PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wildensee-1, ein einfacher Wassserflieger



StephanB
01.09.2008, 15:07
192748


Hi,
der eine oder andere wird das ja kennen:
Bestes Flugwetter, Wochenende, die Frau/ Freundin möchte mal wieder spazieren gehen. :D
Wie dem auch sei, bei einem dieser Spaziergänge zeigte mir die Beste aller Ehefrauen mitten im Wald einen Tümpel, der vor circa 60 Jahren der Wiesbadener Stadtbevölkerung als Waldschwimmbad diente, heute aber vergessen in einem tiefen Dornröschenschlaf dämmert. Die einstigen Abmauerungen verfallen langsam, alles in allem sehr romantisch.
Als ich nun da so am Ufer stand, machte es Klick und eins war klar: Ein Wasserflieger muß her. Der fliegbare Raum beträgt hier nur ca. 40 x 30 Meter, der Tümpel ist von hohen Bäumen umstanden. Also muß es ein langsamer Flieger sein. Preiswert ist auch nicht schlecht, wer weiß schon, ob das funzt.
Auf dem Heimweg kreisten meine Gedanken schon um den GWS-Slowstick und zuhause wurde kurz Google bemüht.

Alles klar, ein SSFB (Slow-Stick Flying Boat) muß her. Link zu einem amerikanischen Thread samt Bauplan: http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=234990

192749

Den Bausatz des Slowstick gabs gerade für 25 Euronen, der Rest ist ein Stück Styrodur, aus dem mittels heißem Draht das zentrale Rumpfboot und die beiden Stützschwimmer geschnitten werden. Die Styrodurteile sind lediglich mit Bügelfolie versiegelt und über ein 5mm-CFK-Rohr miteinander verbunden. Übliche leichte Elektronikkomponenten und ein selbsgewickelter Aussenläufer fanden sich in der Kruschtelschublade. Ein 3S-1200er Lipo liegt im Rumpfboot. Da meine Frau ja schließlich an dem ganzen Werk schuld war:) , habe ich ihr ohne weitere Skrupel eine Tupperdose samt Deckel entwendet, um das Rumpfboot wasserdicht verschliessen zu können. Noch eine Pilotenfigur aufgesetzt und ab an den Teich. Nach einigen Kreisen auf dem Wasser fand ich zwar die Manövrierbarkeit auf Wasser nur mäßig, vom Erstflug hats mich aber nicht abgehalten.

Video vom Erst- und Zweitflug inkl. nicht ganz optimaler Landung : http://www.rcgroups.com/forums/showatt.php?attachmentid=2013263


Später habe ich dann noch ein Wasserruder angebaut, um auch bei geringer Fahrt besser wenden zu können.
192751

192752



Mein Fazit: Macht richtig Laune und ist für kleines Geld schnell gebaut. Mal sehen, wohin der nächste Urlaub führt, ich sehe Seen jetzt mit ganz anderen Augen... :) .

Grüsse
Stephan

(Bilder während des Baus entstanden, am fertigen Modell werkelt ein anderer Motor.)