PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mini Weasel vs. Kolibri (Zagi XXXXXXS)



Kraeuterbutter
03.01.2005, 21:25
am "Kolibri" find ich die Grösse beeindruckend...

45cm Spannweite
und 34g ABFLUGGEWICHT !!!!

Preis ist nebensächlich, aber liegt bei 25 Euro

allerdings nur aus Styro.. was bei 34g Abfluggewicht vielleicht aber eh ned so wichtig ist..

die Möglichkeit das Teil per Handkatapult zu starten find ich auch ganz nett..

kennt jeman den Flieger bereits ??

------------

das Mini-Weasel:
von http://www.epp-fun.de
naja.. der Name steht ja schon für Qualität..

Spannweite
Gewicht ab 100g

Salstartfähig..

und es gibt videos zu dem Modell..

also spricht was wirklich gegen den Kolibri

die Grösse und Gewicht sind halt wirklich beeindruckend...

Darius
05.01.2005, 13:59
Hallo Kräuterbutter,

ich habe mir einen Kolibri gekauft und soweit auch schon gebaut. Heute ist der Empfängerakku gekommen und so wird er morgen spätestens fliegen. Dann schau mer mal. Das Gewicht stimmt. ich komme auch bei 36g raus. Wirklich beeindruckt war ich, als der Karton kam. Das glaubt Dir keiner, dass da ein ganzes Modell drin ist :D .
Vor allem bin ich auf die Flugeigenschaften draußen bei Wind gespannt. in der Halle ist das ja weniger spannend. Eine Flitsche liegt auch schon bereit.
Hier ein erstes Bild meines Kleinen:

http://www.rc-network.de/upload/1104929892.jpg

Kraeuterbutter
05.01.2005, 14:01
gespannt auf flugerfahrungsbericht wartend....
;)

Peter K
05.01.2005, 16:33
Reinhard,

die beiden Modelle sind kaum zu vergleichen, au0ßer dass es recht kleine Nuris sind, haben die nichts gemeinsam ...

Kolibri: Pfeilnuri, 45cm, Styro, Handstart
Mini-Weasel: Brettnuri, 60cm, EPP, SAL-Start

btw: Habe gestern an der Teck zwei Jungs (nicht meine, die flogen ihre Weasel) ihren Mini-Weasel fliegen sehen ... ich muss sagen, deren Modell war noch besser eingestellt als meins - ich dachte zuerst, da fliegt ein Weasel-Pro, bis ich den SAL-Start sah :eek:

Kraeuterbutter
05.01.2005, 16:49
das sie nicht gleich sind ist mir klar.. (dann müsst ich ja ned fragen)..

nur wo genau die Unterschiede liegen wär halt interessant..

1.) Platzbedarf
2.) Wurfhöhe (SAL-Start vs. Katalpult mit Gummi aus Hand)
3.) Robustheit (34g Styro vs. 120g EPP)
4.) Segeleigenschaften (wer gleichtet besser, wer geht besser ums eck, wer bleibt leichter in der Thermik, wer kann enger kreisen in der Thermik...)

der kleine Kolibri macht mich wegen der Grösse halt ziemlich an...
(der MIni-Weasel mit den tiefen Flächen ist ja dann doch wieder recht "gross" ;) )

also wenns da weiter was positives zu berichten gibt (Artikel in Zeitschriften trau ich mir ned wirklich so zu trauen..) gibt wirds glaub ich der..

die Haltbarkeit ist halt noch ne Frage..
wenn der kleine nach 15 Starts am Gummi schon "verbraucht" ist wärs blöd...

Dix
05.01.2005, 17:03
Katapult mit Gummi aus HandDafür braucht man zwei Hände, womit willst Du Dein Modell steuern?

Kraeuterbutter
05.01.2005, 17:12
wenns richtig eingetrimmt ist hoffentlich nicht ?

Darius
07.01.2005, 11:51
Hallo,

hab gestern mal verucht den Kolibri zu fliegen. Die ersten Wurfversuche waren vielversprechend, aber der Wind hat ihm schon zu schaffen gemacht. Direkt nach dem ersten Wurf hat er einen Looping geflogen und ich dachte jetzt muss ich ihn irgendwo vom Busch pflücken, aber erstaunlicherweise hat er nach dem Looping dem Wind ganz ordentlich getrotzt. Er scheint eher auf schnell und outdoor getrimmt zu sein. Nach ca. 5 Versuchen hab ich dann eingesehen, dass der Wind zu stark war und hab meinen Lenkdrachen rausgeholt :D
Ich kann also noch nicht viel sagen, aber heute sieht das Wetter nach kein Wind und Sonne aus, also schau mer mal :)
Stabil ist er, aber bei dem Gewicht wüsste ich auch nicht, was ihn kaputt machen soll.
Den Handflitschen Start sehe ich auch noch kritisch, weil ich so kleine Modelle fast immer mit Handsender fliege und das wird schon schwierig, wenn man nach dem Flitschen erstmal den Sender vom Boden aufhebt :D

[ 07. Januar 2005, 11:52: Beitrag editiert von: Darius ]

barney
07.01.2005, 21:54
Also ich hab 'nen Mini Weasel und der ist unschlagbar!

