PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Impellerprofis gesucht....



silversurfer
30.07.2002, 12:49
Hallo,

da viele jettis mal mit Impellern angefangen haben, hoffe ich hier ein paar Antworten zu finden. Ich hab' aus Amerika einen Kress RK740 Impeller mit einem K&B Motor und Perry Pumpe erstanden (außerdem mit einem MAC's Resorohr).

Sollte ich den Tank zusätzlich zur Pumpe noch mit Druck aus dem reso beaufschlagen??
Sollten Rotor und Stator axial möglichst nah beieinander sitzen??

naja, das sind so meine Fragen, hoffe jemand kann mir helfen...

Gruß,

Franky

Winfried Ohlgart
30.07.2002, 13:31
Hallo Franky,
ob die Pumpe ausreicht mußt Du ausprobieren, ich habe damals die K&B Motoren mit den kleineren Impellern ( Axiflo etc ) ohne Pumpe nur mit dem Tankdruck benutzt. Also, hier gilt das alte Impellerprinzip: schrauben und probieren.
Deine zweite Frage kann ich schlicht und einfach mit JA beantworten.
Viel Spaß und beim Impeller immer schön dran denken:
Auf die Dauer hilft nur Power, ohne Power wirst Du sauer !!! :D :D :D

silversurfer
30.07.2002, 13:43
Hallo Winfried,
danke für die schnelle Antwort!!
Ich werd' den Impeller eh' erstmal auf einem teststand laufen lassen und dann bisschen probieren...
Um Frage 2 zu präzisieren, macht es einen Unterschied ob der Abstand 7mm oder 15mm beträgt?
Falls ja müsste ich nämlich mächtig umbauen :confused:

Gruß,

Frank

Winfried Ohlgart
30.07.2002, 15:52
Hallo Franky,
ja, tut mir leid, aber es macht schon einen Unterschied. Beim Impeller spielen aber auch alle anderen Komponenten eine große Rolle. Resorohrabstimmung, Luftzuführung usw.
Das Gesamtpaket muss stimmen, sonst wirst Du Probleme haben.
Viel Erfolg !!