PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher ECU?



adryan
02.02.2003, 21:10
Hallo alle,

ich habe meine neue Turbine fast fertig (KJ-66) und sollte jetzt eine ECU kaufen. Welche kann mann am besten nehmen, der Orbit oder der Projet Eagle?
Ich habe eine Electrostart und dass sollte mit beiden gehen.

grussen,
Adryan

MMDE
02.02.2003, 21:57
Hi,
keine von beiden ! :) Naja ernsthaft. Also die ProJet kann ich schon "eingeschränkt" empfehlen. Sie arbeitet gut und ist recht einfach zu bedienen. Sehr ähnlich der 2.0er JetCat ECU.

Dennoch bin ich vor einiger Zeit auf Jet-Tronics (JetCat) gewechselt und habe das noch nie bereut. Wenn ich heutzutage eine neue ECU direkt vom Hersteller kaufen würde, würde ich wieder die 4.x Jet-Tronics nehmen. Für einen nur minimalen Mehrpreis hat man schon eine ganz andere ECU (Funktionen, Prozessor, Speicher,....) und kann zahlreiche "Spielereien" anschließen.

cu
Marco

TJ67
03.02.2003, 08:38
Nimm die Projet!!Der Service von Herrn Ernstberger ist unschlagbar(wenn man ihn mal brauchten sollte);alles easy zu handhaben,Spielerein kannst Du auch jede menge anschliessen....
Nicht umsonst wird ProJet mittlerweile weltweit vertrieben,u.a. behotec haben´s ja auch serienmässig dran.
Die Entscheidung wirst Du nicht bereuen.
julian :)

MMDE
03.02.2003, 12:33
Sehe ich insgesamt auch so, beide ECU´s laufen hervorragend. Auch die Orbit soll OK sein. Also einfach nurnoch die Preise vergleichen und dann ran an die Turbine.
Gibts die ProJet eigentlich auch bei irgendeinem Händler günstiger als direkt bei ProJet ? 271€ ist von der Jet-Tronics ja wirklich nurnoch ca. 20€ entfernt.

mfg
Marco

Reiner E
09.02.2003, 21:43
Servus Ihr Jetflieger
Ich kann nur dazu sagen, die ProJet ECU übertrifft alles bisher dagewesene. Denn sie ist 1. absolut einfach zu bedienen, 2. man hat verschiedene Software Versionen zur Auswahl, diese können auch übers Internet kostenlos heruntergeladen werden, 3. Funkstörungen gibt es hier absolut keine, man kann sogar mit ganz normalen Einfachsuper Empfänger fliegen. Beim Reichweitentest gibt es keinen Unterschied mit oder ohne ECU Betrieb. 4.Drehzahlangaben sind hier absolute Werte, und nicht manipulierte Angaben, die den Anwender etwas vorgaukeln. 5.Der Preis ist wenn man die komplette ECU, mit Eingabegerät und Magnetventilen vergleicht, schon sehr weit unter dem anderer Hersteller. 6.Last Euch von den nächsten Neuigkeiten überraschen, denn Herr Ernstberger hat da allerhand auf Lager, das in 2003 noch aktiviert werden wird.
Gruß aus Bayern
Reiner E

Jet Turbo
09.02.2003, 22:34
Hallo Rainer,

Was soll denn da noch kommen bei der Pro Jet?

Gruß

Maden
09.02.2003, 22:47
Guten Abend,
jetzt muß ich meinen Senf doch auch mal dazu geben.

Ich kann nur dazu sagen, die ProJet ECU übertrifft alles bisher dagewesene. Sorry das kann ich als Eagle+JetCat Nutzer so nicht einfach da stehen lassen. Die ProJetEagle ist für mich eine "billige" Jet-Tronics 2.0 Kopie !

