PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kevlartank die III



Andreas U.
21.08.2002, 21:20
Hallo Jungs,

die letzte Tankdiskussion hat mich angeregt mir mal einen Tank ganz nach meinen wünschen anfertigen zu lassen. Wie der eine oder andere weis hab ich ja nen Hotspot in Ferrari rot und da das original ( Auto) ja mit feinsten Dingen vollgestpft ist hab ich mir gedacht laß ich mir auch mal was als "limited edition" erstellen. Also flugs den Stefan Schmitz alias Jets Unlimited angerufen und ihne darum gebeten mir seinen hervorragenden Kevlartank in Kohle Aramid zu erstellen, sozusagen unkaputtbar!!!
Und letzte Woche kam das teil dann an und hat alle meine Erwartungen übertroffen!!!!!!!
Ich möchte nicht an der Form gestanden haben um dieses widerspenstige Zeug so genial zu legen. Teilweise sieht das aus als wenn es ein Stück ist. Sogar an den Nähten liegen die Muster übereinander! Nachfolgend mal ein paar Bilder:

http://www.mfc-buederich.de/tank/Aramidtank1.jpg

http://www.mfc-buederich.de/tank/Aramidtank003.jpg

http://www.mfc-buederich.de/tank/Aramidtank004.jpg

http://www.mfc-buederich.de/tank/Aramidtank006.jpg

Im inneren des Tanks ist ein Kohleband über die Nahtstellen gelegt so das auch dort nix passieren kann. Den Anschluß habe ich auch ändern lassen da man so besser den Deckel im eingebauten Zustand herunterbekommt. Es ist aber auch der Deckel mit Gewinde verfügbar.
Der Preis dieses Meitsterwerks ist € 100 da der Stefan pro Stück alleine zwei Stunden für das laminieren braucht. Obs Sinn macht????

Ist doch egal! Ich finde es sieht einfach Geil aus und wertet einen Flieger richtig auf!

Andreas

[ 21. August 2002, 21:27: Beitrag editiert von: F22-Raptor ]

TJ67
21.08.2002, 21:40
:) Geil.....musst aber noch Fenster in Hotty scneiden,sonst sieht man s net :D

Jürgen Zahn
22.08.2002, 07:53
Hy Andreas,

TJ67 hat recht, mußt ein Fenster ins Heck einsetzten wie beim 360 Spider, damit auch jeder sehen kann, was da im Heck Deines Hottis steckt... :D

Gruß Jürgen

PS: Die Turbinen MIG21 fliegt wie ein Traum!!!

airtech-factory
22.08.2002, 09:37
hmm-ob man sein Geld nicht für sinnvollere Sachen ausgeben kann...?! Wie oben bereits erwähnt - ohne Fenster macht das ja keinen Sinn! Muss aber letztendlich jeder selbst wissen ob man das braucht oder nicht. Ich hab zwar auch den normalen Kevlartank, aber vorwiegend deshalb weil dort mehr reingeht wie in ne Colaflasche und ich keinen Platz für 2 Flaschen hatte. Wegen der Crashsicherheit hab ich mir das Teil nicht bestellt....

Aber sieht trotzdem schön aus...

Jörg

Andreas U.
22.08.2002, 09:58
OK, mit den Fenstern überleg ich mir mal ;)

Scherz beiseite. Klar geht es hauptsächlich um den grösseren Tankinhalt! Aber ich hab meine Erfahrung mit dem Kevlartank gesammelt und wer zu dumm ist die Entlüftung beim enttanken zu öffnen der wird sich wundern wieviel Unterdruck ne Zahnradpumpe so erzeugen kann..............

Das passiert mit dem Tank mit Sicherheit nicht mehr! :)

Ich geb zu das es mir natürlich auch darum ging mal ein Unikat zu haben und ich denke das ist damit gelungen.

Andreas

Spunki
22.08.2002, 11:13
Schönes Teil :)

Eine Frage am Rande: inwieweit ist das verwendete Harz auf Dauer beständig gegen Turbinentreibstoffe und dessen Öle? ... zb. bei Methanolsprit gibts laut Selbstversuchen aber auch Auskunft von R&G kein Epoxi-Harz das sich auf längere Zeit nicht zersetzt bzw. aufweicht - deshalb ist vollständiges Enttanken und nachfolgendes Tank-Belüften unabdingbar ...

Grüße Spunki

Andreas U.
22.08.2002, 12:04
Kerosin ist ein Öl und kein Alkohol derivat. Epoxydharz reagiert auf Alkohol haltige Flüssigkeiten und zersetzt sich langsam. Das passiert bei Kerosin nicht! Ansonsten wäre irgendwann auch ein GFK Rumpf von Auflöseerscheinungen betroffen!

Andreas

Spunki
22.08.2002, 12:24
Hallo Andreas :)

>>Ansonsten wäre irgendwann auch ein GFK Rumpf von Auflöseerscheinungen betroffen!<<

Sabberst Du so beim Tanken ;) ...

Nein, Spaß beiseite - ich wollt das hier nur definitiv bestätigt haben ... ich lass nämlich immer ein bisschen was in der Cola-Flasche, zum Enttanken hab ich nämlich gar keine Möglichkeit vorgesehen - eine "undichte Stelle" weniger ;) ...

Grüße Spunki

PS: wie siehts mit Diesel+Benzin aus? - manche fliegen ja damit ...

mec
22.08.2002, 13:19
die selbstgemachten kunststofftanks unserer motorradln halten auch.

ich erinnere mich, vor zig jahren als plötzlich statt des bleis, bleiersatzstoffe dem sprit zugemischt wurde, kam es im inneren des tanks zu temporären auflösungserscheinungen und es bildete sich ein weicher, abkratzbarer belag. diese weichen ablösungen fand man dann an den ventilschäften der einlaßventile, die mitunter dadurch stecken blieben (aber meist durch den kolben zwangsweise geschlossen wurden. eine andere art der desmodromischen ventilsteuerung also :) )

fazit: die gfk und kevlartanks sind kerosinresistent (auch der godfather of jets, BV, verwendet sie!)

mec