PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Highlight Speed E



tom-tec
06.09.2008, 10:48
Hallo zusammen,

da ich gerne in diesem Forum unterwegs bin will ich auch mal was dazu beitragen.

Ich habe nach anfänglichen kleineren Problemen nun endlich meinen Highlicht Speed E bekommen.

Wie auf dem Foto zu sehen ist wird das ganze sehr ordentlich verpackt und kommt dann auch entsprechend gut an.
Ich habe die Teile mal schnell auf eine Waage gelegt und hier die Ergebnisse:
Rumpf - 84,3 gr
Leitwerk - 27,2 gr
Fläche links - 147,3 gr
Fläche rechts - 145,8 gr

Der Rumpf hat innen einige Kohleversteifungen. Die Rumpfnaht ist ok. Die Bauanleitung ist noch die alte mit D-Box - ist aber nicht schlimm - da am Flügel nicht mehr viel zu machen ist.

Das Finish auf der linken Fläche (blaue Lackierung) hat einige nicht ganz perfekt gearbeitete Stellen. Ich finde es noch ok.
Die Bohrungen für die Tragflächenmontage - Haltedübel und Flächenschrauben - muss man noch selbst machen. Ich hatte gedacht diese arbeiten wären mit ausgeführt. Schade bei so einem hochwertigen Bausatz.

Für die Fläche habe ich mir HS 125 MG besorgt.

Motor sollte ein BL werden - ich habe mich aber noch nicht entschieden was reinkommt.

Wenn meine Zeit es zulässt und der Bau weitergeht melde ich mich wieder.

Gruss

tom

tlam
08.09.2008, 22:20
Hallo Tom,

sehr schöner Vogel. Ich interessiere mich auch für das Modell.
Was meinst Du, passt da ein Kokam 3/2100 rein?

Gruß
Thomas

tom-tec
09.09.2008, 13:09
Hallo Thomas,

gib mir mal die genauen Maße von Deinem Lipo - dann kann ich am Wochenende mal nachmessen.

Gruß
tom

tlam
10.09.2008, 19:43
Hallo tom,

hier die Masse meines Lipos:
L= 105mm
B= 28mm
H= 34mm

Aus meiner Parabolic, die letzte Woche in die ewigen Jagdgründe geschickt habe stammt dann auch der Motor. Es ist ein Hyperion HP-G2220-10 mit einer 10 x 6 Latte. Macht der ganz schön Wind. Währe schön, wenn das ganze Zeug auch in den Highlight Speed passen würde.

Gruß
Thomas

Onkel Manuel
19.09.2008, 19:39
Mahlzeit!

Jau, ein paar Maße vom Rumpf innen wären echt mal nett, auch ein paar Detailfotos... ;)

Manuel

tom-tec
21.09.2008, 09:55
Hallo zusammen,

also jetzt ein Detailphoto vom Rumpf.

Der Motor sollte max. 30 mm (besser 29mm) Durchmesser haben - mehr passt nicht rein.
In der Mitte der Kabinenhaube ist der Rumpf innen 40mm breit, in der Mitte der Flügelauflage sind es noch 35mm.
Der Zollstock neben dem Rumpf beantwortet hoffentlich noch offene Fragen.

Gruß

tom

tom-tec
24.12.2008, 10:02
Leider geht´s nicht ganz so schnell weiter wie geplant.

In der Zwischenzeit habe ich die Servos eingebaut - vorhabe ich ein wenig was für´s Auge untergelegt. Der Servorahmen ist aus Holz mit CFK überzogen.
Bild 1 zeigt das ganz ordentlich. Der Spalt zum QR ist für meinen geschmack sehr groß und hat keine Lippe dran. Und die Servoabdeckung ist für meinen Geschmack nicht lang genug(Bild 2). Das sieht bei meiner Mach Mini von EMC-Vega und beim Sharp Wind von Valenta deutlich besser aus.