<Absatz>

An Funktionen und Anschlußmöglichkeiten bietet sie sehr viel weniger als die Jet-Tronics. Das mitgelieferte Terminal ist bei der Jet-Tronics sehr viel einfacher abzulesen und dank mehr Tasten dabei auch sehr schnell zu bedienen.

zu2. Die Software kann genauso auch bei der Jet-Tronics per I-Net upgedatet werden. Und welche verschiedenen Softwareversionen gibt es für die Eagle denn bitte schön ? Ich sehe da nur die aktuelle.

zu3. vgl. aktuellen Test in der Jetpower sind alle ECU´s nahezu gleich und können mit PPM betrieben werden

zu4. Was soll das jetzt heißen ? Beide ECU´s zeigen die anhand eines photo Sensors gemessene Drehzahl an. Was soll da manipuliert werden ?

zu5. UNFUG ! Der Preis einer JetTronics ECU+GSU ist im Vergleich zu einer ProJet ECU lediglich ca. 10% höher. Magnetventile kosten bei beiden um die 50€

zu6. Darauf freue ich mich. Trotzdem ist seine derzeitige Eagle ECU immer noch mit einem seeeehhhrr Einfachen Prozessor+Speicher ausgerüstet, der es meiner Meinung nach unmöglich macht eine Datenaufzeichnung (wie bei Jet-Tronics Standard) und etliche anderen Sonderfunktionen nachzurüsten.

Und als Abschluß. Ich betreibe wie gesagt beide ECU´s und sie funktionieren. Nur kann man meiner Meinung nach nicht einfach behaupten das Ding wär der Überhammer, wenn es doch lediglich eine Kopie der alten 2.0er ist (Kopie auch deshalb weil JetTronics die ECU nunmal erfunden hat).

mfg
Manfred

Maden
09.02.2003, 22:49
Original erstellt von Jet Turbo:
Hallo Rainer,

Was soll denn da noch kommen bei der Pro Jet?

GrußKann ich Dir sagen, es wird jetzt munter der SpeedSensor neu erfunden, genauso wie das Smoker Ventil oder vielleicht die Failsafe Überwachung. (zumindest wird es etwas sein, daß die JetCat ECU bereits seit einiger Zeit eingeführt hat) Dagegen zu kopieren ist ja nix einzuwenden, aber es als Neuheit zu deklarieren ist mist.

P.S.: Kleine Frage Herr Reiner E. Für was steht das E(Punkt)? Ernstberger ? ;)

[ 09. Februar 2003, 22:51: Beitrag editiert von: ManfredK ]

Gast_1836
09.02.2003, 23:41
Hallo ManfredK

Zitat:
zu2. Die Software kann genauso auch bei der Jet-Tronics per I-Net upgedatet werden.

Wo kann mann denn die Jet-tronic über Internet upgedatet werden?? :confused:

Übrigens fliege ich die Jet-tronic 2.0 und bin absolut zufrieden damit. Ich habe bis heute ca. 70 Flüge damit gemacht und hatte nicht die geringsten Probleme!!!

Reiner E
12.02.2003, 19:12
Lieber Manfred K
Wenn jemand die Projet Eagle als billige Kopie der Jetronic2 bezeichnet, oder den hier verwendeten Prozessor als eeeiiinfach hinstellt, dann hat er von Elektronik überhaupt keine Ahnung.
Zum Thema Störungen: Hier würde ich mich lieber auf eigene Erfahrungen verlassen, und selber vergleichen, oder testen. (aber im Fluge)
Zu den Neuigkeiten darf ich nichts sagen, aber es sind bestimmt keine Kopien anderer Hersteller, denn Herr Ernstberger hat genügend eigene Ideen.
Außerdem steht das E hinter dem Reiner nicht für Ernstberger, aber vieleicht bist Du ja mit Jetronic verheiratet? :confused:
Nichts für ungut, wir sollten uns trotzdem vertragen! :)

adryan
12.02.2003, 22:39
Es ist mir noch nicht ganz klar, ist die Jetronic die gleiche ECU wie die ECU von JetCAT?

Andere frage, ist folgendes mochlich:
-2 kanal betrieb fur turbine und ein kanal fur Smoker oder Speed sensor?

Grussen
Adryan

David Büsken
12.02.2003, 23:43
Hallo Adryan!

Jettronic heißt die JetCat-ECU, wenn sie über Horst Lenerz als freiprogrammierbare ECU verkauft wird. Leider gibt es nur eine mehr als dürftige Dokumentation zur ECU, so daß die meisten Parameter dem Benutzer erst einmal unbekannt bleiben.

