PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shark s30 E



Tim Pfeiffer
05.08.2008, 12:06
Hallo...
Sebastiano Silvestrie hat mal wieder etwas gebastelt..;-)

Daten zum Shark S30:

Spannweite: 1570 mm
Gewicht: ca.1430-1700 g
empf.Motor: Hacker A30-14L
Steuerung: S,H,Q,M
Hersteller: Sebart
Rumpf: Holz
Flächen: Holz/Rippenb.
Ausführung: F-Fertigmodell
empf.Akku: 3S LiPo 3300

Der shark s30 soll auf gutmütige Flugeigenschaften aber auch leichten 3D oder Kunstflug konzipiert sein.

Im RcLinefourm gab es ihn als Thema schon:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=192024&sid=&hilight=Shark%20s30&hilightuser=0

Was haltet ihr davon??

http://shop.lindinger.at/images/L71879b.jpg
http://shop.lindinger.at/images/L71879c.jpg
http://shop.lindinger.at/images/L71879d.jpg
http://shop.lindinger.at/images/L71879e.jpg

Grüße Tim

Nils_93
05.08.2008, 12:36
Naja sagen ich es mal vorsichtig: Ich finde das Design ist nicht ganz so gelungen:D
Fliegt sich bestimmt aber klasse. ;)
Nils

max-1969
06.08.2008, 09:40
Ich finde das Design auch sehr gewöhnungsbedürftig, ist aber einfach mal was anderes.
3D kann ich mir bei dem Modell auf Grund der kleinen Ruderflächen (v.a Seite) und den weit aussen beginnenden Querruder nicht so recht vorstellen, aber als guter Kunstflugtrainer mit sehr guten Langsamflugeigenschaften schon (da sehr leicht für die Grösse) ... bin schon gespannt, wann die ersten das Teil fliegen.

Tim Pfeiffer
06.08.2008, 11:29
Ein Video gibt es hier: http://www.sebart.it/movies/Shark.wmv

Gerhard_Hanssmann
06.08.2008, 11:55
Der Shark ist für entspanntes Elektromotorfliegen im Taxistil mit einfachen Kunstflugeinlagen interessant.
Die verwendeten Komponenten, 3s Akku, Regler und 800 /Vmin Aussenläufer können später in den Üblichen 3s Kunst- und 3D Modellen eingesetzt werden.

max-1969
06.08.2008, 12:02
Der Shark ist für entspanntes Elektromotorfliegen im Taxistil mit einfachen Kunstflugeinlagen interessant.
Die verwendeten Komponenten, 3s Akku, Regler und 800 /Vmin Aussenläufer können später in den Üblichen 3s Kunst- und 3D Modellen eingesetzt werden.

Super Formulierung :cool: :cool: ... ganz ein eigenes Fliegen, wenn man sich das Video ansieht.

Ralf Berger
06.08.2008, 14:42
Na den muss man nicht haben ..wenn man da drüber hinaus ist.. übers taxi

Mr.Ultimate
06.08.2008, 16:41
Hallo,
habe am RatisbonaCuo mit Rainer Hacker gesprochen und Ihn gefragt, was der Seba da mit dem Shark gemcht hat?
Er meinte: " Beim ersten Blickkontakt zu diesem Modell habe ich auch gedacht "hoppla", was ist da passiert, aber als ich Ihn geflogen habe, war ich so begeistert das ich mir gleich selbst einen gebaut habe. Am Anfang mit kleinen Rudern, und später auf große Ruder umstellen, dann sind alle 3D möglich. Und die kleinen Vorflügel machen das Modell extrem gutmütig und langsam."
Und ich denke das wir auf den Winter vllt. auch einen Bauen.
Viele Grüße
Robin

Gerhard_Hanssmann
06.08.2008, 20:09
Der Shark ist ein Feierabendwiesenschleicherflieger zum entspannen.
Ich denk, im Winter mit Skiern unten dran, mach er richtig Spaß.
Segelschlep mit kleinen Seglern sollte auch gut gehen.

micbu
06.08.2008, 20:31
Das Design ist wohl Geschmacksache. Mein Geschmack ist es definitv nicht, egal wie gut das Modell fliegt, dieses Ding werde ich mir mit Sicherheit nie zulegen. Für meinen Geschmack ist es das, mit Abstand, häßlichste Modell was ich seit langem gesehen habe.


Viele Grüße, Michael

Gast_2783
06.08.2008, 20:48
Servus,

also mir gefällt der Shark sehr gut, und wenn ich nicht schon genug Flieger hätte, würde ich Ihn mir sicher zu legen.


Gruß Niels

PS: sieht irgendwie dem kleinen dicken Flugzeug ähnlich.

H.F
07.08.2008, 09:31
nöööö, dann doch lieber gleich eine cub, rein vom zuschauen her würd ich sagen meine fliegt ähnlich, mal abgesehen davon das sie im messer nicht lange hält, ist eher ein slip.
auf dem rücken ist sie auch ähnlich wackelig, nur die langsamflugeigenschaften macht sie so nicht mit, die aussen angesetzten vorflügel sind da sehr interessant, muss ich auch auspropieren.. :cool:

Martin Greiner
07.08.2008, 10:04
PS: sieht irgendwie dem kleinen dicken Flugzeug ähnlich.

Stimmt, ungefähr so wie die Kuh dem Affen ähnelt...:D

PS: das kleine Dicke hat Rechteckflächen und der Rumpf ist doppelt so hoch die der des Shark.
Aber Seba kann ja schlecht nen Calmato nehmen...:rolleyes:

Heinmück
07.08.2008, 10:50
Och ich find den FLieger auch ganz putzig ;-)

Ist mal was anderes und als ,,Trainer" zum Faxen machen sicherlich nicht das schlechteste, zumal mal ihn sicher einigermaßen günstig ausstatten kann.

Was soll denn das Modell alleine kosten?

