PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Störungen mit Calmato Sports EP1400



raeuberle
25.08.2008, 11:19
Hallo,
ich habe einen Calmato Sports EP1400, also den Elektrotiefdecker gebraucht gekauft. Ausgestattet ist er mit dem Standard-Motor BLS-30, der angeblich 350Watt hat. Als Regler dient ein Hype 60 Alpha, Luftschraube ist eine 11,5x5,5 und als Akkus verwende ich (neue) JamaraSun Lipo 3s1 3900maH.

Damit ist er für meine Belange ausreichend motorisiert und im Grunde bin ich auch zufrieden mit den Flugeigenschaften.

Allerdings habe ich nahezu jedesmal Störungen in der Luft. Die sind zwar meist nur sehr kurz, einen Augenblick, das reicht aber um den Calmato aufs Kreuz zu legen. Danach ist es aber ohne Probleme wieder zu recoveren.
Als Empfänger benutze ich einen RX-6 Synth light Empfänger (neu). Sender ist eine MPX Cockpit SX. Bislang zum Glück bruchfrei.

Ich habe den Eindruck, dass die Störungen vorzugsweise bei Teillast des Motors entstehen, nicht aber bei Vollast oder Leerlauf. Deswegen habe ich den Regler in Verdacht...
Der Empfänger ist allerdings ewig weit weg (bestimmt 20cm) vom Regler/Motor entfernt, das Regler-Empfänger Kabel ist mit einem Ferrit Ring ausgestattet. Meine (erfahrenere) Modellflugkollegen bestätigten mir die korrekte Verlegung der RC Komponenten (z.B. Antennenführung, Position des Empfängers und Reglers usw.

Oder könnte es doch am Empfänger liegen ? In meiner Cularis habe ich den RX-7 Synth und nie Probleme bzgl. des Empfangs, obwohl da alles recht nah beinander ist. Aber noch nie eine Störung gehabt.

Steht denn der Hype 60 Alpha Regler und/oder der RX6-Synt Light Empfänger im Verdacht, besonders empfindlich auf Störungen zu reagieren ?


Danke für Eure Hilfe