PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Smokeförderleistung



Michi W
01.08.2008, 13:45
HI,

ich bin grad am Einstellen von meiner Powerbox Smokepumpe (alte Version).
Förderleistung ist laut Powerbox-Systems 700ml.
Kann mir jemand einen Anhaltspunkt geben, an den ich mich ca. halten kann.


Motor ist ein 3W 212 Vierzylinder. Als Dämpfer habe ich MTW mit Smokeeingang im Krümmer.
Als Öl verwende ich das von 3W.


Vielen Dank schon mal,

Michi

Jan Klimaschka
19.08.2008, 14:56
ist es bei der alten version möglich die förderleistung einzustellen?

Cobi
01.12.2008, 23:01
Hab zwar eine Pumpe von MZ aber es wird nicht viel Unterschied sein:

Fördermenge möglichst gering einstellen. Ich programmiere bei meinem Sender einen Drehgeber zum Verstellen des Mischanteils (Fördermenge / Gasstellung).

Dann im Flug von unten (0 Förderleistung) langsam an ein Optimum herantasten. Wenn der Motor in der Drehzahl abfällt gibt man schon zu viel Öl zu. Dann wird Öl in die Zylinder zurückgedrückt.

Die beste Wirkung bekommt man mit viel Hitze! Wenn möglich Öl am Krümmer vorwärmen.

Gruss

Micha O.
02.12.2008, 15:58
Dann im Flug von unten (0 Förderleistung) langsam an ein Optimum herantasten.
Das ist richtig! Wenn der Flieger unten nass wird ist es zuviel gewesen... dann also die Menge wieder reduzieren.



Wenn der Motor in der Drehzahl abfällt gibt man schon zu viel Öl zu. Dann wird Öl in die Zylinder zurückgedrückt.

Sorry das ist Blödsinn!:rolleyes:
Wenn der Motor Smoköl in den Zylinder bekommt bleibt er im günstigsten Fall nur stehen ;)
Das Abfallen der Drehzahl kommt durch eine Temperaturänderung im Abgas die eine Volumenänderung zur Folge hat zu stande. Durch die Volumenänderung verschiebt sich die Abstimmung Dämpfer/Motor.;)
Wäre das gleiche als wenn man den Krümmer verlängert.
Bei manchen Einbauten ist auch ein Drehzahlanstieg beim smoken zu bemerken...
Deshalb würde ich aber auch kein Rauchöl dem Sprit beimischen:D :cool:

Gruß

Micha

Cobi
02.12.2008, 22:54
Das mit der abfallenden Drehzahl konnte mir bisher niemend plausibel erklären. Da gibt es viele Begründungen. Ich halte das "Zurückdrücken" des Öls durch die Schwingung im Abgas für einleuchtend. Ein Zweitakter wird ja bekanntlich mit dem Resonanzeffekt in der Leistung gesteigert.

Aber deine Theorie bedarf ebenfalls der Beachtung, kann schon möglich sein.

Spielt auch keine Rolle, wichtig ist ja nur, dass man sich von unten an die optimale Menge herantastet. Hauptsache es qualmt!

Was den Leistungsabfall angeht, ich geh mal forschen - interessiert mich ja doch...

Gruss

Christian