PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit der DG303 von Paritech 1:3



metaphysiks
31.07.2008, 12:47
Hallo!

Ich interessiere mich für die DG303 von Paritech mit 5m Spannweite. Ausser dem Beitrag im Aufwind konnte ich bislang nur wenig Informationen über dieses hübsche Gerät finden. Was mich vor allem interessieren würde ist, welche Komponenten (Servos, Empfängerstromversorgung, DPSI, ...) habt ihr verwendet und wie gut haben sich diese bewährt. Wie ist die Bausatzqualität, Festigkeit der Flächen mit Kohle D-Box, Fluggewicht, evtl. auch Flugeigenschaften, usw.

Evtl. besitzt jemand so eine DG in der Oberpfalz, wo man sich das Teil mal live anschaun könnte!?

Da dies mein erster Segler dieser Größenordnung sein wird, bitte auch scheinbar selbstverständliche Dinge erwähnen!:rolleyes:

Vielen Dank schon mal,
Ciao Thomas

metaphysiks
03.08.2008, 08:18
Wie ist im Vergleich zur DG303 von Paritech die DG800S Carbon vom Schauberger(Vertrieb Thommy/TUN) bezüglich Thermikleistung, Schnellflug, Neutralität beim Akro und Festigkeit? Denn wenn die DG800 bezüglich Thermikleistung deutlich besser wäre und sie aber trotzdem noch sehr gute Schnellflug und Akro Leistungen brächte, würde ich diese evtl. in der Ebene bevorzugen.

Viele Grüße
Thomas

CG-Willi
03.08.2008, 08:57
Hallo Thomas,

die DG-800 hab ich mir schon bei Christian Schauberger angeschaut und kann auch darüber berichten, die DG-303 von Paritech habe ich leider noch nicht gesehen. Ich persönlich finde die DG-800 sehr professionell gemacht, hält sowohl in der Luft als auch bei der Landung einiges aus.

Gruß
Claus

Ingo Seibert
03.08.2008, 09:07
Hallo THomas,

ich kann Dir was zur Festigkeit sagen: Wenn Du die 303 in der Luft zerstört bekommst, dürftest Du einen Pokal bekommen :D. Unmöglich ist zwar nichts, aber ... Das Ding geht fantastisch im Kunstflug wie auch noch sehr gut in der Thermik. Beides perfekt geht aber nicht, wie Du Dir sicher denken kannst. Da würde ich dann eher zur 600 aus gleichem Hause tendieren. Die geht hervorragend in der Thermik, und Kunstflug macht sie auch sehr gut.
Bausatz kann man eigentlich bei Voll-GfK-Kisten nicht sagen?! Zusammenstecken und gut iss. Bruno Rihm hat mal an einem Abend in den Vogesen eine ASW-27 flugfertig gemacht, weil er seine andere zerleddert hatte. Eine Kartusche Silikon, eine Flasche Wein und am nächsten Tag ging es weiter!

DG-Fan
03.08.2008, 18:15
Hallo Thomas,
kenne die DG 303 von Paritech,weil ein bekannter sie in der 5m Version
fliegt.Mal ein anderes Kunstflugmodell wie Fox und Co.
Ein optimales Teil für Kunstflug und auch eher dafür ausgelegt.
Wenn Du aber nur ein wenig Kunstflug fliegen willst und eher
lange Thermikflüge oder was am Hang rumbolsen willst, ist die
vollcarbon DG 800 s die viel bessere Wahl.
Habe sie 2006 beim Schlepplager in Interlaken erlebt und
auf der Tschtenalb. Pilot war Ueli Nyffenegger, der Chef von
TUN-Modellbau. In der Luft nicht kaput zu bekommen.

Gruß
Thomas

punk
04.08.2008, 22:03
Hallo Thomas,
ich fliege die DG303 (5m) von Paritech seit einigen Jahren. Bin nach wie vor sehr zufrieden. Einiges hatte ich in diesem Forum schon geschrieben, mit der Suchfunktion kommst du weiter. Die Schauberger DG800 dürfte noch Vollgasfester sein, hab`s am Hahnenmoos und an der Teck bestaunen dürfen. Sie ist meines Wissen aber auch teurer. Beide Maschinen würde ich persönlich in der Luft zerstört kriegen, alles eine Frage der Ausgangshöhe. Die eine eben etwas früher als die andere (grins!). Die Jungs von Paritech kenne ich persönlich, eine sehr freundliche und hilfsbereite Truppe.

Gruß
Jörg

metaphysiks
16.08.2008, 09:17
Hallo!

Vielen Dank schon mal für die Antworten. Zur Zeit tendiere ich eher zur DG303. Allerdings würde ich sie gerne vorher mal live sehen :eek: . Sollte also ein glücklicher DG303 Besitzer in der Nähe (Umkreis 100km) von Regensburg wohnen, würde ich mich sehr freuen, sie mal betrachten zu dürfen :D .
Paritech gibt die 5m 303 ab 10 kg Fluggewicht an. Wie schwer sind eure DG´s und was habt ihr bei dem erreichten Gewicht verbaut?

Viele Grüsse
Thomas

Mfgbruneck
16.08.2008, 18:31
Siehe da:
http://de.youtube.com/watch?v=KSUTCJjpQ0c

ex Dg 303 von Florian Schambeck:D

Gast_34738
16.08.2008, 18:36
Fragen zur Festigkeit sind hiermit vermutlich geklärt:D ! Klasse Video!


Grüße

metaphysiks
16.08.2008, 20:35
Ist das die 5m Version oder die 6,5m?

Grüsse Thomas

m.r.d
16.08.2008, 21:54
6.5

Mfgbruneck
17.08.2008, 16:02
Hier noch ein paar Fotos!

http://www.klapptriebwerke.de/afjet.htm

Bat_down
17.08.2008, 22:34
Habe sie heute in Action gesehen (müsste die gewesen sein) auf Fastination Segelflug in Bückeburg echt super Modell. Fots müsste ich auch haben.

metaphysiks
23.04.2009, 20:49
Hallo,

nachdem ich mich nun letztes Jahr für die DG303 1:3 von Paritech entschieden hatte, kommt nun der Tag der Wahrheit näher. Der Erstflug! Nun bin ich zugegebenermassen schon etwas nervös.
Hat jemand von euch schon mal die vorgegebene EWD und den Schwerpunkt laut Datenblatt 102mm verändert, weil er bessere Werte erflogen hat? Oder ist das schon ziemlich optimal, was da im Datenblatt steht?

Viele Grüße
Thomas

saltoflyer
23.04.2009, 21:39
Ich denke man sollte gleiches mit gleichem vergleichen. => also die 1.3 DG 303 von Paritech und die DG800S on Schauberger.

Siehe dazu auch die Videos auf der HP von Tun oder marcomani.ch

ich denke da ist die DG 800 S um Welten besser.......
Festigkeitsmässig bestimmt!!!!!

Grüße Markus

metaphysiks
09.08.2009, 18:27
Hallo,

nach einigen Einstellflügen mit der DG bin ich nun mit den Flugeigenschaften sehr zufrieden. Nur bei den Landungen ist sie immer noch relativ schnell! Die beiden Wölbklappen (innere und mittlere) Stelle ich dazu auf 16mm positiv, bei voll ausgefahrenen Störklappen. So steht es im Datenblatt von Paritech. Hat schon mal jemand mehr Verwölbung ausprobiert? Die Inneren möglicherweise mal richtig steil gestellt?

Viele Grüße
Thomas