffen (www.hebu-shop.ch)

da war eine sommeraktion und sie kam extrapreiswert in mein lager.

inzwischen hatte ich mal bisschen interesse daran zu arbeiten und habe sie aufgebaut.

laut hersteller hat sie wie erwähnt 1.6m spannweite und ist für verbrenner gedacht. das abfluggewicht wird mit 2.5kg angegeben.


der gfk rumpf ist im kabinenbereich sehr wabelig und hatte bei meinem exemplar pro seite je eine eindellung, die habe ich je seite mit einer kieferleiste und uhu 300 endfest beseitigt.
der flügel ist 3 teilig und aus holz, fertig und korrekt bespannt, - faltenfrei. darin sind fäden eigezogen um das kabelverlegen zu vereinfachen, nette geste, führte bei mir aber auf der falschen seite des holms vorbei, kein problem, es ging auch so ganz gut.
die flügelanformung auf dem rumpf ist zu eng, da fehlen einige mm, also dremel zücken und loslegen. das gelcot muss weg dann geht er drauf.
überhaubt muss hier und da noch bissel gedremmelt werden, so ganz arf ist der doch nicht, aber egal, so weiss ich das es schlussentlich auch passt, oder aber wieso nicht.. ;)

nachdem ich den ganzen rohbau inclusife beschlagsmaterialbeutel auf die waage gelegt habe bekomme ich genaue 1.5kg angezeigt.
das finde ich einen guten wert für so einen flieger zu diesem preis, könnte also ohne weiteres mit 3s geflogen werden und währe deutlich unter den 2.5 kg fluggewicht.
in meinem fall soll es ein arbeitsloser e-flite 46er sein, der wurde in meiner 2.05m cub (3.5kg) durch einen stärkeren ersetzt da er beim schleppen seine grenzen kitzelte. regler pulso 60 mit bec, lipo hyperion 4250 4s.
servos im flügel hs 82, höhe und seite 577er.
fahrwerk wurde anstelle der anleitung von draht offensichtlich auf alu umgerüstet, mir solls recht sein. schaut besser aus, - ist aber rein vom gefühl her auch bisschen schwach.
die riesigen radschuhe mussten auch drauf, haube noch bisschen öffnungen ausgeschnitten für die kühlluft sowie lipobrett eingeharzt.
dieses musste leider weiter hinten als ich vermutete plaziert werden, daher muss momentan jedesmal der mit 2 schrauben gesicherte flügel ab um den akku zu wechseln.
luftschraube habe ich ein HM mittelstück von 55m durchmesser gewählt, mit dem nötigen 6mm achsloch, latten sind 14 x 6er, ergibt mit dem mittelstück ca 14.5 x 6, - die cessna bekommt in der heckscheibe eine schleppkuplung, so sollte sie genügend kraft aufbringen. optionen sind auch 14 x 7 und 13 x 8, letzteres für segler mit höheren grundgeschwindigkeiten am hacken, wie z . salto und co.
ohne kupplung bin ich nun flugbereit auf 2,4 kg, mit 3s und angepasstem antrieb schätze ich knapp ab 2kg ist man dabei.

erstflug ist wohl im verlaufe des heutigen tages.

Marvin_S
04.10.2008, 09:38
das sieht doch ganz nett aus :) wenn du magst, kann ich nacher mal bilder, meiner fertigen 2m. cessna posten :P

Marvin_S
04.10.2008, 10:25
so es geht weiter mit ein paar bilder.
201999

202000

202001

202002

202003

202004

202005

202006

Extreme
04.10.2008, 10:39
Hallo Marvin,
na ich sehe deine Cessna macht ja gute Fortschritte. Die Anlenkung hast du ja jetzt doch komplett neu gemacht. Diese klassische Bauweise wird sicher gut funktionieren auch wenn bei mir die originale Anlenkung nach leichter Änderung auch bestens funktioniert und dabei noch völlig unsichtbar ist. Was den Schwerpunkt betrifft. Nimm ruhig den der in der Bauanleitung steht, der passt. Das Bugfahrwerk würde ich noch ändern, da es sehr leicht verbiegt. Ich habe eines von Graupner drinn mit Feder. Brauchte nicht mal die Halterung am Spannt ändern, passt so drann. Mir scheint auch du hast dein Bugfahrwerk etwas zu hoch eingestellt. Die Cessna sollte so stehen, dass die Fläche am Boden 0 Grad Anstellung hat. Dann must du zwar Höhe ziehen zum Abheben, aber das Landen wird einfacher. Bei zu hohem Bugfahrwerk hebt die Cessna zwar von allein ab, aber beim Landen kommst du zuerst mit dem Bugfahrwerk auf und das ist Mist. Sonst kann ja jetzt der Erstflug kommen.

