PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Espada RLX mit T-14MZ



Gast_11644
15.09.2008, 13:03
Habe beim programmieren meiner Espada RLX einige Probleme.

Ich wäre sehr froh wenn mir jemand sein Programm zur Verfügung stellen würde.
Damit ich sehe was ihr anders macht als ich. :confused:

(Die Einstellwerte von JaroMüller habe ich)
(Es müsste von einer T-14 od. FX-40 sein, die anderen Sender gehen nicht)

Besten Dank für die Hilfe.
Gruss Martin

(email: viperjet@bluewin.ch )

andykrohmann
15.09.2008, 14:08
Hallo Martin,

geht ganz sicher ein Programm von der T12-FG nicht? Das könnte ich Dir nämlich zur Verfügung stellen.

Gruß Andy

AirWolff
15.09.2008, 14:34
geht vielleicht schon - gibt es da nicht ein Tool von Robbe zur Modellkonvertierung zwischen verschiedenen Sendern?

Gruß, Andreas

Segelflieger
15.09.2008, 15:14
@Martin

ich habe kürzlich die Espada auf meiner T 14 programmiert. Wer mich kennt, weiß, daß ich nun wirklich kein Virtuose beim "Programmieren von Modellen" bin, aber mit der T 14 ist das doch eine kurzweilige und einfache Sache. Selbst für mich ist das in deutlich weniger als einer Stunde erledigt (mit drei Flugphasen: Thermik, Normal und Speed)

Das Programm eines fremden Piloten bringt Dir meines Erachtens ja nicht wirklich viel, weil Du ja letztlich sehr wahrscheinlich doch einen anderen Mode und/oder andere Knüppel/Schaltergewohnheiten hast.

Vielleicht beschreibst Du einfach mal wo Du Deine Probleme hast und wir können unsere Lösungen hierzu vorschlagen?

P.S.
Meine Espada hat erst wenige Flüge und ich bin noch am Optimieren der Ruderausschläge. Bin reiner Hangflieger und daher habe ich gänzlich andere Ruderausschläge als die von Jaro Müller vorgeschlagenen. Fliege Höhe und Seite auf rechts, Butterfly und Quer auf links. Falls Dir das trotzdem was bringt kann ich Dir meine Programmierung gerne mailen.

wakuman
15.09.2008, 17:02
Fliege Höhe und Seite auf rechts, Butterfly und Quer auf links.

Hallo Rudi
ist ja prima da kann ich Dir bei meinem naechsten Besuch auch mal beruhigt meinen Sender in die Hand druecken.;)

Espada am Hang geht ganz gut.
http://media.rc-network.de/showphoto.php/photo/3574

Gruss
Thomas

Segelflieger
15.09.2008, 17:34
Hallo Rudi
ist ja prima da kann ich Dir bei meinem naechsten Besuch auch mal beruhigt meinen Sender in die Hand druecken.;)

Gruss
Thomas

Ja klar, gerne ...oder noch besser: ich kann ohne Modell und Sender im Gepäck nach Nordamerika reisen, weil ich ja dann problemlos all Deine Modelle an Euren Traumhängen fliegen kann......:D :D :D

Wirklich interessanter Flugstil, den ihr da am Hang pflegt!
Ist aber auch eine Espada R und daher deutlich agiler als die RLX von der hier die Rede ist.

Gast_11644
15.09.2008, 17:56
Hallo

Schonmal Danke für die Hilfe.

@Andy, Andreas. Ich glaub das gibts noch nicht?! t14-forum (http://www.t14-forum.net/topic.php?id=1491&)

@Rudi, ich habe Gas/Quer auf Links, Höhe/Seite auf Rechts.
Sende mir doch bitte mal dein Programm zu, dann kann ich die Fragen die ich noch habe hier stellen, eventuel sind diese dann bereits gelöst damit.

Gruss Martin

Gast_11644
15.09.2008, 18:02
ich habe kürzlich die Espada auf meiner T 14 programmiert. Wer mich kennt, weiß, daß ich nun wirklich kein Virtuose beim "Programmieren von Modellen" bin, aber mit der T 14 ist das doch eine kurzweilige und einfache Sache. Selbst für mich ist das in deutlich weniger als einer Stunde erledigt (mit drei Flugphasen: Thermik, Normal und Speed)

Schön und gut, aber ich habe bisher nur einfache Jetmodelle mit der T14 programmiert. :D
Hatte vorher zum Segelfliegen eine MPX mc3010 und da war doch einiges anders...

Segelflieger
25.09.2008, 08:52
@Martin

Und: hat Dich meine Programmierung nun weiter gebracht? Finde es immer etwas schade, wenn man versucht zu helfen, dann aber keine Rückmeldung mehr kommt.....

Gregor Toedte
25.09.2008, 23:02
fx40 für Espada RLX kann ich dir meine mdl Datei geben. Schick mir mal deine Mailadresse per pn.

Gregor

---edit--habe grade deine Adresse gesehen...MDL geht raus....

Gast_11644
29.09.2008, 20:37
Sorry! Ich bin gerade zurück aus den Ferien! :)

Ich konnte den Flieger nun programmieren. Danke für die Programme die ich bekommen habe, habe nun aus allen etwas abgeschaut und kopiert.

Was mir noch gerade nicht ganz sicher ist, wo ich den Motor am besten zuordnen soll bei der T14?
Hatte diesen bei der mc3010 auf einen Linearschieber. Habe ihn mal auf den Drehgeber "LD" gesetzt? :confused:

Gruss Martin

sam grob
29.09.2008, 22:36
Wieso nicht - aber ein Schalter reicht vollends für das Motörchen. 0% - 50% - 100%. Der Regler hat sowieso Softstart, eigentlich tuts auch ein Ein/Aus-Schalter.

Gast_11644
30.09.2008, 12:45
Ich habe den Erstflug erfolgreich hinter mir, die Programmier-Tipps haben jedenfalls geholfen und es ging alles Easy. :)
Die Fein-Einstellungen werde ich in den nächsten Flügen machen, z.B. bei Gas muss ich noch etwas Tiefe beimischen und auf alle anderen Funktionen weniger Expo geben.

Wo das "Gas" am besten passt wird sich dann sicher auch noch zeigen, könnte mir mit dem Tipp von Sam vorstellen noch einen 3-weg-Knüppelschalter einzubauen.

Gruss und Dank
Martin

Segelflieger
30.09.2008, 15:31
Hallo Martin,

freut mich, daß Dir meine Programmierung weitergeholfen hat. Da es sich bei mir um einen Segler handelt konntest Du natürlich nicht sehen, wo ich den Motorschalter habe.

Bei Elektroseglern habe ich den Motor immer auf dem rechts außen befindlichen Drei-Stufen-Schalter (Aus/Halbgas/Vollgas). Der Schalter ist im Flug problemlos erreichbar und der Gasknüppel bleibt für die saubere Dosierung des Butterfly erhalten. Ein Knüppelschalter ist meines Erachtens überflüssig.