Servos würden ja Hitec 225BB reichen, Empfänger wie es beliebt, Motor und Regler irgendwas nettes auch China ;-) und shcon hat man was zum Trainieren und für die kleinen Geschwister zum üben.

Ist auf jedenfall eine Option

Gast_2783
07.08.2008, 19:27
@ Martin, deshalb ja auch nur ähnelt... ;-)

PS: Kuh, Affe was hast Du denn geraucht? ;-)

sfluck
08.08.2008, 19:16
hi zusammen

ich finde es ist eine eierlegende wollmilchsau :D
wenn ich nicht andere projekte hätte und wenn meine studentenkasse besser gefüllt wäre würde ich ernsthaft über einen kauf nachdenken:rolleyes:

Ralf Berger
04.11.2008, 20:28
Gibt es jemand der den SHARK baut ,fliegt??
kann jemand was dazu berichten??

Richy
04.11.2008, 22:18
Würde mich auch interessieren!

Pat_93
04.11.2008, 23:38
da gibts den Test dazu: http://www.prop.at/testber/2008/shark.pdf

Jey
05.11.2008, 00:52
Also wenn mal ein Award für die häßlichste Maschine überhaupt verliehen wird nominier ich den Shark als erstes ! :D

Kann daran garkeinen Gefallen finden.

Gruß Jochen

sptotal
05.11.2008, 12:35
Der Testbericht hört sich nicht schlecht an. Ich persönlich würde mir dieses Modell nicht kaufen, bin aber auch nicht in der abgezielten Käufergruppe.

Aber für einen (Kunstflug-)Anfänger sicherlich ein geeignetes Modell mit nicht-alltäglichem Design. Jedenfalls deutlich schöner und wohl auch leistungsfähiger als biedere Uralt-Trainer. Ich glaub den Flieger werd ich einem Kollegen für die nächste Saison empfehlen, damit er mal über Loopings hinaus kommt. :D

Motormike
05.11.2008, 14:07
Nen "schoenes" Modell für Abends stressfrei aus dem Schaukelstuhl raus zum fliegen oder zum schulen

Speedhans
05.11.2008, 23:51
Hy,
sorry, aber selten so nen gretzigen Flieger gesehn. Da flieg ich lieber garnicht. Is echt übel.

mfg
Hans

max-1969
06.11.2008, 08:20
Wie überall spaltet aussergewöhnliches Design die Gemüter ... jedem das seine :D

gaspet
06.11.2008, 08:20
Also ich finde den Shark genial - endlich mal was Anderes - nicht immer nur Katana oder Angel - was Anderes sieht man schon fast nicht mehr.
Das Modell hat was - entweder man findet es potthäßlich - oder so wie ich - einfach mal ein anderes Design - über die flugeigenschaften braucht man glaube ich bei Seba kein Wort verlieren!
Ich denke, daß Seba hier einen sensationellen Trainer ohne irgendein Vorbild geschaffen hat, bei dem nur!!!! die flugeigenschaften im Vordergrund stehen.
Dann denke ich schon weiter - Schwimmer, Ski - ich werde den Shark bauen - mir gefällt er - das ideale Modell für gemütlich Abendflüge und Training.
Gruß PG

Gerhard_Hanssmann
06.11.2008, 08:37
Dann denke ich schon weiter - Schwimmer, Ski - ich werde den Shark bauen - mir gefällt er - das ideale Modell für gemütlich Abendflüge und Training.
Gruß PG

Perspektivenhaft formuliert, so seh ich das auch.

Größere Servos der ca. 20 g Klasse passen hinten nicht in den schmalen Rumpf.
HS 65 ist ideal auf allen Rudern.

Pat_93
06.11.2008, 10:20
Eigentlich sollte man ja nen Thread aufmachen, welchen Blödsinn man mit dem Ding anstellen kann - fliegerisch ist die Shark absolut keine Herausforderung, einfacher gehts wirklich nicht, und für 3D gibts besseres, aber man kann zB
- ohne Fahrwerk hangsegeln, so ab 3 Bft
- Automatisch mit der "Thermikbremse" landen - Gas weg und Höhe alles was geht - dann spielt sie Fallschirm
- irgendeinen billigen dreizelligen 8Ah Industrielipo mit 5C um ein paar Euro reingeben und stundenlang im Kreis fliegen/Schulen
- (historische) Segler im Schrittempo schleppen, sicherheitshalber besser mit 4S, für "Notfälle"
- die Schi plus LiFe´s für den Winter warten noch aufs richtige Wetter ;-)

Ralf Berger
06.11.2008, 15:01
Jo, mit schmucken bildern..
Die schönsten Bilder des Sharks...

Andreas Bredl
06.11.2008, 19:07
Hallo Gerhard so ein Feierabendlindenwiesenschleicherflieger ist aber nichts für dich, das würde ich gerne sehen wenn du mal mit einen Modell normal von A nach B fliegen würdest und das nach deinem Stressigen Arbeitstag. Du kannst ja gar nicht mehr normal fliegen.

Hi Hi :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p :p


Viele Grüße
Andy

Michi K.
06.11.2008, 19:37
Pat_93 Eigentlich sollte man ja nen Thread aufmachen, welchen Blödsinn man mit dem Ding anstellen kann - fliegerisch ist die Shark absolut keine Herausforderung, einfacher gehts wirklich nicht, und für 3D gibts besseres, aber man kann zB
- ohne Fahrwerk hangsegeln, so ab 3 Bft
- Automatisch mit der "Thermikbremse" landen - Gas weg und Höhe alles was geht - dann spielt sie Fallschirm


Und wenn´s in der Ebene nebelig ist, fliegt der Shark eben auf der Alm :)
- nur so ein kleines Beispiel von wegen "Blödsinn anstellen"
http://www.blog.flyzeit.eu/?p=205

LG Michi

Ralf Berger
10.11.2008, 16:26
wurde der Shark gesgelt?? oder immer angetrieben??