Viele Grüße


Torsten

Gast_6858
04.10.2008, 10:45
Moin Marvin,

klebe doch noch ebend die Fenster rein, dann können wir heute Nachmittag fliegen gehen. :D

EDIT:
War nur ein Scherz. Denk daran, dass Du vorher noch die inneren "Streben" einbaust.

Gruß
Karsten

Marvin_S
04.10.2008, 10:46
jaja nicht so schnell klener :D also bugfahrwerk , da kommt garantiert noch ein anderes drauf :) und thema erstflug.
1. hol ich jetzt den Empfänger Akku ab.
2. Werde ich bis morgen alle Kleinarbeiten fertig haben.
3. Werde ich dann den Regler besorgen.

Dann noch ein paar Lötarbeiten und feddig ist :)


lg
Marvin

Marvin_S
04.10.2008, 11:35
Innere Streben??? was meinst du genau???

lg
Marvin

H.F
04.10.2008, 12:27
hi marvin,

schaut gut aus die cp cessna. ein kumpel hat sie auch und daher kenne ich sie schon. ich wollte ursprünglich die kleine cp (165cm) anschaffen, das angegebene fluggewicht von 3.5kg im gegensatz zu meiner jetztigen und 2.5kg hielt mich zurück, - wäre aber optisch sicherlich die schönere lösung gewesen.

LarsGG
04.10.2008, 12:35
Nochmal zur Schleppkupplung: Nehm auf jeden Fall ein ordentlich starkes Servo! 6kg Aufwärts. Wenn der Segler zicken macht gibts wirkich gewaltige Kräfte. Also ein leichte (1,5kg) PSS Hercules ließ sich z.B. bis zum Aufschlag nicht ausklinken, nachdem die Schwerpunktkorregtur (Inbussatz:D ) ins Heck gepurzelt war....ein 2,5kg Servo war in der Herc, das Motormodell hatte nur einen Knoten, kein Servo:rolleyes:

Marvin_S
04.10.2008, 12:49
jo also da komtm schon ein ordentliches servo rein..^^ xD

lg
Marvin

Andreas Maier
04.10.2008, 13:24
@-Marvin: ich glaube du hast dein Hauptfahrwerk verkehrtrum montiert. ;)


@-Marvin & HF: ich habe eure 2Threads zusammengefügt,da es dann
übersichtlicher wird. - bei Bedarf füge ich am jeweiligen Post noch
Überschriften ein dann wird es für die Suche einfacher.


gruß
Andreas
( Moderator E-Flug )

Marvin_S
04.10.2008, 13:25
hi Andi :P

ne Fahrwerk ist schon richtig dran :)

lg
Marvin

Kim Niklas Wrazidlo
04.10.2008, 13:50
Mensch Marvin!
sau geiles teil!!!!

das Bugrad sieht Kxxx aus lol,aber sonst Topp....weite so..haste das mit den Kabeln so gemacht,wie ich es dir gesagt habe?

Marvin_S
04.10.2008, 14:00
hi^^ nö hab ich nicht :P da reisst nix am, oder was meinst du ?? hab normale MPX stecker und Buchsen genommen, und lötstelle mit Schrumpfschlauch versiegelt. Außerdem werde ich noch Heißpistolenkleber drüber machen, als Zugentlastung...