Beim Rumpf muss ich die Rumpfnaht noch mal neu mit einer Matte belegen. Im Bereich der Naht sind Löcher drin. Ein Sägeblatt (Breite 0,36mm) lässt sich da problemlos durchschieben (Bild 3). Da hatte ich mir bessere Qualität erhofft.
Für das V-Leitwerk waren beide Befestigungsschrauben unbrauchbar - eine kam mir sofort entgegengefallen - die andere war schief eingeharzt. Die habe ich jetzt ausgeschliffen - mir ist nix besseres eingefallen. Und ein Photo habe ich mit meier Kamera nicht hingekriegt.

Ich hoffe ich kann demnächst wieder was neues melden.

Frohe Weihnachten an alle

Gruss
Thomas

Gerd Giese
24.12.2008, 10:10
Moin Thomas,

gratuliere - und ein Bitte:
Hast mal die QR innen bündig festgehalten und außen am Randbogen geschaut ob die auch bündig zum Randbogen fluchten.
Bei meinem waren es 1,5mm und 2mm Differenz gewesen (verdrehte QR).
Wirklich unschön für so einen Hochleistungsflieger und mühsam wieder
hinzuformen....gerade wenn man bedenkt:
In der prallen Sonne - man fliegt nun mal im Sommer - alles wieder nichtig wird!

TIPP:
Ziehe eine dünne Naht Silikon um die Flächenauflage auf dem Rumpf.
Lege dann eine Haushaltsfolie stramm darüber und schraube ohne Wackler die Flächen fest.
Nach drei Stunden (besser über Nacht) löse das und ziehe die Folie vorsichtig ab.
Nach einem Tag kannst das eventuell überstehende Silikon mit einer scharfen Klinge abtrennen.

Ehrlich - ich habe selten eine so exakte Flächenauflage geschaffen!

tom-tec
24.12.2008, 10:53
Hallo Gerd,

ich habe die QR innen im Profilverlauf fixiert und außen haben meine QR aber wirklich gut gepasst - die Differenz war deutlich kleiner 0,5 mm. Das passt bei mir sehr gut.
Das mit der Flügelauflage werde ich machen - danke für den Tipp.
Gruß
Thomas

theopilot
05.01.2009, 19:16
Hallo Gerd, hallo Tom

nachdem ich auf meine highlight lieferung ca. 7 monate warten musse, hatte ich nicht wirklich lust zum bauen. nun bin ich endlich zum fertigstellen gekommen. erstflug sollte an silvester stattfinden. dazu kams aber nicht.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
bei -5°C standen beide QR kompl verdreht da, an einen flug war nicht zu denken!! bei der einen seite sprech ich von gut 8mm aussen, wenn ich das QR innen bündig an der endleiste halte.
die andere seite ist esser dran, aber da sind´s auch noch sicher 3mm
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

festzuhalten ist auch, dass die QR in der werkstatt noch recht in der flucht waren - will sagen innen und aussen bündig mit der endleiste
weiters sind beide QR recht schwergängig - hab mir aber gedacht das legt sich mit der zeit - aber so gehts nicht, jetzt muss ich sowieso was machen!

wie wurden eure flächen geliefert?
# QR fix mitangeschlagen, oder loose.:confused:
## habt ihr die farb-deckschicht endlang der knicklinie bis zum gewebe zur besseren beweglichkeit eingeritzt? (mein V-LTW war herstellerseitig so ausgeführt):confused:
### haben eure QR eine dichtlippe od. so was ähnliches:confused:
#### was habt ihr zum ausrichten der QR unternommen:confused:

mal sehen, vielleicht bekomm ich ein paar gute fotos hier rein

grüße theo

MAHWE
05.02.2009, 19:01
hi hatte einen der ersten highlight speed 2 bekommen nach ebenfalls gefühlten 10Jahren Wartezeit
habe nen hacker A20 L20 drin mit 1900HDHE Zellen
was verwendet ihr?

habe bei mir die Erfahrung gemacht das die Flächenaufnahme etwas dünn ist,
und die Steckverbindungslöcher für die Flächen zum herausreißen neigen
bei mir waren die löcher fürs Höhenleitwerk und Tragflächenbefestigung auch nicht ganz in flucht bzw Muttern schief ein laminiert was sich aber recht schnell nacharbeiten ließ.
Bin am über legen ob ich mir noch einen hole.