Michi K.
10.11.2008, 18:34
Ralf Berger wurde der Shark gesgelt?? oder immer angetrieben??

Hallo Ralf,

Thermisch war an diesem Tag auf der Gerlitzen nicht wirklich was zu holen. Aber auf Grund des geringen Gewichts, war´s schon möglich zwischendrin mal den Motor abzuschalten und doch etwas zu segeln. Das Fahrwerk ist auf der Alm halt nicht wirklich empfehlenswert und die starre Luftschraube sollte gegen eine Klappluftschraube getauscht werden - so könnte man noch mehr Spaß haben. Als Geck, Spaßflug, wie auch immer könnte man´s bei entsprechender Wetterlage sicher ausgiebiger versuchen. Die paar Leutchen, die an diesem Tag oben waren, haben schon ein bisserl ungläubig dreingeschaut.:rolleyes:

LG Michi

Gerhard_Hanssmann
24.12.2008, 12:01
Kora 15-14
Jazz 55-6-18
AE CC 15 x 8 mit 52 mm Meyerklemmmittelstück 50 mm Turbospinner
3s Kokam 2400 mAh H5


An der langen 5 mm Motorwelle des Kora 15-14 kann direkt das Meyerklemmittelstück geklemmt werden. Die freie Wellenlänge ist gerade noch ausreichend.

230384

230385

230386

R 617 FASST. Die Antennenenden sind mit Teasa gesichert und rechtwinklig zueinander ausgerichtet.

Empfängereingang
1 Höhe
2 Seite
3 Motor (reverse beim Futabe FX 30 (40) Sender)
4 Quer links
5 Quer rechts

230387

Gerhard_Hanssmann
24.12.2008, 12:07
Die Luftschraube ist auf der Welle recht weit vorne befestigt. Um die Wellenlagerung zu schonen , ist daher eine gut gewuchtete Luftschraube notwendig.

Das Magnetwuchtgerät führt durch nasses Abschleifen der Luftschraubenblätter nach wenigen Minuten zu sehr guten Auswuchtergebnissen.

230389

230390

230391



Die Motorwelle und die Umfangsklemmung werden vor der Montage mit Aceton entfetten.
Bei einer glatten, entfetteten und nicht durch Madenschrauben verunstalteten Motorwelle, hält das Meyerklemmmittelstück sicher.

Gerhard_Hanssmann
24.12.2008, 12:08
Selbststeckende Querruderservoverbindung.

230392

Kupferlackverkabelung.

Gerhard_Hanssmann
24.12.2008, 12:09
Elegante Linienführung im Leitwerksbereich.

230393

Gerhard_Hanssmann
24.12.2008, 15:35
Mit dem 3s 2500mAh Kokam H5 (226 g) ist der vorgeschlagene Schwerpunkt bei dieser Akkulage leicht einzustellen.

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=230386&d=1230116318


Der Akku wird seitlich an der Rumpfinnenwand festgeklettet. Das selbstklebendes Schlaufband ist an der Rumpfinnenwand festgeklebt. Diese zuvor mit Uhu Por einstreichen und 10 min ablüften lassen. Das selbstklebende Schlaufenband ist am Akku befestigt. Mit einem Styroporklotz wird der Akku noch zusätzlich gesichert.

Gerhard_Hanssmann
24.12.2008, 15:41
Flugfertig, Abflugmasse 1562 g.
Erstflug demnächst.


230449

230450

230451


230454

230455

Tim Pfeiffer
24.12.2008, 16:45
Hi Gerhardt...

Klasse Modell. Irgendwie gefällt er mir ja doch :D

Viel spaß beim Erstflug (hoffentlich gibt mit jemand bescheid, und ich kann auch kommen) ;-)

Grüße Tim

Ralf Berger
24.12.2008, 16:56
hehehe.. die Flügelund die Heckpartie sieht nicht so schlecht aus.. die Schnauze gefällt mir nicht..
aber ich gefalle ja auch nicht allen..

Gerhard_Hanssmann
24.12.2008, 17:16
.....die Heckpartie sieht nicht so schlecht aus..

also, du meinst gut.




die Schnauze gefällt mir nicht..

Da fehlt auch noch der Aufkleber mit dem Haifischmaul und den scharfen Zähnen.
Sag das mit dem "nicht Gefallen" nicht in Gegenwart des Haifisches, sonst schnappt der Haifischmund zu und du siehst nicht mehr so nett aus.

Martin Greiner
24.12.2008, 17:36
Hi!

Irgendwie meine ich da fehlt noch mehr?
Rippe auf dem Rumpfrücken und die Vorflügel sehe ich auf den Bildern nicht.

Hast Du die weggelassen um sie später zu montieren und den Unterschied zu testen?

Gerhard_Hanssmann
24.12.2008, 17:40
Anti-Stall- Generator an den Flächenenden und die Haifischlosse am Rumpfrücken hab ich gerade hingeklebt. Die bleiben dauerhaft dran. Davon mach ich noch Bilder.

Gerhard_Hanssmann
25.12.2008, 13:10
Anti Stall Generatoren an den Tragflächenenden. Sie sind fest mit der Tragfläche verklebt.
Sie verhelfen dem Shark zu gutmütigen Langsamflugeigenschaften, indem sie verhindern, dass die Strömung bei hoher Anstellung im Langsamflug allzufrüh abreisst.

230572

230573

230574


230575

Gerhard_Hanssmann
25.12.2008, 18:45
Shark mit Haufischmaul und Fahrwerksverkleidung, Radschuhe werden nicht montiert.

230662


230663

230664



Abfligmasse jetzt bei 1602 g.

Pat_93
25.12.2008, 19:22
Shark mit Haufischmaul und Fahrwerksverkleidung, Radschuhe werden nicht montiert.

230662


230663

230664



Abfligmasse jetzt bei 1602 g.