Bugfahrwerk wird geändert!!!!!!!!!!!!!


lg
MArvin

Marvin_S
04.10.2008, 19:08
der abend verhielt sich ruig. nur der neue lötkolben wurde "heiß" hrhrhrh :)

hier das resultat. wobei ich sagen muss " Marvin kann nicht Löten " :) :P
http://media.rc-network.de/data/500/leitung.jpg

H.F
04.10.2008, 19:29
das hauptfahrwerk der 182er soll leicht nach vorne schauen, das ist so richtig.
bei dir schauts auf den fotos zwar bisschen extrem aus, denke aber mal das ist der blickwinkel.

meine kleine 1.6m cessna hatte heute nachmittag erstflug.

alles top. schwerpunkt ende ersten drittel der fläche von vorne. die grossen radschuhe und die von mir stark versenkten räder sind ein garant für baldiges stehen nach der landung, beim start muss halt kurz kräftig gas reingeschoben werden, bei meinem antrieb heisst das ca 2/3 leistung.
trotzt kleinen querrudern mit wenig tiefe und auch wenig ausschlag hängt sie schön daran, beim in den wind eindrehen kippt sie aber gerne weiter rein und sollte mit gegenquer gehalten werden. ca 2std später flog ich dann auch ohne wind und die skylane wurde lammfrom.
seitenruder brauchts nicht wirklich zum scale rumkurven, brauchts aber natürlich für windiges wetter, und böen hatte ich mehr als genügend beim ersten flug.
abreissverhalten finde ich persöhnlich angenehm, bei vorgegebenen ruderausschlägen kann sie im langsamen flug bis an den "bauch" gezogen werden und wird dann zwar kippelig und dreht dann auf eine seite weg, kann aber mit quer und seite aufgefangen werden worauf sie das selbe auf die andere seite macht, und so weiter.
ich denke mit ein-zwei milimeter weniger höhenausschlag bleibt sogar das weg.
zum landen gehts am besten mit ca 5mm hochgestellten querrudern (meine cessna hat keine landeklappen), so bleibt sie schön stabil und kann mehr angestellt werden, so reinkommen und kurz vor dem aufsetzen minim ziehen, so gibts eine 2 punkt landung, mit tiefgestellten querrudern kommt sie noch mal langsamer rein, die nase lupfen ist aber dann bisschen heikler, wird schneller wakelig, geht aber ohne wind auch gut.
zum start senke ich die querruder, zur landung lupfe ich sie bisschen.
bei landeklappen schauts natürlich anders aus, da dürfen die klappen gesenkt werden.ich denke ich rüste den flügel mal bei schlechtem wetter um.

meine skylane habe ich übrigens so auf das fahrwerk gestellt das sie leicht angestellt ist, schaut für mich vorbildlicher aus und funktioniert einwandfrei.

leider ist am späteren nachmittag der regler mit einer kräftigen rauchfahne in den elektronikhimmel gegangen :( , zum glück am boden, gleich als ich den lipo angestöbselt habe. keine ahnung was geschehen ist, ich konnte keinen fehler finden. werde das teil (neu!)also am morgen einschicken.

ansonsten bin ich absolut zufrieden und bereue es nicht die zwar ein bisschen weniger scale maschiene angeschafft zu haben aber dafür auch fast 30 % leichtere.

Marvin_S
04.10.2008, 19:34
und 30% kleinere :D
aber freut mich, dass du so begeistert bist :) ich hoffe, meine wird auch so schön fliegen ...^^ bald sollte ich dann mal nen regler besorgen xD...

naja..ich schreib dann ma an meinem bericht weiter :) viel spass noch

H.F
04.10.2008, 20:20
ich spreche nicht von deiner 2.1m cessna, ich meinte im vergleich zu der 1,65m cp cessna. ;)

wenn deine nur 3.5kg flugfertig auf die waage bringen sollte wäre ich mehr als erstaunt ;)

unsere flugzeuge sind weder gleich gross noch vom gleichen hersteller noch aus dem gleichen material, daher hatte ich eigentlich deinen tread nicht damit verunstalten wollen..

Marvin_S
04.10.2008, 20:21
ich weiß, dass du deine meinst, darauf meinte ich, dass deine auch 30% kleiner ist :D

wo ist das Problem?? *such*

H.F
04.10.2008, 20:50
noch einmal, -

ich vergleiche die 1.6m cessna mit der 1.65m cessna, da sind keine 30% sondern ca 2% ;)

jetzt alles klaro ? ;)

Marvin_S
04.10.2008, 20:51
ja jetzt ist alles klaro :P

H.F
04.10.2008, 21:39
hier noch die beweisfotos.. ;)


202302

202303

Marvin_S
04.10.2008, 21:50
och^^ was fürn kleines süßes ding...^^

DerMitDenZweiLinkenHänden
04.10.2008, 21:59
Geile Foddos!

