PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ...Kerosin von Rgeionalflugplätzen...



TJ67
08.08.2002, 13:34
...gibt´s nicht mehr.
Hat mir gerade eine nette Dame von dem einzigen Kerosin habenden Flugplatz hier in der Nähe mitgeteilt.
Toll.
Die haben seit ca. 4 Wochen eine Anweisung,nichts mehr an "Kanisterleute" rauszugeben.
Die letzten Jahre ging´s noch...
Habt Ihr ähnlich Erfahrungen ge,acht??
Wo kriegt Ihr Euer Zeug her??
Ich will kein Diesel/Benzin fliegen....
Julian :confused:

F_Jet
08.08.2002, 16:08
Hallo Julian,

wir haben bei uns in der nähe eine Hubschrauber/Agrarflugplatz, wo ich mein Kraftstoff bekomme.

Habt ihr so etwas nicht in der näheren Umgebung??

erkundige dich doch mal

Grüße
F_Jet

IchWeisNix
08.08.2002, 16:35
Hast Du keinen Bekannten bei der Mannfliegerei? Ich bin mir sicher, der darf dort noch tanken ;)

wolfgangw90
08.08.2002, 17:34
wie schaut das denn bei dir mit Industrie Kerosin von der nächsten Mineralöl Firma aus ???
Hatte ich letztes mal als Antwort auf meine Frage bei einigen Piloten gekriegt. Gibts zwar nur in großen Tonnen, ist aber wohl sehr günstig.

TJ67
08.08.2002, 23:53
Hmmm,einen Hubi Platz gibt´s bei uns auch-muss mal fragen ob die sowas haben(glaube aber,die fleigen nur Kolbenmotore).
Und bei den grossen Firmen ruf ich auch mal an....
ansonsten habe ich da einen neuen Platz aufgetan-fast 100km weg,langsam wird´s aner zuuu weit.
J.

wolfgangw90
09.08.2002, 09:47
ich bin bisher auch immer 120km gefahren.
Jetzt werde ich aber mal auf anraten bei meinen hiesigen mineralölhändlern nachfragen. Man soll da auf Industrie Kerosin bestehen und dann auch für ein Fass inkl. Lieferung nicht so sehr viel bezahlen. Nur liefert es wohl nicht jeder Händler.

elwood
09.08.2002, 12:07
hallo beisammen,
bei mir 8km um die ecke (leutkirch i.allgäu) geht das ohne probleme! auch turbinenöl dosenweise

servus
thomas

Jörg Schneider
09.08.2002, 12:51
Hallo,

wie sieht das denn eigentlich mit den großen Firmen wie Graupner,AMT,JetCat oder auch Behotec aus? Die bieten doch ihre Produkte ( Turbinen) an und da müßte man ja eigentlich auch erwarten können das man dort auch die notwendigen Betriebsmittel wie zb. Kerosin oder auch das Öl kaufen kann. Bei dem Methanol geht es ja auch.
Bitte korrigiert mich wenn ich da falsch liege.
:mad: Habe nämlich bei einem Großhändler angefragt wegen 100-200l Kerosin. Zwecklos.... !!!
:eek: Aber bei Abnahme von einem Tanklastzug also 30.000 l wäre das kein Problem.
Also wer hat Lust auf eine Sammelbestellung? :D

[ 09. August 2002, 13:03: Beitrag editiert von: Jörg Schneider ]

airtech-factory
09.08.2002, 13:26
Wenn Graupner Kersoin vertreiben würde könntest Du mit einem Literpreis von ca. 3-5€ rechnen. Da das dann keiner kauft werden die es auch nicht in ihr Programm aufnehmen. Ich frage mich nur wer da Turbinenöl für ca. 25€ /Dose kauft???

Gruß
Jörg

P.S: Warum fliegt ihr nicht einfach Diesel /Benzin Gemisch?

Eberhard Mauk
09.08.2002, 14:20
Moi Moi,
fragt doch mal bei nem Turbinenanbieter nach ob die nich mal so nebenbei nen Großtanklager für Kerosin zum Verkauf von Kleinmengen aufbauen wollten, Bei den ?? Handelspannen ?? sicher kein Problem...

Also bei Mindestabnahmemengen von Tankzügen seh ich echt schwarz. Da kriegst keine Sammelbestellungen zam.
Aber versuchs doch mal mit Industriepetroleum im richtigen Siedebereich als Fassware, das funzt recht gut, un die Binen laufen damit oft besser.
Gruß
Eberhard

[ 09. August 2002, 14:34: Beitrag editiert von: Eberhard Mauk ]

Jörg Schneider
09.08.2002, 15:21
Hi,

:D das mit den 30.000 Litern war ja nur`n Scherz.
Bei einem Verbrauch von 2 Liter pro 5 Minuten Flug, sind das 15.000 Flüge oder 1250 Stunden oder 52,08 Tage fliegen Non-stop.
Das wäre doch ein Eintrag im Guinessbuch wert oder?
:eek:

Eberhard Mauk
09.08.2002, 15:54
Mensch Jörg,
det wärs doch Guinessbuch, Sammelbestellung, Langlauf Turbinenverhgleichstest und Test für bestes Modell, wer hält am längsten durch ohne Wartung,
Aber ohne mich...brauch ja schlieslich irgend wann meinen Schlaf.
Gruß
Eberhard