PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KA 1 Rhönlaus



gtholey
27.07.2008, 19:03
Hallo,

würde mir gerne über den Winter eine Rhönlaus bauen.Sollte so 1:2,5- 1:3 werden. Hat irgendwer einen entsprechenden Bauplan ? Könnte zur Not auch mit einem GFK-Rumpf leben wenns sein muss.

Wenn also jemand jemanden kennt der nen Rumpf oder einen entsprechenden Plan hat dann bitte bei mir melden.

Ich weis, das Herr Saltheim eine in CNC im Programm hat, die iss mir aber zu teuer und ausserdem möcht Ich im Winter mal so richtig Holzwurm spielen:-).

Würde dann auch einen entsprechenden Baubericht hier einstellen.

Danke für eure Mithilfe

Mfg

Günther

Gast_17021
27.07.2008, 22:33
Moin!
Beim VTH gibt es einen Ka-3 Plan. Ist ja grob ähnlich, aber leider nur mit 2m! Müsstest du halt Vergrößern lassen. Ich frage morgen mal Arnold Hoffmann, der bei mir um die Ecke wohnt, ob er was weiß!
Gruß Christian

MTT
28.07.2008, 01:46
cnc-modellbautechnik hat auch einen Ka-1 Bausatz im Programm, M 1:2.5.
Kostet allerdings noch ein bisschen mehr als der Bausatz von Saltheim...
Ist aber absolute top-Qualitaet.

==>http://cnc-modellbautechnik.de/html/produkte/ka1.html

gtholey
28.07.2008, 19:42
am liebsten wäre mir halt ein Plan. Die Indianer sagen der Winter wird kalt und lang, da will ich halt gerüstet sein und viele Holzspäne im Keller liegen haben :-)

Mfg

Günther

Gast_17021
28.07.2008, 20:23
Moin!
Habe gerade mit Arnold gesprochen! Er hat vor ca 20 Jahren einmal eine Ka-1 mit ca 4m gebaut und auch im Scalewettbewerb eingesetzt, allerdings war er mit den Flugeigenschaften überhaupt nicht zufrieden. Durch die schlechte Aerodynamic allgemein und durch die Streben war der Gleitwinkel schlechter als bei seiner etwa gleichgroßen Lo-100! Den Plan hat er leider nicht mehr, aber wenn trotzdem Interesse besteht, könnte ich Nachforschungen über den Verbleib machen... Er sagte, es war einer der wenigen Flieger die er gebaut hat, die ihm absolut keinen Spaß gemacht haben durch die schlechten Flugeigenschaften!
Gruß Christian

gtholey
28.07.2008, 20:49
Danke für die Info Christian.

Wenn die wirklich so schlecht fliegt muß ich mir doch was anderes suchen. Sie hat mir halt von der Optik schon recht gut gefallen.
Vielleicht ein Grunau-Baby oder so. Bei uns im Verein hat jemand nen Reiher gebaut, den schleppe Ich mit meiner Elektro-Rascal und es ist immer ein tolles Bild so einen Oldie fliegen zu sehen.
Was könnte man denn sonst noch so an Oldies bauen, was evtl. thermisch auch etwas geht ?

Mfg

Günther

Gast_17021
28.07.2008, 21:12
Naja, wenn du den 2m Plan nimmst, ihn für die Maße vergrößerst, ein modernes Profil der Tragfläche spendierst und auf die Streben verzichtest und ihr ein bisschen mehr Streckung gibst... Aber das wäre halt Murks!
Das Baby mit 3,??m spw von Krick hatte mal ein Freund von mir! Genau für 3 Flüge! Ist halt leider auch nicht wirklich toll im Gleiten, sieht nur gut aus... Mit Reiher, Moazagotl, usw bist du glaube ich besser beraten wenn das neue Modell nicht nur Steigen soll, sondern auch noch ein bisschen Gleiten... Streckung und Aerodynamic ist halt enorm wichtig. Nicht umsonst ist eine ASH 25, ETA oder ein Nimbus 4 ungeschlagen im Gleiten. Dafür kannst du diese Schiffe locker mit einer (echten) Ka-6cr auskurbeln wenns mal drauf ankommt :D (ist ein geiles Gefühl! 1000€ schlägt 150.000+€!!!)
Viel Spaß beim Bauen wünsche ich dir!
Gruß Christian

LUMO
30.07.2008, 10:25
Hallo gtholey,
habe gerade deinen Seufzer gehört, also es soll komplett aus Holz sein, ein Oldie, aber auch normaler Kunstflug ist damit möglich, SP 5m. Habe sie am WE in Kufstein beim Erstflug von einem Freund gesehen und muss sagen, einfach super. Sie nimmt auch schwache Thermik sehr schön an. Wenn Dir noch die Optik zusagt würde ich Dir die Schneider Nemere empfehlen.

Grüsse Lumo

MTT
30.07.2008, 16:10
Also so kategorisch zu sagen, die Ka1 oder das Grunau Baby fliegen "schlecht", ist wohl etwas weit hergeholt....

Die Ka1 aus dem Bausatz von cnc-modellbautechnik fliegt laut allen Berichten welche ich ueber sie gelesen habe sehr gut...

Grunau Baby von Krick (1:4, 3,4 m Spw.) und von Schneider ( 1:3, 4,52 m Spw. ) habe ich beide gebaut und geflogen, und gerne geflogen !
Beide gingen sehr gut in der Thermik.

Wie schon von christianka6cr angesprochen, muss man sich aber eben darueber im klaren sein, das es sich dabei um Oldtimer handelt, das ist ein ganz anders Fliegen als mit einem modernem Segler. sie haben eben nicht so eine gute Aerodynamik wie die modernen Maschinen, und sind daher auch langsamer unterwegs, und haben nicht dieselbe Gleitleistung.
Weitrauemiges Fliegen von Bart zu Bart ist also nicht so deren Sache, aber kleinere Aufwindfelder koennen sie besser ausnutzen.

Hango
30.07.2008, 16:34
Hallo zusammen,
die KA 1 war doch schon ein mal hier ein Thema. Da hat einer einen schönen Baubericht hier im Forum abgelegt.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=7409&highlight=KA1

Den habe ich damals verfolgt und ich glaube die Bilder zu diesem Baubericht irgendwo in meiner Datensammlung gespeichert.
Es gab auch mal einen Bericht in der Modell - ich glaube 2003 - da will ich mich nicht festlegen.

Ich wollte das Fluggerät auch mal bauen - die Spannten des Rumpfes habe ich mal gezeichnet, aber auch nicht bis zu Ende richtig ausgeführt. Auf jeden Fall habe ich noch einige Unterlagen von dem guten Stück. Den Bericht aus der Modell müsste bei meinen Unterlagen auch dabei sein.
Wenn ich denn helfen kann?

Frank Saltheim
02.08.2008, 18:45
Hallo Hango, der Baubericht der hier von Dir erwähnt wurde, behandelt den Bau meines Modells. www.cnc-motec.eu

Mit freundlichem Fligergruß
Frank