Gratuliere!

Kurt

Marvin_S
04.10.2008, 22:04
wartet ab, bis meine fliegt :D ^^

H.F
04.10.2008, 22:09
marvin, optisch kommt meine an deine cpro nicht im geringsten heran, das ist mir bewusst ;)
aber nett ist sie trotzdem :cool:
202319

Marvin_S
04.10.2008, 22:12
hey :) deine sieht doch auch ganz nett aus :P und bitte mehr mehr mehr fotos :P

bei mir ist im mom pause. bis morgen :D heute abend mach ich nichts mehr :D

Marvin_S
04.10.2008, 23:37
Wisst ihr wie es in einer Küche ausschaut, nachdem eine Horde Fressgierieger Geburtstagsgäste das liebevoll zubereitete Dinner meiner Oma gestürmt haben?

...

Nein?

...

so :

202362

202363

202364

202365

H.F
05.10.2008, 10:17
du hast burzeltag?
na dann "habi börstai" :D


hier noch ein bildchen von gestern, zum geburztag..

landungen sind auch mit anstellwinkel möglich...

202401

überflug....

202402

der beweis das leitwerk und flügel hölzern ist...

202403

Marvin_S
05.10.2008, 10:59
man!!! das sieht richtig heiß aus...^^ aber meine omi hatte b-day, aber die freut sich auch über die bilder :D

so ... bei mir gehts jetzt mit der inneren verkaelung weiter... vorgestllt hatte ich mir, ein zentral brett, mit 2 mpx steckern, an dem alle servos drauf gehen. von da werden sie durch einen hölzernen kasten unterirdisch zum empfänger geführt. dann gibts noch einen mpx stecker auf der konsole, wo dann der Empfängerakku eingesteckt wird. JOa..
hier mal ein kleines bild, von der lötarbeit... dies ist einer von 3 steckern...

202416

lg
Marvin

Gast_6858
05.10.2008, 11:53
von da werden sie durch einen hölzernen kasten unterirdisch zum empfänger geführt

wo ist denn der Spaten :D

Gruß
Karsten

Marvin_S
05.10.2008, 11:54
der liegt neben mir , und wartet darauf löcher für die blumen zu graben :D

Marvin_S
05.10.2008, 14:17
so, nach nun endlich 48 x Leitung anlöten, habe ich es geschaft :) nur noch alles schön verbauen :P

202540
ja ich weiß...schön sieht anders aus :D
202541

Markus77
05.10.2008, 14:33
so, nach nun endlich 48 x Leitung anlöten, habe ich es geschaft :) nur noch alles schön verbauen :P

202540

Boah mit was für einem Lötkolben hast du diese Lötstellen verbrochen hab schon Schönere gesehen Hoffentlich halten die auch



MFG Markus

Marvin_S
05.10.2008, 14:35
ja ich weiß..halten tun sie, leiten auch..aber das eine mach ich ncohmal neu..^^

Gast_6858
05.10.2008, 14:55
so wie die Lötstellen aussehen, kannst Du den Spaten kurz nach dem Erstflug einsetzen :eek:

Gruß
Karsten

Marvin_S
05.10.2008, 14:59
ja deswegen mach ich den einen nochmal neu..sind auch nur die 4 stellen, die so "gammelig" aussehen..

Marvin_S
05.10.2008, 16:17
einbaustücke für das flächenmittelstück

202563

Marvin_S
06.10.2008, 08:57
Ein neuer Tag, ein paar neue Bilder...
202776

202777

202778

202779

H.F
06.10.2008, 15:22
hmmm...

das quer eingebaute seitenruderservo das mit spanndrähten belastet wird gefällt mir nicht so recht, wobei ein seitenruderanlenkungsverlust nicht zwangsläufig zum absturz führt, wenn du's drauf hast.. ;)

bei den enelopes führt ein kabelbinder genau zwischen den lötstellen uber eine brücke, da könnte eines tages hingegen ein grosses problem für deinen schönen flieger auftreten, - durch leichte vibrationen auf dem motorspannt (was es ja geben soll)und die eine oder andere härtere landung könnte sich die brücke lösen, und damit empfänger wie auch servos ohne strom da stehen.