Hallo Gerhard,
die ist anscheinend ziemlich schwer geworden, meine hat mit dem stärkeren Axi 2820/14 plus Spin / gleichem Akku nur 1530g - eigenartig, an der Farbe kann das nicht liegen, rot/blau
2.) Nur Interessenshalber, wozu eigentlich den Ferritkern bei 2.4 am Reglerkabel?

Gerhard_Hanssmann
25.12.2008, 19:48
Hi Pat, die Baugruppen weichen im Gewicht oft um einiges voneinander ab. Hab halt offensichtlich eine Mediumzusammenstellung erwischt.

Der Keramikring ist original Kontronik Jazz. Bei 35 Mhz hatte er seine Berechtigung. Bei 2,4 GHz wiss ich das nicht.

Pat_93
25.12.2008, 20:01
Hi Pat, die Baugruppen weichen im Gewicht oft um einiges voneinander ab. Hab halt offensichtlich eine Mediumzusammenstellung erwischt.

Der Keramikring ist original Kontronik Jazz. Bei 35 Mhz hatte er seine Berechtigung. Bei 2,4 GHz weiss ich das nicht.

Alles klar, dachte schon der 608er Futaba ist so schlecht eingangsseitig abgesichert dass er wie in "alten" 35er Zeiten den Ring braucht -und die paar g werden nicht viel bewirken, vielleicht ist meine einfach im Laufe der letzten Monate schon besser "durchgetrocknet" *lol*

Gerhard_Hanssmann
26.12.2008, 20:00
Die Fahrwerksverkleidung aus Balsaholz wird am besten mit doppelseitig klebendem Teppichklebeband befestigt. So hat man eine elastische Verbindung, die im Bedarfsfalle wieder entfernt werden kann.

Gerhard_Hanssmann
27.12.2008, 10:52
Fächenschutztaschen.

230992

230993


Jetzt fehlt nur noch das passende Wetter für den Erstflug.

Snipy
09.01.2009, 21:40
Hallo Gerhard,

hats inzwischen mit dem Erstflug geklappt?

Gerhard_Hanssmann
10.01.2009, 08:37
Nein, ist viel zu kalt und der Boden steinhart gefroren.

Ralf Berger
10.01.2009, 09:47
Erstflug in die Halle verlegen??:D

Snipy
10.01.2009, 09:54
Erstflug in die Halle verlegen??:D

... ja wenn man Eure Videos so anschaut, stehen Euch zumindest die Flugkünste für solch eine Aktion nicht im Wag ...

Gerhard_Hanssmann
10.01.2009, 12:40
>>... ja wenn man Eure Videos so anschaut, stehen Euch zumindest die Flugkünste für solch eine Aktion nicht im Weg ...<< (http://de.youtube.com/watch?v=7hMCvlGg1Qc)

Snipy
10.01.2009, 17:14
... super :cool:
als nächstes wird dann wohl der Shark und danach die Bellanca Citabria indoor geflogen ;)

Carbonfreak
10.01.2009, 18:50
Das ist kein Hai sondern eine Flunder oder Scholle! Gräuslich!

Ralf Berger
10.01.2009, 19:27
die Citabria möchte ich auch in der Halle sehen..
Gerhard , das schaffst du..

Gerhard_Hanssmann
22.02.2009, 08:37
Anti Stall Generatoren (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1268384#post1268384)

Alkon
22.02.2009, 10:04
Tag die Runde,

ich hab einige Fragen zum Shark. Kann man diese Vorflügel auch wieder demotieren, oder sind die, wenn schon mal montiert fix verbunden?
Wie fliegt der Flieger ohne diese Vorflügel? Auch so langsam wie mit?
Die Langsamflugeigenschaften bieten sich geradezu an den als Kunstflugtrainer zu verwenden.

Gruß, alex

Gast_15450
08.04.2009, 10:00
Guten Morgen
Hat denn nun in der Zwischenzeit jemand den Shark geflogen?
Besonders interessieren mich die "langsam Flugeigenschaften"
Und wie langsam ist langsam?
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

Pat_93
08.04.2009, 10:21
Guten Morgen
Hat denn nun in der Zwischenzeit jemand den Shark geflogen?
Besonders interessieren mich die "langsam Flugeigenschaften"
Und wie langsam ist langsam?
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

Wir verwenden das Ding für alle möglichen Blödheiten/Spässe inkl. Hangsegeln seit fast einem Jahr und auch als Testflieger für alle Interessenten am Platz.
Es gibt einfach kaum was das noch einfacher zu fliegen ist, ab Windstärke 2 kannst du in der Luft einparken und wer sich nicht mehr auskennt - Gas raus, Höhe durchziehen und warten bis die Shark aufsetzt-wie ein Fallschirm.
Die Optik muss man mögen, aber einfacher zum fliegen geht eigentlich nichts mehr.
Konkret - bei Windstille und Schleichfahrt kannst du im leicht erhöhten Dauerlauftempo daneben herlaufen-gilt für Serien-3S Setup knapp unter 1.5kg.
*Pat*

Gast_15450
08.04.2009, 18:17
Guten Abend Pat
Dann ist die Shark ja wohl das richtige Modell für Anfänger.
Ich glaube nämlich festgestellt zu haben das "Lehrer" ihre Schüler mit der Einstellung fliegen mit der sie selber in der Luft sind.Also grosse Ruderausschläge und wenig Expo.Der Schüler kämpft dann mit einem zickigen Modell und ist schnell überfordert.
Ausserdem bin ich ein Fan von aussergewöhnlichen Modellen.
Die Plätze wimmeln ja nur so von Katanas; Extras; Yaks ; etc. Richtig langweilig.:cry:
Gruss Gunter
Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann.

http://Fliegerforum.embeh.de

JonasDeister
08.04.2009, 21:17
Ich denke die idiale Kombination ist er der Easystar vom MPX , mit dem man es schnell alleine kann und den man schon mal crashen kann.
Und dann der Shark, der ein Einstieg in den kleinen Kunstflug ist z.B. Rolle, Loop, Messerflug.

