PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Für alle Freiflieger in Österreich



Austrian
10.09.2008, 19:21
Bei den österreichischen Freiflug-Staatsmeisterschaften am 11. und 12. Oktober 2008 in Waltersdorf bei Judenburg werden die Klassen F1A und F1B (einschließlich Jugendwertung) geflogen. Bereits seit einigen Jahren findet parallel auch die österreichische Meisterschaft in der Klasse F1K statt.

Damit sind von den 9 Freiflugklassen (Ebene) der MSO nur 3 vertreten ... und es gibt viele Freiflieger, die sich mit Modellen außerhalb des Reglements der MSO beschäftigen (P30, Peanut, Jet, HLG, CLG, ...).

Alle Freiflieger sind daher eingeladen, an diesem Datum zu kommen, und diese Staatsmeisterschaft zu einem Freiflug-Fest zu erweitern!

Im Vordergrund soll dabei die Freude am Fliegen stehen. Ein wenig Wettkampf kann aber nicht schaden, daher schlagen wir 2 Wettbewerbskategorien vor:

1. Reglementierte Klassen (z.B. lt. MSO oder international übliche Kategorien):
Sie fliegen entsprechend den jeweiligen Regeln 3 Durchgänge. Die lt. Regel vorgesehene Flugzeit entspricht 100%, die erreichte Flugzeit wird in % dieser Zahl gewertet.
2. Sonstige Freiflug-Modelle:
Der Teilnehmer nennt selbst eine Soll-Flugzeit zwischen 30 und 120s, die für seine 3 Starts gilt. Abweichungen – sowohl Unter- als Überschreitungen – führen zu prozentualen Punktabzügen. Bei Beendigung des Fluges mit einer Thermikbremse erfolgt ein zusätzlicher Abzug von 20%.
Beispiel: Soll-Flugzeit 60s.
1. Flug: 55s = 91,67% = 91,67 Pkte
2. Flug: 69s = 115,00% = 85,00 Pkte

Jeder entscheidet selbst, in welcher Kategorie er teilnehmen will. Die Teilnehmer stoppen sich gegenseitig, für die Auswertung wird gesorgt.

Die ersten 3 erhalten Erinnerungspokale.

Aus organisatorischen Gründen ist eine unverbindliche Anmeldung erwünscht an F1X@prop.at

Wer nicht kommt ist selbst schuld!

Austrian
13.10.2008, 20:08
Letztes Wochenende (11.-12.10.) waren wir alle zur Staatsmeisterschaft in Judenburg-Waltersdorf. Wie gewohnt hat der Veranstalter für Kaiserwetter gesorgt! Strahlende Sonne (nachdem sich der Nebel aufgelöst hatte), kaum Wind, massig Thermik.
F1B mit 10 Teilnehmern gut besucht (Meusburger vor Ehrlich im Stechen, 3. Nitsche), F1A 19 Mann (Aringer vor Holzleitner und Ehrlich, 4 Mann im Stechen), F1K nur 6 (Gruber vor Trieb und Mandl).
Zu den MSO-Klassen hätte es nur 2 Meldungen gegeben (F1H und F1Q), haben wir deshalb nicht geflogen.
Präzision dann 9 Interessenten mit Oldtimer, Katapult-Fliegern und Papierschwalben - die Minimal-Zeit haben wir 'runtergesetzt - besonders die 3 Kinder hatten riesigen Spass, aber auch die Erwachsenen haben viel gelacht. Es hat sich gezeigt, dass die Kenntnis der Leistung sehr wichtig ist: Wer nahe genug an seiner Nennzeit war hat es geschafft! Allerdings zeigt sich auch: Längere Flugzeit-Vorgaben (wenn realistisch) führen zu relativ höherer Treffsicherheit.
Gewonnen hat dann bei den Erwachsenen Hans Schiffer mit dem Oldtimer, bei den Kindern Oliver Holzleitner mit einem Papierflieger.

Wer nicht da war hat was verpasst.

Fotos folgen!

Austrian
17.10.2008, 16:39
Anbei die versprochenen Fotos ...
1) Horst Wagner - 6. Platz mit 1152s und das im Rollstuhl sitzend!
2) Oldtimer beim Start ...
3) und im Flug (Nachbau des WM-Modells 1958 von Dvorak)
4) Perfekter Start der Papierschwalbe durch Oliver
(alle Fotos Markus Höpfler)