PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschiede bei Turbinen ?



Biplane
06.08.2002, 13:46
MoinMoin !

Da das Thema "Warum sind Turbinen so teuer ?" recht unergiebig ist, möchte ich die Frage einmal anders herum stellen.

Welche technischen Unterschiede gibt es bei Turbinen gleicher Leistungsklasse ? Wie sieht es mit Service und Ersatzteilbeschaffung aus ? Gibt es Unterschiede bei der Elektronik ?

wolfgangw90
06.08.2002, 14:17
Vom Prinzip her sind alle Turbinen gleich. Sie stammen alle von der KJ-66 ab. Auch die Materialien sind identisch. Die Unterschiedliche Leistung ergibt sich hauptsächlich durch modifikationen an den Rädern und da hat halt jeder Herrsteller ander Vorgaben und Ergebnisse.

Bei der Elektronik gibt es wohl die größten Unterschiede. Hier gibt es halt das JetCat System, ProJet, Orbit, .... um die wohl drei wichtigsten zu nennen. Von der Funktion sind diese aber auch zu 99% identisch. Sie überwachen halt bestimmte Parameter und regeln die Pumpenspannung anhand der Knüppelstellung und Drehzahl.

Ersatzteile sind bei den meisten Turbinen verschiedener Herrsteller sogar untereinander austauschbar. Manche Herrsteller liefern auch das ein oder andere Ersatzteil, gerne bauen sie aber natürlich selber an den Turbinen rum, wenn was ist.
mfg
Wolfgang

wolfgangw90
06.08.2002, 14:21
Elektronik:
Die JetCat Elektronik besitzt noch ein paar Spielereien (die aber teuer werden). So kann man sie so aufrüsten, daß man nicht die Drehzahl vorgibt, sondern die Geschwindigkeit.
ProJet und JetCat können beide an den PC angeschlossen werden.
Die ProJet kann dabei per InternetDownload upgedated werden.
Orbit kenne ich kaum.
Bei JetCat wird in bestimmten Konstellationen von Graupner Empfängern und JetCat vereinzelt von Problemen geredet, die erst in einer kommenden Version ausgebügelt werden sollen.

elwood
07.08.2002, 09:30
@biplane
@wolfgang

stimmt nicht ganz - die kombination jet cat und graupner waren schon immer ein dream team!

ich hatte die kombination mpx und jet cat und das gab viele probleme (fliege jetzt graupner/jet cat). seit diesem frühjahr sind aber auch diese geschichte, weil jet cat jetzt einen anderen microprozessor verwendet.

ansonsten kann ich aus meiner sicht den ausführungen von wolgang nur recht geben!

servus
thomas

wolfgangw90
07.08.2002, 09:42
also bei der älteren Version der JetCat gab es in Verbindung mit SPCM noch häufigst Probleme [Störungen](siehe auch Forum) und Markus rat vom betrieb bis zu neuen Version erstmal ab. Hat sich jetzt aber wohl gelöst

Biplane
07.08.2002, 10:14
Also mein persönliches Fazit:
1. Die Düsen selbst haben keinen relevanten Qualitätsunterschied.
2. Die Elektronik funktioniert bei allen Herstellen, wobei eben bei manchen etwas mehr spielerei möglich ist, welche aber nicht für einen normalen Flugbetrieb notwendig ist.
3. Beim Service hört man von jedem Hersteller positive und negative Aussagen. Es kommt halt immer darauf an wie man mit dem Gegenüber kommunizieren kann.
4. Ersatzteilbeschaffung scheint bei den bekannteren Herstellern kein Problem zu sein, auch wenn es sich teilweise um Hinterhoftüftler handelt. Teilweise sind die Bauteile einer Turbine baugleich mit anderen Produkten und können sogar ersatzweise verwendet werden.
5. Die Preisunterschiede ergeben sich scheinbar aus den unterschiedlichen Fertigungsmethoden und unterschiedlichen Ausschußquoten. Natürlich werden auch unterschiedliche Gewinnspannen kalkuliert werden.

Falls ich mir mal eine Turbine zulege, werde ich auf die Leistungsdaten und den günstigen Preis achten. Auf elektronische Feinheiten kann ich persönlich verzichten.