Kubli
08.04.2009, 23:48
Hallo beinander,
also ich hab zwar bis jetzt noch keinen shark, aber was ich bis jetzt so in den Videos auf you tube und dergl gefunden habe finde ich ihn einfach als ein super " ich will Spass Gerät" ; werde ihn mir demnächst auch besorgen. :D

Und meinen Vorrednern kann ich mich da nur anschließen, dass man heutzutage eh immer nur die gleichen Modelle auf dem Platz sieht, was ich ziemlich schade finde.

Pat_93
09.04.2009, 09:23
Ich denke die idiale Kombination ist er der Easystar vom MPX , mit dem man es schnell alleine kann und den man schon mal crashen kann.
Und dann der Shark, der ein Einstieg in den kleinen Kunstflug ist z.B. Rolle, Loop, Messerflug.

Das ist genau die richtige Beschreibung - wenn man nen Segler kontrolliert beherrscht kann man umsteigen auf zB die Shark - kunstflugtauglich und fehlerverzeihend, richtiger Trainer eben

Peter Stöhr
13.04.2009, 19:26
Hi *,

ich fliege jetzt seit Ostern den Shark und bin hinreichend begeistert.

Das Modell fliegt sich sehr gut, absolut präzise und ist mit dem Axi 2820-12 und einer 12*6.5 Klapplatte auch für seinen Einsatzzweck ausreichend motorisiert. Mit einem Sehan 3s 2500mAh Akku kann man zwischen 9 und 15 Minuten in der Luft bleiben und hat dann noch genug Zeit für ne saubere Landung.

Achja, Einsatzzweck ... Vom gemütlichen, absolut entschleunigten dahin fliegen bis hin zum "normalen" Kunstflug geht mit dem Modell alles was ich kann (Turn, Kuban-Acht, positiver und negative Looping, ...).
Bei Aufwärtsfiguren, wie zum Bespiel dem Humpty Bump, fehlt etwas Power, man kann sie aber gerade noch so fliegen. Das ist aber auch ne Figur die ich nicht wirklich als Standard für den Shark angesetzt hätte.
Messerflug ist auf Grund der V-Form auch noch nicht so sauber wie ich es gerne hätte, aber er geht.

Für mich ist der Shark der absolute Allrounder für den normalen Hobby-Piloten. Die Baukasten-Qualität war, bis auf das übliche nachbügeln, top und es war einer der Baukästen, bei denen das restliche "Bauen" auch wirklich Spaß gemacht hat.
Ob man zum "roten" oder zum "blauen" Shark greift ist dann wohl nur noch ne Geschmacksfrage, aber Spaß macht das Teil ohne Ende.

Man liest sich
Peter

Peter Stöhr
15.04.2009, 21:05
Hi *,

ich hab inzwischen ein paar Akkus mehr leer geflogen und meine Begeisterung für den Shark ist immer noch ungebrochen!
Die Flugeigenschaften sind, wenn man es will, die eines Trainers und dann, wenn man die Sache etwas "flotter" angehen will, gehen viele der klassischen Kunstflugfiguren recht gut.
Inzwischen habe ich mich auch an das "Blaue-Design" gewöhnt, falls ich noch mal nen Shark kaufen würde, dann sicherlich in rot, dann ist er ne Idee besser gegen den strahlenden blauen Himmel über Merkendorf zu erkennen.

273986

Im Augenblick überlege ich, wie ich etwas mehr Power in den Flieger bekomme. Aktuell denke ich darüber nach, ob ich den Axi 2820-12 (12*6.5LS) gegen einen Axi 2826-12 (13*8) austauschen soll. Bei ähnlichen Schub hätte ich dann ruch 10A weniger Strom (oder mehr WuppDich bei gleichem Strom).
Naja, da muss ich wohl noch etwas drüber grübeln.

Viele Grüße aus dem sonnigen Oberfranken
Peter

Pat_93
15.04.2009, 21:44
@Peter,
tausch doch den Stator auf den 2820/14 und die LS auf ne 14x7 oder 15x7, einfacher und billiger gibts kein Tuning.
@all
ein kleines Vergleichsbild zum Thema Optik der Shark:

Peter Stöhr
15.04.2009, 23:24
Hallo Patrick,

wie ich hier http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=1338113&postcount=3 schon geschrieben habe, bringt der Stratortausch nicht wirklich was.

Man liest sich
Oter

Pat_93
15.04.2009, 23:43
Hallo Peter,
naja, Drivecalc ist schon ne tolle Sache aber auch nicht überzubewerten in der Praxis ... Wir haben ne Unmenge Setups getestet, die Shark geht weit besser am 14er und dem grösseren Löffel, pure Watt sind nicht alles, vor allem beim gemütlichen ´rumfliegen - zB bei der Angel 30 ist es genau umgekehrt, die geht am 2826er wesentlich besser/flotter und reagiert auch weit mehr auf die höhere Strahlgeschwindigkeit.
Wenn du ein richtiges Höllensetup willst dann kannst du zB auch einen 2820/8 am PG (Getriebe) nehmen, geht bis 5S und du hast einen Senkrechtstarter oder eben endlose Flugzeit, das Geräusch muss man halt mögen ;-)
Sei´s drum, ein Motortausch bei der Shark dauert ohnehin keine 5 Minuten, da kann man schon ein wenig rumspielen und wirklich falsch kann man bei der auch nichts machen
*Pat*

ratzfatz
16.04.2009, 01:04
Wenn du ein richtiges Höllensetup willst dann kannst du zB auch einen 2820/8 am PG (Getriebe) nehmen, geht bis 5S und du hast einen Senkrechtstarter oder eben endlose Flugzeit, das Geräusch muss man halt mögen ;-)
*Pat*

@ Pat

Könntest Du dieses Höllensetup etwas näher erläutern?
Motorbezeichnung?
PG?
Luftschraube?
Wieviel Zellen minimal?

