PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche LS für diesen Flieger ?



Grashupfer
23.08.2008, 11:34
Hallo,

wieder einmal eine Frage zum Antrieb meines ersten E-Flieger.
Folgende Ausgangssituation.

Flieger:
Spannweite 1550mm , Hochdecker mit QR, Abfluggewicht ca. 2.200 Gramm

Mit dem von mir bevorzugtem Motor an 4s habe ich folgende Werte im Stand gemessen.

Variante 1
LS 11x9 APC E, Strom 28A, Drehzahl 7900, Pin ca. 390 Watt. Im Drivcalc wird für diese Kombi ein Standschub von ca. 1800 Gramm prognostiziert. Flugzeit ca. 8min.

Variante 2
LS 12x8 APC E, Strom ca. 32 A, Drehzahl 7400, Pin ca. 430 Watt. Im Drivecalc wird für diese Kombi ein Standschub von ca. 2000Gramm prognostiziert. Flugzeit ca. 7min.

Was denkt Ihr, merkt man da im Flug einen deutlichen Unterschied. Reicht die erste Variante für einen schnellen Start mit Reserve ? Oder doch den etwas grösseren Prop und fast 1:1 Schub - Gewicht ?

LG Michael

-der mit E-Flug erst anfängt-

maxl111
23.08.2008, 11:44
Hallo,

nach meinem Empfinden ist die Steigung von 7 oder 8 fürs Modell eindeutig zu hoch.
Ich würde dir für den Motor einen APC E 13 x 4 empfehlen.
Mächtig Schub und problemloses starten.

sg Hannes

Andreas Maier
23.08.2008, 12:04
Ab 2:1 läßt sich prima Starten.
Alles andere sind dann die Feinheiten,welcher jeder für sich erfliegen sollte. :)
Bei Funfly ist es ratsam 1:2 zu gehen bei Motormaschinen,Schleppern,
und Kunstflug sind wiederum unterschiedliche Varianten von Nöten.


gruß
Andreas