PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : K10 flitschenstart



Benjamin Bellmann
10.02.2004, 13:58
Ich habe von vilen Antworten Forum gesehen das viele behaupten das man mit einen 400gramm schweren 130 langen k10 kein ordentlichen flitschstart machen,es geht ja woll .Bilder kommen auch noch web page (http://www.modellpilot.beep.de) Modellflieger1@web.de
ICQ:218196150

Plastikbeutel
10.02.2004, 22:27
... das liegt wohl daran, dass viele wissen, was so richtig Speed bei einem Flitschenstart bedeutet... und das ist mit K10 nicht möglich.
Nach meinen Erfahrungen bremst das Ding viel zu stark.
Was sind Deine Erfahrungen ?

Mein Vergleich ist ein 1m Brett mit 600g und eben dieser K10 - da liegen Welten dazwischen.

Markus

Skywalkair
11.02.2004, 10:14
@ Plastikbeutel

Ist das die Geschichte, die wir in "Powerstart bis in die Wolken" besprochen haben? Erzähl doch mal, wie ist`s denn gelaufen? Kannst Du dein Gummi empfehlen oder unterscheidet es sich nicht sonderlich von anderen? Wie hoch kommt dein Modell denn bzw. wie lang sind die Flugzeiten?

[ 11. Februar 2004, 10:15: Beitrag editiert von: Skywalkair ]

Plastikbeutel
11.02.2004, 21:56
@Skywalkair

ja,ja,nicht ganz

nach einer "Powerlandung" im Schnee sind erst mal Getrieb zu wechseln...
hatte noch keine Gelegenheit die Höhe zu messen, ansonsten sieht es ganz gut aus. (aber bis jetzt sicher keine 200m Höhe...)
Meine Erfahrung mit K10 sind mit "normalem" Gummi.

Markus

PS: die Ergebnisse gibts bald im anderen Thread...--> bei schönerem Wetter und mit neuen Getrieben...