Danke,
Gruss
Christoph

ratzfatz
16.04.2009, 01:06
Hallo,

ich würde gerne wissen, ob und wie gut sich der Shark hovern lässt.

Ich beherrsche das Hovern mit einem Limbo-Dancer (ähnlich Magic3d)
8,5ccm.

Gruss
Christoph

Peter Stöhr
16.04.2009, 06:17
Hi Christoph,

das Video auf der Homepage von Sebart kennst Du schon, oder?
Außerdem gibts noch ne ganze Menge Video auf Youtube die den Flieger in der Luft zeigen.

Oder mal anders ausgedrückt, hoovern sollte, wenn Motor und Können des Piloten ausreichen, kein wirkliches Problem sein.

Man liest sich
Peter

Gerhard_Hanssmann
16.04.2009, 07:42
Der 2820-12 ist für den Shark eine Fehlanpassung. Die kleine Luftschraube liefert für das langsame Modell eine viel zu große Strahlgeschwindigkeit.
Mit dem Kora 15- 14 kannst du wegen der langen Motorwelle ein Meyerklemmmittelstück mit Aeronaut CC 15 x 8 montieren. Dann hast Du Spaß.
Bilder dazu gibt es vorne. (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1190469#post1190469)

Peter Stöhr
16.04.2009, 08:40
Hi Gerhard,

der 2820-12 war halt noch übrig ;-)
Das das ganze nicht optimal ist, ist mir klar. Ich bin jetzt nur am grübeln was ich nehme.
An den Kora hab ich auch schon gedacht, aber rund 120€ sind halt kein Pappenstiel ;-)

Man liest sich
Peter

Pat_93
16.04.2009, 09:25
Hallo Christoph,
ich behaupte mal nicht dass das für die Shark usw wirklich Sinn macht, ist was für Leute mit Spieltrieb, für Showflüge oder wenn man die Kombi einfach aus nem Segler oder so rumliegen hat:
- der Motor ist aus dem Bullet, normalerweise direkt an 5S und 7x10, die PGs sind die Axi Getriebe, konkret ist es diese: http://www.hepf.com/shop/product_info.php?products_id=2033 Kombi, ab 4 Zellen klappt das, 5 Zellen sind perfekt, mit 3 hat das keinen Sinn bzw ist es identisch zum 14 Winder.
*Pat*




@ Pat

Könntest Du dieses Höllensetup etwas näher erläutern?
Motorbezeichnung?
PG?
Luftschraube?
Wieviel Zellen minimal?

Danke,
Gruss
Christoph

Peter Stöhr
25.04.2009, 19:38
Hi *,

inzwischen ist ein Axi 2826/12 mit einer 15x8 Aeronaut LS verbaut.
Das mehr an Leistung macht richtig Spaß und durch den besseren Wirkungsgrad kann ich auch länger in der Luft bleiben.
Jetzt muss nur noch der "Pilot" von der Tragfläche ins Cockpit wandern ;-)
276767

Viele Grüße
Peter

Peter Stöhr
26.04.2009, 21:06
Hi *,

der von KD-Modellbau empfohlene Axi2826/12 zusammen mit der 15x8 Aeronaut ist einfach phantastisch!
Wenn man will, hat man eine Mörder-Power (bei Aufwärtsfiguren hab ich jetzt keine Ausrede mehr, dass mir der Schub fehlt) und wenn man gemütlich "dahin-fliegt" scheint jemand während des Fluges das Akku nachzuladen.

Mit dem alten Setup war nach 9 Minuten Schluß, beim Axi 2826/12 sind nach 9 Minuten dynamischen Kunstflugs im Schnitt gerade mal 1900mAh ins Akku gegangen.
Als ich am Abend noch ne letzte Runde "zum Ausklang" geflogen bin, waren es gerade mal 1600mAh ;-)
Aus meiner Sicht ist diese Kombination einfach sagenhaft!

Viele Grüße von einem restlos begeisterten Sharkianer
Peter

Motormike
10.05.2009, 20:24
So, es fliegt auch. Man ist das gutmütig, nur bei Rollen etwas zäh....

Kubli
10.05.2009, 23:13
Hallo,
hab mir auch einen Shark besorgt, die Montage ging recht einfach und flott. Jetzt fehlen mir nur noch die frisch bestellten Servos und dann geht es endlich in die Lüfte :D

H.F
12.05.2009, 07:58
hat die shark in der mitte oberer bildreihe eine andere bestellnummer? ich konnte sie bei meinem händler nicht finden.. :cry:

:D

im ernst, irgendwie ist das ding sehr interessant, vieleicht gibts eines tages auch ein "shark".

-sag ich und gehe mal den keller bisschen umstellen, da müsste doch noch was reinpassen!

mfg

hugo

Kubli
15.05.2009, 22:53
Sodale;
hatte heut meinen Erstflug mit dem geilen Teil :D
Serienmäßig ausgerüstet hat er genügend Dampf, sogar torquen ist möglich (wenn man's kann) ;)
Hab in 4 Flügen alles mögliche versucht den Hai zum abreissen zu bewegen - vergeblich. Im gegensatz zu o. g. Berichten muß ich im Rückenflug fast garnicht drücken.
Ich bin auf alle Fälle nach den paar Flügen auch ein restlos begeisterter Sharkianer :cool:

Andreas Maier
10.12.2009, 16:27
Nach dem die Yak von Sascha schwindelig (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1636094#post1636094) geflogen war,
mußte der kleine Shark von Stephan zeigen was er konnte.





380973


380972


380974


380975


380976


380977


Ein gutmütiges Modell,für den Kunstflugeinstieg sicherlich nicht falsch.






gruß
Andreas

Daniel Just
10.12.2009, 17:18
380985

380986

Grüße,

Daniel

Andi915
21.02.2010, 13:48
Hallo
Kann man mit dem Shark auch schleppen?
Ist da irgendwo platz fur eine Schleppkuplung?