Marvin_S
06.10.2008, 15:33
ok..das mit den kabelbindern sehe ich ein. aber was ist denn mit der slw anlenkung? ist doch wunderbar :)

Eckehard
06.10.2008, 16:05
Moin,

ich denke, HF meint, daß ein längs eingebautes Servo sich besser im Speerholzrahmen abstützen könnte, da die Befestigungsschrauben des Servos dann auch auf dem Kraftvektor liegen. Kann aber auch sein, daß das Servogehäuse bocksteif ist, und das Problem nur theoretischer Natur ist

Denn:
Man könnte sich vorstellen, daß das Servo in der jetzigen Orientierung bei Belastung zu kippen anfängt.

Sorry, wenn ich es etwas undeutlich beschrieben habe.

Grüße
Eckehard

Holofernes
06.10.2008, 16:26
Dawir gerade so schön am begutachten sind:

...das mit Spanndrähten belastete Seitenruderservo gefällt mir nicht so recht...
...weil zusätzlich zur Betätigungslast auch dauernd die Last der gespannten Drähte auf das LAger wirkt. Dafür ist die Lagerung der Achse im Servo eigentlich nicht ausgelegt. Da so viel Platz im Rumpf ist, böte sich hier ein einfacher, abgesetzt gelagerter Hebel an, an dem, wie jetzt am Servo, die Spanndrähte befstigt werden. Zum Servo geht dann nur eine einfache Schubstange, die das Servo nur noch "bestimmungsgemäß" belastet. Ist nur so ein Gedanke...

Marvin_S
06.10.2008, 16:34
hm..das wäre natürlich eine überlegung wert...

wie würde das denn genau aussehen? kann man sowas selbst machen? oder gibts das als "fertiges"

H.F
06.10.2008, 19:02
mein gedanke ist wie von eckehard beschrieben.
lagertechnisch habe ich da weniger bedenken, ich fliege auch diverse böcke so angelenkt, aber eben das servo läng zur spannachse, nicht quer, - es kann das servo so viel einfacher herauskippen.

Marvin_S
06.10.2008, 19:07
aber das ding ist in ca 2cm speerholz gelagert.. das dürfte nciht rausfallen

Eckehard
06.10.2008, 22:55
Hi HF,

;)

Grüße
Eckehard

H.F
08.10.2008, 09:25
ich habe übrigens die flächenabstrebungen bewusst nicht montiert, die sind bei meinem modell mit sicherheit nur zierde (werden mit je 1 servoschräubchen in die dünne seitenwand geschraubt) und sind sehr hinderlich beim ewigen flügelabnehmen zum akkuwechsel, mal abgesehen davon das die schraubenlöcher schnell mal ausgeweitet währen.

ich muss mir da was mit anlenkungteilen einfallen lassen das schnell geht und trotzdem nicht abfällt.

wobei die streben offensichtlich nicht wirklich fehlen, zumindest ist es niemandem aufgefallen? ;)

203408

Marvin_S
08.10.2008, 09:33
meinst du , die sind auch bei der 2m cessna wichtig??

lg
Marvin

Extreme
14.10.2008, 22:12
Die sind nicht wichtig sondern unendbehrlich. Ohne die Streben würden die Flächen anklappen wenn man mal kurz Höhe zieht.

Torsten

H.F
15.10.2008, 19:45
so genau habe ich die cp cessna nicht begutachtet. bei meiner sind sie rein zierde, garantiert.

Marvin_S
15.10.2008, 20:12
ja ich denke auch, das sie nur zirde sind, ich meine schau dir doch mal das dicke lange alu rohr an o.O

Extreme
15.10.2008, 21:33
Viel Spaß beim testen. Schreibt mal womit sich der Rumpf am besten reparieren lässt.

Marvin_S
15.10.2008, 21:36
mensch sehr das doch nicht so pessimistisch :P

klar werde ich die streben dran machen :D

H.F
16.10.2008, 18:11
@extreme, - ich spreche nur für meine cessna, die hat mit der 182 von katana lover 1991 nur den namen gemeinsam.