Bei den neueren Versionen ist es möglich auf 1-Kanal-Steuerung umzustellen. In dem Fall, kann der zweite Kanal für den Smoker/Speedsensor verwendet werden.

Gruß,

David Büsken

Maden
13.02.2003, 15:01
Also die ProJet ist von der Hardware her eine 1:1 Kopie der JetTronics. Ich programmiere teilweise selber solche Prozessoren und deshalb kann ich auch sagen, daß der für Daten zur Verfügung stehende Speicher sehr begrenzt ist und für größere Datenmengen einfach kein Platz da ist. Deshalb wird wohl auch keine Aufzeichnungsfunktion kommen. Ich betreibe ja wie gesagt beide und bin auch zufrieden. Was mich an der ProJet Eagle jedoch stört, das da seit Jahren kaum neues/zusätzliches gekommen ist. Es wurde lediglich Feinheiten verändert. Da geht mehr.

Und sorry mein letzter Beitrag war nicht so bös´ gemeint.

gerhard k
14.02.2003, 20:11
Also aus meiner Erfahrung heraus, kann ich zu hundert Prozent zur Projet raten. Das sind jetzt ca 600 ltr Sprit geregelt durch diverse Projets und verbrannt mit unterschiedlichen Frank Turbinen.
Was soll Herr Ernstberger denn neu erfinden, wenn die Ecu super funktioniert. Ich fliege meien Flieger mit MPX Anlagen mit und ohne IPD, was halt gerade zur verfügung stand. Ich hatte noch nicht einmal den kleinsten Wackler. Ich glaube das kann man bei anderen Herstellern nicht auch so behaupten.
Die durchgeführten Updates, sind einfach Feintuining um meiner persönlichen Meinung nach einfach gutes noch besser zu machen. Herr Ernstberger hat für Wünsche und Anregegungen immer ein offenes Ohr. Einfach mal das Gespräch suchen.

:)

Maden
15.02.2003, 09:33
Wie ich halt schon sagte, beide laufen auch bei mir mit jeglichem Empfänger einbandfrei. Trotzdem hat im Moment noch die eine halt einfach mehr zu bieten als die andere, bei gleichem Preis.

wolfgang
15.02.2003, 12:17
Hallo,

ich fliege die JetTronic schon sehr lange und hatte noch nie Störungen wegen der ECU. Jetzt kommt aber bloß nicht wieder mit "Der kriegt ja auch ausgesuchte Teile". Das stimmt nicht!!

Vielleicht liegt das ja auch nur an den Einbauten verschiedener leute.

Gruß

speeder
15.02.2003, 12:32
Vielleicht ist die Jettronics auch eine 1:1 Kopie der ProJet.
Denn schließlich hatte die JetCat ECU lang Probleme mit Störungen, die die ProJet nie hatte.

Niels

[ 15. Februar 2003, 00:42: Beitrag editiert von: speeder ]

Maden
15.02.2003, 16:42
Hallo,
ich kann mich in meiner "kurzen" JetTronics Zeit auch über keine Aussetzer beklagen. Sag mal was für Empfänger würdet Ihr denn derzeit empfehlen (10 Kanal, Sender MC-24) ?

Manfred

TJ67
15.02.2003, 16:48
DS 20MC!
Gruss, J :)

TJ67
15.02.2003, 16:48
DS 20MC!
Gruss, J :)

wolfgang
16.02.2003, 03:34
Hi,

ich verwende den SMC20DS

Gruß

Goldjunge
18.02.2003, 21:01
Schönen Abend auch.
Hat schon jemand Erfahrungen mit der Orbit gemacht?

Maden
18.02.2003, 21:13
Orbit hat ein Vereinskollege. Geht auch, auch wenn ich ein paar Parameter im Vergleich zur ProJet Vermisse.
Würd mich deshalb auch glatt mal Interessieren was so eine Orbit "neu" kostet ? Vielleicht ja eine sehr günstige Alternative für manch eine ältere Turbine ???