Peter Stöhr
21.02.2010, 17:35
Hi Andi,

Hallo
Kann man mit dem Shark auch schleppen?
Ist da irgendwo platz fur eine Schleppkuplung?
auf Grund des Leitbaus beim Rumpf kann ich mir nicht vorstellen, dass man da irgendwo mit vertretbarem Aufwand ne Schleppkupplung reinbekommt.

Viele Grüße
Peter

Andi915
24.02.2010, 13:19
Danke für die Antwort.
Dann werd ich mich nach einen anderen Modell umsehen müssen.

Gast_3576
24.02.2010, 14:36
In diesem Fall kann ich Dir wärmstens den Togo empfehlen. Gleiches Antriebskonzept, Schleppkupplung bereits eingebaut.

Togo ist ein prima Trainer und kann zusätzlich schleppen, Shark ist ein prima Trainer und kann zusätzlich 3D.

Hab beide, ist also nicht vom Hörensagen....

Mein Bericht vom Shark (Print und Video) auf der nächsten ElektroModell.

Andi915
26.02.2010, 18:31
Danke für die Empfehlung ich habe mich aber wieder für den Elektro Kadett entschieden. Hatte ihn schonmal und war mit den Flugleistungen sehr zufreiden geht auch zum Schleppen.

Gerhard_Hanssmann
02.04.2010, 17:33
Shark Impressionen

437350

437351

437352

437353


437354

437355


Shark fliegt aussergewöhnlich gutmütig.


Fotos:

mhaselbach
16.08.2010, 16:25
Hallo zusammen,

ich habe mir einen Bausatz der SEBART Shark zugelegt. Aktuell bin ich an der Auswahl der Motorisierung und benötige vom Profi einen Tipp.

Ich möchte werder Hacker noch AXI verbauen, da mir die Motoren einfach zu teuer sind. Ich dachte an einen Dualsky oder an einen Scorpion.

Hier habe ich folgende Motoren gefunden:

1.) Scorpion S II 3020-780 kv (Eur 55,-)

2.) Dualsky 3542 CA7

So, welchen Motor würdet ihr verbauen? Als Lipo kommt ein 3s und ein Regler mit 40A zum Einsatz.

Gerne freue ich mich auch über Alternativvorschläge zu Motoren in der aufgezeigten Preisklasse.

Danke und viele Grüße
Marc

Gerhard_Hanssmann
16.08.2010, 16:41
1.) Scorpion S II 3020-780 kv (Eur 55,-)

Hab den auch schon im Shark geflogen. Ist eine preisgünstige Alternative zu Axi 2820-14, Kora 15-14 mit 3s lipo und AE CC 15 x 8, 42 mm MS.
Der 40 A Steller ist zu klein. 55-60 A Steller ist notwendig.

Motormike
16.08.2010, 16:42
/Snip/ 1.) Scorpion S II 3020-780 kv (Eur 55,-)/SNip/

Also rein subjektiv zum Kora 15-14 und zum Axi 2820/14 (Aeh Gerhard, den hab ich doch?) hab ich mit dem Scorpion deutlich kürzere Flugzeiten, er läuft deutlich lauter&rauher und hat net mehr Dampf. Zellen 3S 2200 35C und ne 15x8" Vorteil: is aber billiger ;)

MagicMike
16.08.2010, 20:26
Hallo Freunde des Haifisches. Ich fliege auch einen Shark. Allerdings mit original Setup. Das heißt Hacker A30 14L mit Hacker 40A Regler, 14 x 7 als Latte und 2500er 3S Lipos. Ist einfach genial zu fliegen das Teil. Nur fliegt er schon so gut, daß ich mitlerweile etwas unterfordert bin. Ich suche einen stärkeren Antrieb, möchte allerdings bei meinen 3S Lipos bleiben. Könnt ihr mir da Tipps geben? Oder ist es sogar möglich den Shark mit einem Antrieb mit 6S zu fliegen?

Motormike
16.08.2010, 20:46
Geht schon, aber was bringt das beim Shark?
Mach die Vorfluegel runter, da isses schon flotter...

MagicMike
16.08.2010, 20:52
Senkrechtes Steigen bis zur Sichtgrenze? Muss ja nicht 6s sein. Aber soll halt noch etwas mehr Spass machen. Und da ich nur 3S Lipos besitze gibts wahrscheinlich nicht viel.

Motormike
16.08.2010, 21:10
Hmm, das hab ich mit 3s, aber dafuer isses falsche Modell, man macht eher Kunstflug, so dass man es sieht ;)

SirToby
16.01.2011, 19:32
Habe mir den Shark heute bestellt.

Eingesetzt werden sollen die kompletten "Innereien" des Braeckman bzw. Precision Aerobatics Ultimate, sprich: Thrust 40 (von den Daten ähnlich dem empfohlenen Hacker), Prop VOX 14x7, Regler Quantum 45A, Akku 3S 2200er bzw. 2600er (weil vorhanden), sowie 4 Servos BMS-373BBMG. Alles in allem sollte der Antrieb wohl passen...

Hat jemand von Euch den Flieger mal mit und ohne diese "Vorflügel" probiert und kann etwas zu dem jeweiligen Flugverhalten sagen?

Grüße
Tobias

P.S.: Motormike: Ich kann Deine Signatur nur dick unterstreichen (generell, nicht wegen dieses Threads): "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h., du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen. Klar soweit?"

MagicMike
17.01.2011, 18:13
Hallo SirToby.
Ich hab den Shark mit und ohne den Vorflügeln geflogen. Mit den Vorflügeln ist er ja lammfrom und absolut überziehfest. Ohne den Dingern ändert sich eigentlich nicht viel, ausser dass er etwas schneller wird und die Ströhmung etwas früher abreisst. Er kippt aber trotzdem nicht über eine Fläche weg, sondern nimmt nur die Nase runter. Ich hab sie wieder rangemacht weil er mit den Dingern doch mehr Spass macht. Allerdings brauch ich jetzt einen Ersatzrumpf da mir bei dem empfohlenen Hacker Regler das BEC unter Last eingebrochen ist und ich eine wunderschöne Stecklandung im Acker hatte. :cry:
MfG Mike

SirToby
17.01.2011, 19:26
Hallo Mike,

tut mir leid, daß Du Deinen Shark geerdet hast :(

Was hast Du denn alles mit dem Shark geflogen? Also welchen Flugstil, meine ich.