Fliegt in der Ebene mit SAL Start und am Hang mit ordentlich Balast oben drauf, dass es eine reine Freude ist. (Bis hin zum dizzen hinter einem VW Bus!)

Das Teil ist absolut unkaputtbar. Nach kurzer Zeit fliegst du völlig entspannt mit dem Mini Weasel an Stellen, wo du vorher noch nicht mal ans fliegen gedacht hast!
Ich hab meinen jetzt mit Oracover bespannt, weil ich doch meistens am Hang bin und ein bischen Gewicht brauche, damit geht's also jetzt auch noch bei 3+ Windstärken.

Mein Urteil: Suchtgefährdend!

-- Barney

Kraeuterbutter
08.01.2005, 14:37
das mit dem VW-Bus ist a scherz oder ?

ich hab jetzt endlich auch nen Hang wo es gehen müsste
(spitzer Grat oben mit dichter Baumkette)

hab da mal vor mit Elektro-Segler zu versuchen zu "dizzen"...

ich hatte selber mal ein Mini-Weasel in der Hand.. is wirklich nett..
fliegen hab ich noch keines gesehen..

Darius
08.01.2005, 22:51
Also, jetzt mal die ersten Eindrücke:

:D :D :D :D

Ich habe versucht unsere Flugmanöver auf DigiFilm zu bannen und der Titel steht schon fest: "Wenn Männer zu Kindern werden" Blöderweise sind 50% der Versuche mit blauem Himmel und weitere 50% sind Unscharf :(

Ganz ehrlich das Teil macht einen Riesenspaß. Wurfhöhen von 10m sind kein Thema und dabei kann man noch rollen :D . Später haben wir mit 2,5€ aufgebleit und deutlich höher gewörfen. die genaue Höhe weiß ich nicht, weil Thommy kein vernünftig kleines Vario mit 10g im Angebot hat :)

Wenn die Sucht bei mir weiter so zuschlägt, werde ich eh bald einen Mini Weasel dazu kaufen...

Auf jeden Fall ist heute der Kolibri durch den halben Verein gegangen und es war echt lustig zu sehen, wie die ganzen 1000€ Modelle im Gras lagen...

barney
09.01.2005, 15:42
@Kraeuterbutter

Dizzen: Kein Scherz. leider kein Video -- werd's das nächste mal nachholen ;)

Kraeuterbutter
09.01.2005, 18:50
na so ein Dizzen-Vid wär wirklich interessant..

ich würd ja sowieso gern beide auf Vid sehen..

z.b: den Sal-Start von Mini-Weasel..
und was nach so einem SAL-Start damit möglich ist..

also kann man da dann 30-45sekunden nach einem SAL-Start fliegen damit ?
oder ists nach einer Rolle vorbei und er is wieder am Boden ?

barney
09.01.2005, 21:09
Hallo Reinhard,

SAL Start so auf 20/25m ist möglich. Ich hatte am zweiten Tag so einen Muskelkater im rechten Arm, dass ich am dritten Tag Links werfen musste :D
Wenn du die Höhe abhungerst sind geschätzte 30 Sekunden drin ohne Thermik. Wenn Du 2 Rollen und einen Looping zur Landung fliegst, ist nach 6,7 Sekunden alles vorbei und du gehörst zu den Kandidaten, die morgen den Mini Weasel mit links nur noch auf 12m Höhe werfen, auf diese Weise pro Stunde locker 150 Starts drin sind.
Der SAL ist so einfach, dass mein 6 jähriger Sohn das Teil für mich geworfen hat. (wg. Muskelkater :rolleyes: ) Flach am Flügelende anfassen und in irgendeine Richtung, nur nicht nach unten wegschmeissen. (Vorzugsweise 30-45 Grad nach oben.)
Du muss nur wissen, wo vorne und wo hinten bei dem Flieger ist. :D

Dieses Kolibri-Styroporgefummel bleibt sicher länger oben, aber ob das Spass macht, kann ich nicht beurteilen, da ich den nicht fliegen werde.

-- Barney

Pawell
09.01.2005, 23:06
hiho,
n paar videos gibts auf dream-flight (http://dream-flight.com) unter movies.
das allerbeste weasel-video ist das limbovideo!
allerdings ist das nicht der kleine.

gruß

[ 09. Januar 2005, 23:08: Beitrag editiert von: Pawell ]