Grüße
Tobias

MagicMike
17.01.2011, 22:17
Hehe. Würd mal sagen klassischen Anfängerkunstflug. :D
MfG Mike

SirToby
18.01.2011, 18:16
Kann mir bitte jemand den genauen Spinnerdurchmesser mitteilen?

Vielen Dank!

Tobias

SirToby
19.01.2011, 20:59
Frage hat sich erledigt. Habe heute meinen Shark erhalten. Spinnerdurchmesser 50 mm. Spinner liegt auch bei, wobei ich mir gut einen schönen, blanken Aluspinner vorstellen kann... :cool:

Qualität ist insgesamt auf sehr hohem Niveau, hier spiegelt sich eben der vergleichsweise etwas höhere Preis wieder. Logisch, daß das ein 99,00 EUR Bomber nicht so ohne weiteres erreichen kann.

An die etwas, na sagen wir mal "groben" Endleisten der Leitwerke muß ich mich erst noch gewöhnen. Sie mögen aerodynamisch keine Auswirkung haben, beleidigen aber doch etwas das Auge des ambitionierten Holzwurms... ;)

Wenn ich demnächst Zeit für's Hobby habe, werde ich mal meine Komponenten aus der PrecisionAerobatics Ultimate ausbauen und in den Shark transplantieren.

Von den Daten her müßte er passen (s. o.) und bietet bei Vollast ca. 2500 g Schub. Also rund 800 g mehr, als Fluggewicht. Das sollte für so einige Späße reichen, ohne allerdings overpowered zu sein.

Grüße
Tobias

SirToby
19.01.2011, 21:54
Was mir aufgefallen ist: Auf die 3. Rippe (gezählt ab Wurzel) der Fläche gehören oben und unten eigentlich Aufleimer. Hier "schwebt" die Bespannung zwischen Nasen- und Endbeplankung in der Luft und hat keinen Kontakt zur Rippe - komisch... Hat keine Auswirkungen auf Stabilität oder sonst etwas, sieht aber eben seltsam aus... als fehle da etwas.

Grüße
Tobias

P.S.: Sorry für das unscharfe Bild, aber meine alte Kamera packt das mit der Transparentfolie irgendwie nicht :rolleyes:

SirToby
19.01.2011, 22:14
Auch solch ein kleines Detail darf mal lobend erwähnt werden:

Die hinteren Kanten der Kabinenhaube sind mit GfK-Stücken sinnvoll verstärkt, damit sie beim Anecken oder beim Herunterfallen der Kabinenhaube nicht brechen oder splittern. Sowas finde ich klasse!

Grüße
Tobias

SirToby
20.01.2011, 21:17
Hat eigentlich jemand den Shark mit der empfohlenen Motorisierung geflogen? Wie macht die sich so? Was ist "drin"?

Mein Thrust 40 hat nämlich eine viel zu kurze Welle, da bekomme ich keinen Mitnehmer mit Klemmkonus befestigt. Daher würde ich mir gerne den empfohlenen Hacker A30-14 L V2 kaufen.

Grüße
Tobias

SirToby
21.01.2011, 18:33
Na, hier steppt ja der Bär...

Kann mir jemand sagen, wie lang die freie Welle des Hackermotors ist?
Und welcher Mitnehmer sich eignet (für den Original-Prop)?

Es ist ja nicht leicht, etwas passendes zu finden, da der Motor recht weit "hinten" sitzt... Vom Motorspant bis zum Ringspant sind es 17 mm, dazu kommen noch 4 mm Spantdicke und irgendwo muß ein Mitnehmer ja auch noch "Futter" haben...

Grüße
Tobias

MagicMike
21.01.2011, 20:12
Hallo Tobi.
Hab den Shark mit dem original Hacker Setup geflogen. Leistung war für den Shark genügend vorhanden. Geht senkrecht und lässt sich auch an die Latte hängen. Der Start funktioniert auf ca 5 m. Und mit 2500er 3S Lipos sind Flugzeiten von 8 - 10 min drin. Wenn du einen original Hacker kaufst ist der passende Mitnehmer auch dabei.
MfG Mike

SirToby
21.01.2011, 21:57
Super, Danke für Deinen Support!

Grüße
Tobias

SirToby
19.02.2011, 20:29
Nach mehreren privaten "Unbillen" habe ich heute den Shark fast fertig gestellt...
... und mußte feststellen: Das Seitenruder ist verschwunden! Ich habe echt alles umgedreht - futsch!!! :cry:

Es hat nicht zuuuufällig jemand von Euch ein Seitenruder des roten Shark (evtl. aus Absturzmasse) über? :rolleyes:

Grüße
Tobias

MagicMike
23.02.2011, 19:56
Hallo Tobi.
Hätte noch ein Seitenruder. Allerdings die blaue Version.

MfG Mike

SirToby
24.02.2011, 17:40
Hallo Mike,

danke für Dein Angebot. Gerade bemüht sich Andys Hobbyshop um Ersatz. Das warte ich mal ab. Sollte das nichts werden, komme ich gerne auf Dein Angebot zurück!

Beste Grüße
Tobias

bochumer
10.12.2012, 14:31
Hallo liebe Kollegen will den sebart Shark bauen
Dazu Brauch ich eure Erfahrung will den Shark günstig zusammen bauen
Hat da einer Erfahrung.

CiodeLuca
10.09.2014, 13:58
diesesmal musste er fürs "Videoprobieren" herhalten


https://www.youtube.com/watch?v=4JDd7biO1Kk